Bosch GSR Akkuschrauber Motorfrage

Diskutiere Bosch GSR Akkuschrauber Motorfrage im Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör Forum im Bereich Werkzeug; Hallo zusammen, da mir mein bisheriger grüner Bosch Schrauber von der Leiter geflogen ist, brauche ich einen neuen. Da wir ein älteres Haus mit...

  1. Macx

    Macx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    da mir mein bisheriger grüner Bosch Schrauber von der Leiter geflogen ist, brauche ich einen neuen.

    Da wir ein älteres Haus mit viel Fläche und Nutzraum drumherum haben muss nun etwas vernünftiges, kräftiges und langlebiges her.

    Bei meiner Recherche bin ich auf den Bosch Professional GSR 18 VE-2-Li gestoßen. Wichtige Punkte für mich sind das große Drehmoment, die dennoch überschaubare Größe, sowie das Vollmetall Futter und die Gummierung als Fallschutz. Ich frage mich allerdings warum in der GSR Serie dieser Schrauber keinen bürstenlosen Motor hat. Da Langlebigkeit für mich ein Kriterium ist, überlege ich nun lieber eine Nummer kleiner und dafür die neuste Motortechnik zu nehmen. Zudem würde ich mich ggf. ärgern wenn ich das viele Geld ausgebe und in Kürze eine Modellpfläge kommt. Alternative ist: GSR 18 V-EC

    Was meint ihr. Lieber Leistung, oder lieber brushless?

    Grüße Nils
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    331
    Warum dieses nun so ist, da muss man die Techniker fragen.

    Die GSR 18VE-2-LI sind robuste Geräte und langlebig.
    Ich habe z.B einen der ersten die es am Markt gab und einen neueren davon in unserer Werkstatt und hab keine Probleme damit. Also ca. 5-6 bzw. 1 jahr(e) alt wenn ich mich net irre
    Nutzung: ála Handwerker mit viel Bohren in Stahl, Löcher stanzen machen wir auch mal damit in VA/ ST37 und eben auch normale Holzschrauben bis 8x100

    Die Geräte in der Produktion bei uns die ca. 4h/Tag Volllast machen halten in etwa 2-3jahre und wir sind nicht zimperlich bei der Nutzung. Da glühen die Geräte od "brennen" auch ab ;)
    Die auf einem Heimwerker gerechnet wäre das dann locker 10-15jahre

    Bürstenlos hat den Vorteil, Drehmoment anziehen und lösen ist Identisch und nicht wie bei Geräten mit Kohlen u.u. verschieden.
    Weiterer Vorteil ist das ich da ich keine Kohlen habe auch nicht nen neuen Motor brauche wenn die auf sind. Man kann sie ja fast gar net mehr tauschen

    Ob man nun wirklich die ~80Nm braucht od doch mit den ~50Nm hin kommt muss man selbst testen.

    Ich kann die 18V-2-Li zumindest empfehlen und auch nichts schlechtes drüber sagen in der aktuellen Serie. Unsere ~30-40stk laufen gut
    Und da man nun ja auch 3jahre Vollgarantie hat ....

    Mfg
     
  4. Macx

    Macx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die ausführliche Anwort.

    Wenn Du den VE2 kennst, kannst Du mir nochhmal was zum Gewicht sagen? Wiegt ja dann doch rund 2,5kg. Bin nun von der Statur her recht kräftig, die Frage ist nur ob das Gewicht für Alltagsarbeiten zu Hause nicht doch nervt.

    Und noch eine Frage zum Futter: Der V-EC hat meines Wissens nach ein verpresstes Futter, dass im Fall der Fälle nicht zu wechseln ist. Das des VE2 zeigt nach vorn eine Verschraubung, ist das so? Also einfach tauschbar? Danke.
     
  5. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    331
    Das Futter kann man bei keinen Schrauber mehr wechseln, es sei denn man ist begabt mit der Flex od Säge.
    Kotzt mich auch an das die Hersteller die alle auf pressen und augenscheinlich noch der Torx zu erkennen ist für die Demontage.
    Beim 18VE-2-Li ist es seit ca. 2-3Jahren auch so, allerdings sind die Bohrfutter robust genug geworden

    Da müsste man ansonsten den 18V mit Wechselfutter nehmen der dann auch das Schlagbohrer Futter hat

    Wenn du einen Schrauber für alles normale suchst würde ich dir eher einen 10,8V nahe legen und dann wenn du auch mal "ab rocken" willst den 18V dazu.
    Die Gewichtsverteilung und Handlink ist beim 18V i.o.

    Für kleine Dinge ist der 18V zu unhandlich auf Dauer und der 10,8V ist zu viel mehr in der Lage als es erscheint. Das werden dir hier auch eine menge Leute bestätigen können.
    Wir setzten die 10,8V bei uns auch zu hauf ein in der Produktion ohne nennenswerte Probleme

    Mfg
     
  6. Macx

    Macx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Danke. Also wird es bei mir der VE2. Ich habe heute mal meinen defekten Schrauber zerlegt. Ist ein PSR 14,4 LI 2 aus 2011.

    Beim Sturz ist im Motor ein Magnet nach hinten gerauscht und hat das Lüfterrad zerschlagen, welches blockierte. Ich habe mir nun erstmal für 30,- Euro einen neuen Motor bestellt. Den werde ich mal einlöten und sehen wie es läuft. Der VE2 wäre dann eine schöne Ergänzung fürs Grobe.
     
  7. #6 Werkzeugnutzer, 06.10.2015
    Werkzeugnutzer

    Werkzeugnutzer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Das stimmt so nicht, bei den meisten Herstellern ist das noch möglich und ich meine bei Bosch betrifft das auch nur ein paar Modelle die ein verpresstes Futter haben...
     
    Macx gefällt das.
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Macx, 27.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2015
    Macx

    Macx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kann mir jemand zu dem Thema sagen, ob ich bei dem Futter einen Adapter 3/8 Zoll Sechskant auf 1/2 Zoll Vierkant hinein bekomme? Das Futter ist doch 1/2 Zoll oder? Konkret meine ich den Hazet 2311 Adapter.

    Sollte doch haltbarer sein als 1/4 auf 1/2, oder?
     
  10. Macx

    Macx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Stimmt. Und das gilt für den GSR 18 VE-2-Li gilt das nicht. Ein Blick in die Ersatzteilübersicht und Explosionszeichung zeigt: Das Futter und der Getriebekasten sind zwei Teile. Ich habe das gute Stück jetzt mal günstig geordert.
     
Thema: Bosch GSR Akkuschrauber Motorfrage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. psr 14 4 motor tausch

    ,
  2. bosch psr 14 4 li-2 kohlen tauschen

Die Seite wird geladen...

Bosch GSR Akkuschrauber Motorfrage - Ähnliche Themen

  1. Bosch Logixx 7 Nach Stromausfall

    Bosch Logixx 7 Nach Stromausfall: Hallo Zusammen, ich habe einen Bosch WVH28540 Waschtrockner Logixx 7 und gestern Abend mitten im Waschgang ist bei mir in der Altbauwohnung die...
  2. Bohrfutterwechsel Bosch GSB 13 RE

    Bohrfutterwechsel Bosch GSB 13 RE: Hallo Allerseits, ich habe seit mind 15 Jahren eine Schlagbohrmaschine diesen Typs. Diese hat ein Schnellspannfutter und Spindelarretierung (siehe...
  3. Welches Akku-System? Bosch oder Makita

    Welches Akku-System? Bosch oder Makita: Hallo zusammen, für den Hausbau und die Zeit danach (als Hobby / Nebenerwerb habe ich eine kleine Landwirtschaft) wollte ich mich nun mit...
  4. 190mm Sägeblatt für Bosch GKS 65 GCE

    190mm Sägeblatt für Bosch GKS 65 GCE: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem weiteren Sägeblatt für meine Kreissäge. Das mitgelieferte Blatt liefert doch eher unsaubere Ergebnisse....
  5. Bohrmaschine Bosch Prof. selber reparieren?

    Bohrmaschine Bosch Prof. selber reparieren?: Hallo, ich habe hier eine Bosch prof. Bohrmaschine aus dem Jahr 2007. Die ist äußerlich noch top in Ordnung. Leider dreht die nur noch nach...