Bolzentreppe selbst herstellen?

Diskutiere Bolzentreppe selbst herstellen? im Treppen Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich plane einen geraden Treppenlauf mit 7 Stufen in Form einer Bolzentreppe zu erstellen. Hat hier im Forum vielleicht schon jemand...

  1. #1 Marco77, 23.09.2018
    Marco77

    Marco77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich plane einen geraden Treppenlauf mit 7 Stufen in Form einer Bolzentreppe zu erstellen.
    Hat hier im Forum vielleicht schon jemand Erfahrung hiermit gemacht ?
    Oder kann einer Tipps geben wie , wo man das Holz im Zuschnitt ggf, gut beziehen kann?
    Ich überlege zudem noch ob es eine Alternative zu Massivholzstufen gibt. Aus welchem Material kann man die Stufe noch erstellen " zugeschnittene OSB Platten?" diese gedoppelt um auf die Mindeststärke von 50mm zu kommen?

    Würd mich freuen wenn sich jemand meldet mit dem man sich austauschen kann.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Schnulli, 24.09.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    837
    Treppenstufen aus Holz selbst findest du über Google reichlich. Aber es soll doch auch nach was aussehen oder warum willst du mit OSB anfangen? Und den Rest traust du dir auch ausreichend zu? Ich denke da z.B. gerade an die gesamte Treppenstatik....
     
  4. #3 Marco77, 24.09.2018
    Marco77

    Marco77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also auf OSB bin ich gekommen, da die Treppe komplett lackiert werden soll. Also keine Beize oder roh sondern deckend. Und da wäre es im Grunde egal ob man "schönes Massivholz" verwendet oder etwas anderes was ebenso oder besser die Stabilität hält.
    Jedenfalls würde es nur Sinn machen wenn es preislich auch günstiger wäre und das wäre OSB ja durchaus.
    Wenn man es füllern und lacken kann hat m an am Ende ja ne glatte Lackfläche.

    Statisch kann man ja auf die fertigen Bolzensysteme von Treppenbeschlagsherstellern zurückgreifen.
     
  5. #4 Schnulli, 24.09.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    837
    Rein von der Optik wir die übereinandergelegte OSB-Platte niemals mit einer glatten Massivholzplatte mithalten können. Selbst, wenn hinterher gespachtelt und gestrichen wird. Man denke hier insbesondere an die Stirnseiten, ohne Spachtelarbeiten wird das immer etwas gröber in der Ansicht bleiben. Und da ich bei solchen Aktionen zum selber sägen auch schon zu bequem geworden bin würde ich mir die Platten (bzw. Stufen) auf fertiges Maß im Internet bestellen.
     
  6. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.206
    Zustimmungen:
    982
    Die Frage ist, auf was für eine Art Bolzen soll die Treppe dann liegen?
     
  7. #6 Marco77, 24.09.2018
    Marco77

    Marco77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ok also bei der OSB gäbe es zu viel Arbeitsaufwand mim Spachteln.
    Verstehe.
    Hatte mal grob im Google geschaut , für die Stufen muss man ja ne min.50mm starke Holzstufe als Zuschnitt ordern. Was ich hier fand liegt wohl ne Stufe in Buche ab 70Euro aufwärts fertig gelackt.
    Ist das so der Standard oder gibt es Anbieter die solche Zuschnitte günstiger anbieten können?
    Bei 14 Stück kommt ne ordentliche Summe zusammen.

    Wegen den Bolzen , hier meine ich die Stufenbolzen wo von Stufe z Stufe gehen.
    Z.B.
     

    Anhänge:

  8. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.206
    Zustimmungen:
    982
    Es gibt ja Wandbolzen auf der die Stufen aufliegen und welche die in die Stufen eingebohrt werden. Für letztere wäre mir OSB zu weich und die Stufen könnten ausleiern. Ansonsten bin ich bei @Schnulli #4

    Das lackieren ist sehr aufwändig, insbesonders dann, wenn die Lackierung auch Schuhen ausgesetzt sein soll.
    Wenn es was vernünftiges sein soll glaub ich nicht dass es viel günstiger geht.
     
  9. #8 Marco77, 24.09.2018
    Marco77

    Marco77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ja hatte gesehen es gibt 2 Versionen von Wandbolzen. Bei dene wo es in die Stufe rein geht ist es sicherlich einiges wichtiger das auch genau gemessen wird beim einkleben der Bolzen in die Wand. So wären die Auflegebolzen etwas dankbarer.
    Aber was ich eigentlich wollte ist dies ohne die Wandbolzen zu machen. Dafür auf beiden Seiten der Stufe die Stufenstehbolzen zu verbauen.

    Hmm ja klar es soll dann ganz normal drauf gelaufen werden ist ja im Treppenhaus quasi.
    Also ist es ein "normaler" Preis für ne fertig behandelte Holzplatte?!
    Dachte dies wäre nicht ganz so teuer.

    Em was meinst Du mit Schnulli4 ?
     
  10. #9 Neige, 24.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2018
    Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.206
    Zustimmungen:
    982
    den Post
    https://www.dasheimwerkerforum.de/threads/bolzentreppe-selbst-herstellen.14182/#post-97751

    Meiner Ansicht nach ja. Das Hoz an sich ist nicht das teuerste, was den Preis ausmacht, ist die vernünftige und gut Oberflächenbehandlung. Je günstiger das ist umso "billiger" ist die Oberfläche behandelt.
     
  11. #10 Marco77, 24.09.2018
    Marco77

    Marco77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt han ichs vestanden :eek:)

    Hmm ok zumindest weiß ich jetzt was ein wohl normaler Preis für eine solche Stufe wäre beim bestellen übers Netz.

    Wenn Ihr solche Bauteile eher fertig ordert wo bestellt ihr solche in der Regel? Habt Ihr ne bestimmte Adresse wo Ihr gute Erfahrungen gemacht habt oder so?
     
  12. #11 Schnulli, 24.09.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    837
    Eingangs hast du nur 7 Stufen erwähnt, nun doch 14? Wie auch immer, bei sowas würde ich stumpf über den Preis gehen und die Googletreffer der ersten Seiten ausprobieren. Ich kann auch nicht beurteilen, ob eine 50mm Stufe notwendig ist oder ob 40/45 mm reichen würden. Das macht es ja auch etwas preiswerter.
    Hast du Möglichkeiten, die Stufen selbst vernünftig zurecht zu sägen und die Kanten abzurunden usw..? Wenn nicht musst du hier wirklich auf exaktes Maß und komplett fertig bearbeitet bestellen. Alternativ hätte man eben eine größere Platte nehmen können.
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    607
    Die Frage ist ja auch, ist die Treppe einfach gerade oder hat die einen Wendel? Da sind die Stufen dann sicherlich nochmals teurer.

    Hast du mal bei einem Treppenbauer einen Preis eingeholt, mit Einbau? Da ist dann ja auch Garantie bei.....
    Das Risiko, dass das nachher nicht so klappt oder gar zusammen klappt, ist das die Ersparnis wert? Bist du ein so guter Heimwerker?

    Das solltest du evtl berücksichtigen.
     
  14. #13 Marco77, 24.09.2018
    Marco77

    Marco77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nabend,

    es sind 2 gerade Läufe mit je 7 Stufen.
    Hmm gerade zu schneiden wäre schon möglich, die Maße leg ich ja selbst fest somit kann man es auch anreißen.
    Von der Holzdicke her muss es min. 50mm sein. Ist bei Bolzentreppen erforderlich.
    Wäre ne Überlegung was es ausmachen würde wenn man die fertigen Rohlinge zum lackieren abgibt.
    Nur ob ein Schreiner dann dafür spürbar weniger nimmt wo sicher die Vorbehandlung und das Lacken mit am kostspieligsten sind wenn ich mir die Infos von Neige in Erinnerung hole.

    Wegen Treppenbauer, warte schon Wochen lange auf Rückmeldung mit Angeboten. Scheinbar ist jeder momentan durch den Bauboom zu gut im Saft, das man sich mal um Rückmeldung so kleiner Anfragen bemüht.

    Mal sehen dann gehe ich im Netz verschiedene Anbieter mal durch.
    Wenn Ihr keine Empfehlungen habt.

    VG.
     
  15. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.631
    Zustimmungen:
    586
    WAS gibt denn ihr BOLZEN Lieferant vor an das Material und wie werden diese BOLZEN mit den Trittstufen verbunden? Im DIY Verfahren ? Wer gibt die Bausicherheits - Garantie für das "Fertigteil" ? Gebäude- Haftpflicht ?
     
Thema: Bolzentreppe selbst herstellen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bolzentreppe selber bauen

    ,
  2. bolzenstiege selber machen

    ,
  3. stufenbolzen für treppen

Die Seite wird geladen...

Bolzentreppe selbst herstellen? - Ähnliche Themen

  1. Lieferanten/Hersteller für Vinylboden - Empfehlungen?

    Lieferanten/Hersteller für Vinylboden - Empfehlungen?: Ich möchte in der Küche VinylBoden schwimmend verlegen und habe festgestellt das die Auswahl nicht so gross ist wie bei normalem Laminat. Auch die...
  2. Ersatzteil/Hersteller gesucht, Photoquiz :)

    Ersatzteil/Hersteller gesucht, Photoquiz :): Hallo liebe Heimwerker! Der Vorbesitzer von meinem Haus hat im Wintergarten Schiebetüre, davon geht eine Tür nicht mehr. Habe die...
  3. Hersteller Kellerfenster

    Hersteller Kellerfenster: Kennt jemand den Hersteller dieses Kellerfensters? Eingemauerte Zarge, Rahmen und Fensterflügel (Einscheibenglas) sind aus Stahlblech, der Rahmen...
  4. Kennt jemand den Hersteller und das Modell?

    Kennt jemand den Hersteller und das Modell?: Hallo ich habe vor kurzem diese Einheit gekauft. Kennt jemand den Hersteller und das Modell?
  5. Hersteller gesucht

    Hersteller gesucht: Hallo, ich versuche verzweifelt den Hersteller von Rohrschellen anhand des Logos heraus zu finden.Habe bereits meine Bestand der Rohrschellen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden