Bodenheizung im Bad

Diskutiere Bodenheizung im Bad im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich werde mein BAd renovieren und bin beim Überlegen den Heizkörper abzumontieren und eine Bodenheizung zu verlegen. Wie würdet ihr das...

  1. #1 ldkolm34, 16.11.2010
    ldkolm34

    ldkolm34 Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich werde mein BAd renovieren und bin beim Überlegen den Heizkörper abzumontieren und eine Bodenheizung zu verlegen.
    Wie würdet ihr das in einem 8m² Bad umsetzen?
    Einfach Heizmatten unter die Fliesen legen und mit Zeitschaltuhr regeln oder ist da der Stromverbrauch zu hoch?

    Danke schon mal für eure Tipps.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 16.11.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.832
    Zustimmungen:
    316
    Hallo,

    es kommt drauf an, was du bereit bist, an Arbeit zu machen. Bei mir im Bad habe ich komplett neuen Estrich reingemacht. Wenn du diesen bei dir nicht rausmachen willst dann hast du neben der von dir erwähnten Heizmatte nur wenig weitere (und teure) Möglichkeiten, die auch zu Lasten der Fußbodenhöhe gehen. Musst also abwägen:

    Stromverbrauch / Umbauarbeit-/kosten / Bodenhöhe

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 ldkolm34, 16.11.2010
    ldkolm34

    ldkolm34 Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Könnte ich auch Heizungsrohre in Schlaufen in den Boden legen?
    Bodenhöhe ist kein Problem, der rest der Etage bekommt auch einen neuen Boden und gewinnt auch an Höhe.
     
  5. #4 MacFrog, 16.11.2010
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.150
    Zustimmungen:
    209
    Hi , das wäre auch die beste möglichkeit! Mit Strom zu heizen ist die teuerste Alternative! Ich würde mir da ein Badheizkörper an die Wand hängen und zusätzlich Fußbodenheizung (in schlaufen/am Heizungssystem angeschlossen) . Reine FbH ohne ein Badheizkörper/HAndtuchheizkörper geht zwar auch , bedenke aber das dieses System sehr Träge ist und lange braucht um den Raum aufzuheizen! Lege di eschlaufen eng beieinander , 10cm abstand etwa und regel das ganze über ein RTL Ventil. Entweder unter dem HAndtuchheizkörper als einzelnes Ventil oder als Unterputzvariante mit eigenem Entlüfter.
     
  6. #5 ldkolm34, 16.11.2010
    ldkolm34

    ldkolm34 Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    wie muß ich da genau vorgehen und was brauche ich an Material, groß wird die Fläche nach Installation von Badewanne und Dusche nicht mehr sein.
    Möchte den Handtuchheizörper eigetnlich weglassen um in dem kleinen Bad mehr Platz zu haben
     
  7. #6 Schnulli, 16.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.832
    Zustimmungen:
    316
    Hallo,

    prinzipiell kannst du einfach "Schlaufen legen" (bitte eben keine Schlaufen legen, die korrekte Verlegung ist ne Wissenschaft für sich), aber: die Systeme sind relativ teuer. Ich hatte mich damals auch ein wenig erkundigt. Es gibt die Möglichkeit, einen Styroporträger hinzulegen. In diesem werden dann die Heizrohre verlegt. Darauf kommt eine Trockenestrichplatte und darauf wiederum der Bodenbelag. Das System hat eine relativ hohe Aufbauhöhe (6-12cm, je nach Styroporträger). Dann könntest du eine Art Plastik- oder Gummimatte mit Noppen hinlegen. Darin werden die Rohre festgeklemmt. Das hört sich zunächst mal preiswert an, allerdings muss da ein besonderer Heizestrich rein. Die Aufbauhöhe ist sehr niedrig (etwa 4 cm) aber ein Sack von diesem Heizestrich kostet um die 30 € und der ist leider nicht sehr ergiebig. Ich hatte mal gerechnet: irgendwo bei 100 € pro m² ist mit diesem System realistisch. Ich empfehle dir mal einen Besuch beim Heizungsbauer. Sowas aquatherm GmbH zum Beispiel.

    Gruß
    Thomas
     
  8. #7 MacFrog, 16.11.2010
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.150
    Zustimmungen:
    209
    nur mit FBH wird das zu knapp von der Wärmeleistung. Wenn du Dusche und Wanne abziehst , hast du nur noch knapp 5m2.Ich kenne den Grundriss deines Bades nicht ,aber so ein HHK steht nur etwa 8-10cm von der Wand ab , ist 50-60cm breit . Mein bad ist auch nur 3,2x1,4m! incl. HHK , Fbh , 140x80 Dusche Klo und Becken :) alles eine frage der Planung :) kannst ja mal einen Grundriss hier hochladen mit groben maßen :)
     
  9. #8 MacFrog, 16.11.2010
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.150
    Zustimmungen:
    209
    Achja , umbauten an der HEizungsanlage sind ohne passendes Werkzeug nicht zu machen. Wenn du Kunststoffrohr verlegen willst , brauchst eine Presse (Teuer) , zum Löten bei Kupfer auch Flaschen und Schläuche mit Acetylen und Sauerstoff. hast du sowas und kannst damit umgehen=?=
     
  10. #9 ldkolm34, 16.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2010
    ldkolm34

    ldkolm34 Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
  11. #10 Schnulli, 17.11.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.832
    Zustimmungen:
    316
    Was mich erstaunt: Offenbar kann wohl direkt mit Fliessenkleber gearbeitet werden. Ich kenne diese Systeme eben nur so, dass dann ein Dünnbettmörtel darauf muss. Und das ist das, was ich beschrieben habe (niedrige Aufbauhöhe, günstiges System aber teurer Mörtel).

    Gruß
    Thomas
     
  12. #11 ldkolm34, 17.11.2010
    ldkolm34

    ldkolm34 Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kennt jemand eine Dünnbettlösung mit Doppelleitung?

    Bitte Link posten
     
  13. #12 MacFrog, 17.11.2010
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.150
    Zustimmungen:
    209
    was meinst du mit Doppelleitung??

    Bei dem Rohr aus dem Ebaylink muss doch bestimmt noch eine Mindestdeckung drauf , 8mm lassen sich so Flächendeckend bestimmt nicht mit Fliesenkleber ausgeglichen werden. ICH würde den Estrich rauswerfen , dann sieht man auch , wie deine anderen Rohre so aussehen (Lochfraß) , die Heizungsrohre musst du ja eh ändern wegen RTL Ventil (ICH würd auch eine absperrbare verschraubung in den Vorlauf setzen!) .
    Wenn der Estrich raus ist , kannst (und solltest) du dort eh eine unterkonstruktin aus Styrophor machen ,dann Rohre verlegen (ich würde entweder 14x2 Sauerstoffdichtes Kunststoffrohr oder Cuprothermrohr (Kupferrohr) verwenden. Liegt halt dran welche Möglichkeiten vorhanden sind zum anschließen.
     
  14. #13 ldkolm34, 17.11.2010
    ldkolm34

    ldkolm34 Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    verstehe ich das richtig als Heimwerker Neuling:
    - Du würdest mit einer Hilti den Estrich entfernen
    - die Rohre überprüfen(sowohl Heizung als auch Wasserrohre)
    - Kupferrohre in Schlaufen verlegen
    - Estrich rein und dann wieder Fliesen drauf

    Richtig?


    Was spricht gegen die ebay Konstruktion auf den bestehenden Estrich?
    Lediglich der Zustand der alten Rohre?
     
  15. #14 MacFrog, 17.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2010
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.150
    Zustimmungen:
    209
    das wird zu dick . auf den Rohren muss eine Mindestdeckung an Zementmischung liegen . Bei einem konventionellen System (Estrich Raus /Kunstoff- oder CU-Rohr rein (ca14mm rohre) beträgt diese deckung 6cm. Auf der Ebayseite konnte ich nichts lesen , wieviel der Hersteller für sein System verlangt , aber ich denke nicht das die fliesen da direkt draufgeklebt werden können , da man nurmit FLexkleber allein die 8mm Höhenunterschied zwischen Boden und Rohroberseite nicht ausgleichen kann.

    EDIT : ICh finde das system auch recht teuer! Normales Fußbodenheizungsrohr (Kunststoff , 14mm) liegt bei ca 1€ laufende Meter...wenn man wirklich eng legt (10cm) brauchst für deine 5m2 etwa 50 € an Rohr..

    EDIT2 : Man verlegt FBH auch Schneckenförmig und nicht so im zickzack....
     
  16. #15 ldkolm34, 17.11.2010
    ldkolm34

    ldkolm34 Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    okay , interessant,
    dann werde ich wohl mal schauen was ich alles für deine Variante benötige und wie ich das alles umsetze
     
  17. #16 Schnulli, 18.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.832
    Zustimmungen:
    316
    Wenn du keine Lust hast, den ganzen Estrich rauszuhauen dann ist m.e. die sinnvolle Lösung eine Dünnbettvariante. Allerdings möchte ich mich MacFrog anschließen was den Ausgleich mit Kleber angeht.
    Hier mal ein System, welches ich interessant finde:

    Fußbodenheizung und Lüftungsgeräte für Selberbauer - Noppensystem

    http://www.fussbodenheizung-online.de/pageID_9340798.html

    Das hier könntest du als Dünnbettheizestrich nehmen:
    http://www.google.de/#hl=de&q=Knauf+Nivellierestrich+425

    Noppenmatte rein, Kunststoffheizrohr reindrücken (Zeichnung machen; Heizrohr nebeneinander immer Vorlauf/Rücklauf damit die Wärmeverteilung gleichmässig ist) , Ausgleichsmasse (für Heizestriche; teuer!) reingiessen, Fliesen darauf mit Flexkleber, über warme Füsse freuen. Spart einen haufen Aufrissarbeit, hat eine geringe Aufbauhöhe, ist aber wegen der Kosten m.e. nur für kleine Räume (Bäder!) interessant.
    Wenn du bereit bist, ein paar € in die Hand zu nehmen würde ich es in dieser oder ähnlicher Art machen. Es gibt da diverse Hersteller, das Prinzip ist aber identisch.

    Als vergleich mal ein Trockensystem (größere Aufbauhöhe)
    http://www.fussbodenheizung-online.de/pageID_3125788.html

    Gruß
    Thomas
     
  18. #17 MacFrog, 18.11.2010
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.150
    Zustimmungen:
    209
    Hi , nur leider ist es egal , welches Dünnbettsystem man nimmt , der Fußbodenaufbau erhöht sich um mind. 2 cm , was schon eine gemeine Stolperkante ist. Einfachste möglichkeit ist , den Estrich rauszuwerfen. Wenn erstmal ein Loch im Estrich gestemmt wurde , kann man den normal leicht entfernen.
     
Thema: Bodenheizung im Bad
Die Seite wird geladen...

Bodenheizung im Bad - Ähnliche Themen

  1. Abluftsystem im Bad

    Abluftsystem im Bad: Liebe Gemeinde, wir haben in unserer Ferienwohnung (Soutterain) ein Bad und wir möchten dort gern ein Abluftsystem einbauen um die Feuchtigkeit...
  2. Sanierung Bad im Keller – Tipps und Vorschläge erwünscht

    Sanierung Bad im Keller – Tipps und Vorschläge erwünscht: Hallo zusammen, bei mir gehts jetzt weiter mit der Sanierung meines Bades im Keller. Hier erstmal der frühere und der jetzige Zustand: [IMG]...
  3. Bad barrierefrei umgestalten

    Bad barrierefrei umgestalten: Huhu in die Runde :-) hier möchte ich ein wenig die Fortschritte unserer Badezimmer Umgestaltung dokumentieren. Kommentare und Anregungen sind...
  4. Bad fliesen

    Bad fliesen: Hallo Leute Dieses Jahr möchte ich mein Bad fertig machen bzw nochmal neu fliesen. Es darf dieses mal auch was besseres sein. Nur leider hab ich...
  5. Bad Fliesen im Blockbohlenhaus

    Bad Fliesen im Blockbohlenhaus: Hallo liebe Leute, ich habe in alten Zeiten 2 Badezimmer in 2 Blockbohlenhäusern gefliest. Ohne großartige Checkung damals. In einem ist es gut...