Brandschutztüre Heizraum geht plötzlich schwer-warum?

Diskutiere Brandschutztüre Heizraum geht plötzlich schwer-warum? im Fenster und Eingangstüren Forum im Bereich Der Aussenbereich; Guten Abend, in meinem Heizraum ist die Eingangstüre eine Brandschutztüre T30. Seit einigen Tagen fällt mir auf das die Türe merklich schwerer...

Wallack

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.01.2022
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Guten Abend,
in meinem Heizraum ist die Eingangstüre eine Brandschutztüre T30.
Seit einigen Tagen fällt mir auf das die Türe merklich schwerer auf/zu geht.
Die Türe hat links oben ein Scharnier mit einer Feder, mit dem unteren Ring (grau) kann
man da rumdrehen.....hab ich probiert doch hat nichts gebracht....
Hat sich da was verstellt?
Oder ist was gebrochen?
Oder was könnte sonst sein?

Ich bedanke mich im Voraus-
schönen Abend
Walter
 

Anhänge

  • IMG_20220118_170230.jpg
    IMG_20220118_170230.jpg
    243,7 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20220118_170237.jpg
    IMG_20220118_170237.jpg
    244,1 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20220118_170243.jpg
    IMG_20220118_170243.jpg
    270,9 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20220118_170251.jpg
    IMG_20220118_170251.jpg
    326 KB · Aufrufe: 30
  • IMG_20220118_170301.jpg
    IMG_20220118_170301.jpg
    224,2 KB · Aufrufe: 28
  • IMG_20220118_170305.jpg
    IMG_20220118_170305.jpg
    197,7 KB · Aufrufe: 28
  • IMG_20220118_170310.jpg
    IMG_20220118_170310.jpg
    202,8 KB · Aufrufe: 31

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
5.620
Zustimmungen
1.222
Ort
NRW
Hallo,
hast Du die Aufhängung mal etwas mit Schmiermittel versehen ....
oder kann es sein das die Feder zu stramm sitzt.

Gruß,
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
8.340
Zustimmungen
1.449
Ort
56244 Goddert
Oder weil es kalt geworden ist?
Ich meine unsere geht auch im Winter schwerer.
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
8.340
Zustimmungen
1.449
Ort
56244 Goddert
Weil es zu warm ist durch die Heizung, Metall dehnt sich aus, ihr heizt zu gut
oder die Rohre im Heizungsraum sind schlecht isoliert.;):)
Nee, ganz bestimmt nicht.
Die feuerfeste Türe ist rückseitig in der unbeheizten Garage 😁

Die Tür war vor 30 Jahren mal über und dann haben wir die da eingebaut.

Da können wir vom WZ über die Terrasse rein gehen. Da lagert unser Brennholz und steht klein Willi, unser Anhänger....
 

Wallack

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.01.2022
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Nein, da muß was mit der Feder sein.....
Das Problem ist, das sie sich nur wenig nach links und nach rechts drehen lässt...
als ob da was stecken würde....oder gar was gebrochen?-Bitte nicht!
Wie kann man sowas überprüfen?
Ist es auch wirklich so, daß das obere Scharnier fürs Auf/Zumachen (Stärke) zuständig ist,
und das untere Scharnier zum Einstellen der Türe in die Waage?
 

Klotzkopf

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
456
Zustimmungen
137
Guxu hier

Die nicht gelochte Kappe ist entweder gesteckt, +verpresst oder geschraubt.
Diese hält die Feder fest .
Die gelochte Kappe (oder mit Inbus) ist mit der Hülse um die Feder verbunden.
Der Kupplungsstift KS in der Mitte verbindet die Hülse mit dem mittleren Bandteil.
Die Kraft der Feder wird so auf die Tür übertragen.

Zum nachstellen einen Stift (Passender Durchschlag) in eines der Löcher stecken und den KS entlasten
(von Türblatt weg drehen).
Den KS dann rausziehen ( Vorsicht das Drehmoment liegt jetzt in Deiner Hand)
Spannung erhöhen in dem der Stift vom Türblatt weg gedreht wird.
KS reindrücken und den Spanner langsam rückwärts nachlassen bis der KS einrastet.
Bei Schweren Türen befindet sich ein Kugellager zwischen dem mittleren und einem der äußeren Bandteile.
Die gibt es als Ersatzteile.
ggf. ist das Ding so verrostet das Du das Band ausbauen musst um es zu schmieren.
Feder völlig entspannen
Federbolzen rausziehen (zange)
Fetten und alles umgekehrt wieder zusammenbauen.
So nebenbei: Die Türen sollen aus einem Winkel von 30° selbsttätig schließen.
Viele sind so stark eingestellt das Sie einem ins Kreuz hauen, wenn man durch geht.
Es gibt spezielle KS für Türen bei denen die Bänder Außen liegen. Dabei wird der KS geschraubt und
der Inbus mit einem Messingstift verschlossen. Die kann man nicht mehr so einfach auseinanderbauen.
ggf hat ein vorsorglicher Schlosser den KS auch festgeschweißt. 😧

Das sind die meist verbauten Federbände. Es gibt aber auch noch Andere 👀
Have a nice day . Und pass auf deine Finder auf ;)
Qeule:_web_shop.schacher_mayer.com/cat/de-AT/product/federband-dreiteilig-25-3-x-160-mm-stahl-blank/102267010

Bild_2022-01-19_204305.png

KS
 

Wallack

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.01.2022
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Klotzkopf,

danke, das ist ja mal eine vernünftige Antwort und überaus wertvolle Anregungen.
Werde das so wie beschrieben probieren, und danach berichten.
Eine Frage noch:
beim oberen Schanier unten ist das Teil das ich vom Türblatt wegdrehen soll, so wie Du geschrieben hats.
Ich habe das 1xprobiert, ca. 2 hat es sich drehen lassen, doch dann gings so fest, das ich nicht weiterdrehen konnte....
Hab ich zu wenig Kraft angewandt oder steckt da was?
 

Klotzkopf

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
456
Zustimmungen
137
Den Kupplungsstift hattest Du gezogen ?
Gibt es noch ein Typenschild ? Dann kannst Du beim Hersteller nachschauen( Wenn es den noch gibt)
oder suchst im Web nach -oo- Federband und guckst ob da bildmässig ein ähnliches dabei ist.
Viel Glück
 
Thema:

Brandschutztüre Heizraum geht plötzlich schwer-warum?

Oben