Brauche hilfe : Wohnzimmertisch bauen (Stein+Holz)

Dieses Thema im Forum "Möbel und Möbelbau" wurde erstellt von Jan Bane, 15.04.2015.

  1. #1 Jan Bane, 15.04.2015
    Jan Bane

    Jan Bane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    da ich in Kürze mit meiner Freundin zusammen ziehe habe ich mir gedacht, dass ich mir (uns) einen schönen Couchtisch baue.
    beim Material habe ich mich schnell für Basaltlava (Platten; gesägt) und Douglasie (9cmx9cm) Balken entschieden.

    Da ich noch nie etwas in die Richtung gebaut habe wollte ich mal wissen was ihr dazu sagt und ob ich da einen gewaltigen Fehler mache...

    Der Tisch soll Quadratisch werden mit einer Kantenlänge von 79 cm
    Die Platten sind 35cm x 35 cm x 5cm
    Die Balken sind 9 cm x 9 cm davon werden jeweils drei aufeinander geleimt und mit Edelstahl festgezogen.

    Bis dahin habe ich noch keine Probleme, aber jetzt:
    Für die Befestigung der Platten hatte ich mir überlegt dass ich die Platten etwa 5 cm tief anbohre ebenso die Holzbalken und anschließend Edelstahlstäbe ( r=7,5 mm) nur die Balken in die Platten schiebe.
    Da natürlich eine übrig bleibt die man nicht auf die Weise befestigen kann dachte ich mir fräse ich die letzte Platte an der einen Seite , so dass diese an den gefästen Stellen auf den Edelstahlstäben liegt. Damit die Platte trotzdem nicht runter rutschen kann wird auf der anderen Seite ein wie bei den anderen Platten ein Loch gebohrt und der Stahlstab reingeschoben.

    Ich hoffe es ist einiger maßen verständlich .... :/

    Da ich noch nie etwas in die Richtung gebaut habe wollte ich mal wissen was ihr dazu sagt und ob ich da einen gewaltigen Fehler mache...


    MEINE FRAGE: kann man das so konstruieren oder bricht das ding nachher in sich zusammen oder wackelt gar wie Hölle? die Platten sollen ja alle auf einer Höhe sein , also hat man sehr wenig Toleranz :/

    was meint ihr Klappt das so?


    Einmal im Ganzen

    Tisch im Ganzen.jpg

    hier sieht man die Befestigung durch die Metallstäbe

    Tisch Metallstäbe sichtbar.jpg


    Rechts oben sieht man die gefräste Platte welche auf der anderen Seite nur eine Befestigung durch einen Stahlstift hat
    Tisch gefräste stelle.jpg



    Ich danke euch jetzt schon mal für eure Hilfe ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 16.04.2015
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    gemacht habe ich so was auch noch nie. Ich habe aber irgendwie so ein Gefühl, dass du mit der Konstruktion nicht zufrieden seien wirst.

    Hauptproblem wird wohl sein, die Bohrungen im Stein und im Holz absolut passend zu setzen, sonst wackeln die Platten. Oder passen erst gar nicht rein. Vor allem in Basalt wirst du mit Bohren nicht glücklich werden. Und da irgendwas "ausfräsen"? Nicht wirklich....

    Wäre es nicht bessser, den Platten aussen herum noch eine durchgehende Auflage aus Holz zu spendieren?
    Also so, dass die Platten rundherum auf einem Holz aufliegen können? Dann könntest du auch in jedem Karree an den Holzbalken etwas ausfräsen und dann die Platte da einlegen.


    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 Jan Bane, 16.04.2015
    Jan Bane

    Jan Bane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hi Thomas,

    danke für die schnelle Antwort!
    Das mit dem kippeln war auch mein bedenken und die Bohrung so perfekt hin zu bekommen ist mit meinem "Profi" Werkzeug warscheinlich unmöglich.

    Die Auflage gefällt mir aber auch nicht so richtig. der Tisch soll am ende den eindruck erwecken dass die Platten quasi frei schweben ^^
    die Auflage außen herrum würde den Eindruck glaub ich verschwinden lassen.
    Ich bin bei solchen Sachen etwas eigen , was einmal im Kopf ist ist schwer wieder raus zu bekommen :p

    Eine andere Idee ist mir noch gekommen , wenn man die Bohrungen nur durch das holz setzt und etwas tiefer und die Platten anschließend nur aufliegen. wenn man die enden der Stäbe gummiert sotte auch nichts rutschen und eine kippelnde Platte wäre einfacher auszugleichen.

    Problem dabei ist, dass irgendwo eine Verriegelung sein müsste damit die Platte nicht beim draufstützen nen Abflug macht. ... Natürlich habe ich wieder keine Ahnung wie man solch eine Verriegelung umsetzten könnte :confused:

    Was meint ihr wäre das eine bessere Methode ? und wie könnte man die Platte verriegeln ?
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.174
    Zustimmungen:
    140
    wie auch immer

    das "Ding" erstellt wird ; überlegen sie die 270mm Höhe noch einmal. Bauen sie aus Pappe etwas ähnliches und davor sitzen und nutzen probieren.
     
  6. mude

    mude Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    also mal grob nachgerechnet wiegt eine platte ca 9kg.
    dürfte echt ne recht wackelige angelegenheit werden wenn du das mit den metallstäben machen willst.

    alternativ dazu würde ich n flachstahl bzw. n L-Profil verwenden.

    zb1.jpg

    oder so

    zb2.jpg

    aber wenn du es stabil haben willst, wirst du um ne querstrebe (wie auf dem zweiten bild) denke ich nicht drumrumkommen.

    kenne aber die eigenschaften vom Basalt nicht. sprich wie stabil der ist wenn man da reinbohrt, fräst etc.
     
  7. #6 Schnulli, 17.04.2015
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Schicke Zeichnungen. Ich bekomm von Frau immer nur Bleistift und Karopapier in die Hand gedrückt.... :)
     
  8. mude

    mude Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ist ein kostenloses plugin für sketch up ;)
    nennt sich "indigo"
     
  9. #8 Jan Bane, 03.08.2015
    Jan Bane

    Jan Bane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Danke für all eure Tips und Feedback , habe mich nach einiger überlegung doch für die Methode mit den Stahlstiften entschieden und es hat wunderbar funtioniert :D
    Die Platten sitzen bombenfest, haben kein Spiel und sind nahezu perfekt eben mit dem Tisch.
    anbei noch ein paar Fotos vom Erfolg ;)

    Sry für die schlechte qualli :/

    Gruß Jan

    IMG-20150730-WA0004.jpg IMG-20150730-WA0013.jpg IMG-20150730-WA0015.jpg
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  10. #9 Schnulli, 03.08.2015
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Na das sieht doch richtig schick aus!
    Das mit dem Platte anbohren war kein Problem? Oder wie ist das nun gelöst?

    Gruß
    Thomas
     
  11. #10 Jan Bane, 03.08.2015
    Jan Bane

    Jan Bane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Danke :D
    Die Löcher habe ich vom Fachmann bohren lassen. Das war mir dann doch einfach zu riskant und ich hätte es vermutlich niemals mit der nötigen Präzision hin bekommen ;)
     
  12. #11 harekrishnaharerama, 03.08.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Wieviel wiegt so ein Tisch jetze? 50kg?
     
Thema:

Brauche hilfe : Wohnzimmertisch bauen (Stein+Holz)

Die Seite wird geladen...

Brauche hilfe : Wohnzimmertisch bauen (Stein+Holz) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe

    Hilfe: Halli Hallo lieber Heimwerker, ich habe mir vor zwei Jahren eine Bauknecht "gsu super eco" gekauft und sie lief bis vor zwei Tagen einwandfrei....
  2. Mit Gipsspachtel Holz verspachteln?

    Mit Gipsspachtel Holz verspachteln?: Hallo Ich hab eigentlich nur mal eine Frage aus reinem Interesse. Kann man mit dem Kunststoffvergüteten Gipsspachtel oder Betonspachtel auch...
  3. Dringend Hilfe für ein Comicregal gesucht!!!

    Dringend Hilfe für ein Comicregal gesucht!!!: Hallo liebe Leute, ich bin im Internet auf ein self-made-Comicregal gestoßen und es geht mir nicht aus dem Kopf. Ich komme jedoch keinen Schritt...
  4. Esstisch selber bauen - Welches Holz?

    Esstisch selber bauen - Welches Holz?: Hallo zusammen, gerne würde ich einen solchen Esstisch selber bauen: [ATTACH] Da ich handwerklich unerfahren bin, würde ich mich über...
  5. Balkenbett bauen

    Balkenbett bauen: Hallo zusammen, ich möchte mir gerne ein Balkenbett bauen. Anleitungen habe ich schon die ein oder andere gefunden, allerdings habe ich immer...