brauche tipps wegen Wärmebrücke im bad außenwand

Dieses Thema im Forum "Isolierung und Dämmung" wurde erstellt von anjaschl, 02.12.2010.

  1. #1 anjaschl, 02.12.2010
    anjaschl

    anjaschl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute

    ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben.
    folgendes problem. kann sicherlich momentan nicht alle aussagen machen da meinem freund das haus gehört.
    wurde 1985 gebaut. in unserem bad hatten wir vorletztes jahr schwarzschimmel in der ecke. den ahben wir beseitigt neu tapeziert dieses jahr vor kurzem. hyaben hygrometer mit anzeige luftfeuchte und taupunkt im bad. nun durch den kalten winter setzt sich leider das wasser wieder an der decke oben in der ecke ab.

    nun meine frage wir haben in unserem schlafzimmer die kalten außenwände mit dämmtapete isoliert. schimmel sehen wir nicht ;) und die wände sind auch wesentlich wärmer als vorher.

    können wir das im bad auch machen, da ich gelesen habe dass innendämmung manchmal nicht den erfolg bringt und es trotzdem zur schimmelbildung kommen kann.

    das wasser setzt sich nun in der decken ecke ab und ich habe so nach dem lüften um die 45% nachts max 57% luftfeuchte in dem bad. der taupunkt beträgt um die 8 grad, die stellen wo sich das wasser absetzt haben 6 grad. also eindeutig eine wärmebrücke.

    auch eine frage wenn ich die 65 % luftfeuchte im winter nicht habe in diesem raum und sich das wasser trotzdem dort absetzt bildet sich dann trotzdem schimmel? obwohl er um die 65 % bis 70 % benötigt?

    die ecke um die es sich handelt ist eine außenwand und oben ein stück der decke ist der balkon aus dem obergeschoss.

    was sollte ich dämmen oder isolieren?
    und ist es sinnvoll mit der dämmtapete wie im schlafzimmer die wände innen zu dämmen?
    theoretisch sind doch die wände zumindest innen denke ich dann wärmer und das wasser wird sich dort nicht mehr absetzen da die wandtemp. höher ist als der taupunkt.


    so ich hoffe ich habe es halbewegs verständlich ausdrückt ;)

    falls ihr noch infos braucht versuche ich es heraus zu finden da das haus von den eltern gebaut wurde und es nur geerbt wurde zwecks stein beton etc.

    lieben gruß anja

    hoffe auf schnelle hilfe da das bad der wickelraum für unser baby sein soll was im februar kommt. und da möchte ich ungern schimmel haben -.-
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toffi87, 02.12.2010
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    Also so wie du das schilderst denke ich an einen Baufehler.
    Balkonanschlüsse sind immer kritisch, wegen der, von dir schon erwähnten wärmebrücke!!

    wie du das isolieren kannst, kann ich dir aber leider nicht sagen. da habe ich keine erfahrung :(

    kann aber sagen, das lüften direkt nach dem duschen, gerade in der winterzeit VIEL bringt.

    falls du/ihr das noch nicht gemacht habt empfehle ich erst einmal IMMER nach dem duschen das fenster mindestens 30min lang offen zu lassen und mit offen meine ich nicht angekippt sondern ganz auf :O

    und neu tapezieren bringt rein garnichs. weil damit nicht die ursache, sondern nur die symptome behandelt/entfernt werden.

    die sporen können nach wie vor noch da sein. und wenn sie da sind, dann gebe ich dir brief und siegel das der schimmel nicht lange auf sich warten lässt.

    und 57% nachts ist schon relativ hoch...da frage ich mich, wieso steigt die nach dem lüften wieder so extrem an??

    am besten mal schimmelexperten fragen :)

    gruss chris
     
  4. #3 Toffi87, 02.12.2010
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    hi...muss noch mal was zur zusätzlichen dämmung sagen

    der taupunkt wird mit jeder wandschicht verlagert.

    optimal wäre nat. ihn so zu verlagern das er eher im mauerwerk ist.

    bringst du die dämmung im inneren an, so wird der taupunkt auch nach innen verlagert. bei super dämmung kann der wasserdampfsättigungsdruck rapide in der dämmung abfallen...

    am besten sind dämmungen die man außen anbringt.

    aber obacht: man kann nun denken: SUPER. dann entsteht das tauwasser im mauerwerk und nicht im inneren des raumes :)...das ist nat. toll, aber die erreichte wassermenge MUSS sich in der verdunstungsperiode wieder vollständig abgebaut werden.

    als max. wert ist 1kg/m³ vorgegeben...alles darüber kann dann in der wand bestehen bleiben und sich druch kappilaren überall hinziehen und somit auch wieder nach innen kommen..


    wie ihr seht komplexes thema...

    gruss chris
     
  5. #4 zimmtobi, 03.12.2010
    zimmtobi

    zimmtobi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht mal kontrollieren ob da keine Feuchtigkeit durch den Balkon in das Mauerwerk gelangt oder mal prüfen wie der Balkonanschluß gedämmt wurde.
    6-8°C Raumtemperatur im Bad halte ich aber auch für ein bischen wenig und wie Toffi gesagt hat gut und richtig lüften, oft ist Schimmelbildung auf nicht ausreichendes oder verkehrtes Lüften zurückzuführen.
    Isoliertapete würde ich persönlich nicht bei mir drinnen an der Wand haben.
    Die "Wärme" die ihr nach dem aufbringen spürt ist ja auch nur auf der Oberfläche der Isoliertapete, also kein wärmeres Mauerwerk, ausserdem müsste die ja um einen richtigen Effektzu bringen relativ stark sein und meiner Meinung bringen da so ca. 1cm rein gar nichts.
    Weiteres Problem sehe ich dass man wenn man so eine Tapete mit Alukaschierung verwendet die Funktion des Innenputzes beeinträchtigt, der auch zur Feuchteregulierung beitragen soll...
    Prüft doch erst mal ob das Gebäude von aussen gedämmt ist und wie der Wandaufbau ist, bzw. welches Material und ob von aussen Feuchtigkeit reinkommt.
    Vielleicht auch mal an verkehrten Innenwandaufbau denken, z.B. keine Feuchtraumplatten bzw. ungeeigneter Putz, undichte Fugen bei Fliesen oder ähnliches...
     
Thema: brauche tipps wegen Wärmebrücke im bad außenwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. badezimmer isolieren

    ,
  2. innendämmung badezimmer

    ,
  3. kältebrücke im bad

    ,
  4. isoliertapete sinnvoll,
  5. kältebrücken beseitigen,
  6. wärmebrücken beseitigen,
  7. kältebrücke beseitigen,
  8. kältebrücke badezimmer,
  9. badezimmer innendämmung,
  10. schimmel im bad kältebrücke,
  11. kältebrücke schimmelbildung,
  12. Kältebrücke im Badezimmer,
  13. kältebrücke isolieren,
  14. Kältebrücke Schimmel,
  15. Dämmtapete Schimmel,
  16. taupunkt badezimmer ,
  17. kältebrücke dämmen,
  18. bad wand isolieren,
  19. badezimmer aussenwand,
  20. wärmebrücken im bad beseitigen ,
  21. kältebrücken schimmelbildung,
  22. kältebrücken isolieren,
  23. wärmebrücke tipps,
  24. kältebrücken im bad,
  25. innendämmung wand badezimmer
Die Seite wird geladen...

brauche tipps wegen Wärmebrücke im bad außenwand - Ähnliche Themen

  1. Abluft bei innenliegendem Bad

    Abluft bei innenliegendem Bad: Hallo lieber Handwerker-Freunde, ich habe ein etwas größeres Problem. Meine Großmutter ist mit Ihren 88 Jahren nicht mehr sehr mobil, daher...
  2. Deckenpaneele in kleinem Bad.

    Deckenpaneele in kleinem Bad.: Hallo. Bin am Renovieren und brauche für mein Gäste Bad bestehend aus Dusche, Waschtisch und Wandhängendes WC eine Decke. Die Maße sind 84cm Breit...
  3. Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!

    Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!: Hallo liebes Forum, bin gerade dabei das Haus meiner Großeltern aus den 30igern zu sanieren, und versuche des lieben Geldes wegen so viel wie...
  4. Bad, Fensternische

    Bad, Fensternische: Moin moin, Saniere gerade mein Bad. Geplant ist den Heizkörper rauszuwerfen und durch einen Handtuchheizkörper sowie FußbodenErwärmung zu...
  5. Schimmel im Schlafzimmer mit Außenwänden

    Schimmel im Schlafzimmer mit Außenwänden: Hallo liebes Forum! Ich habe mich hier angemeldet, weil wir ein mittlerweile massives Problem mit Schimmel im Schlafzimmer haben. Letztes Jahr im...