Bodendämmung Kellerflur bei Aufbauhöhe von 3,5cm möglich?

Diskutiere Bodendämmung Kellerflur bei Aufbauhöhe von 3,5cm möglich? im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, wir haben kürzlich ein 1-Familien-Haus (BJ 1978) in Hanglage gekauft und stecken gerade mitten in der Renovierung. Im...

  1. FloUn

    FloUn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir haben kürzlich ein 1-Familien-Haus (BJ 1978) in Hanglage gekauft und stecken gerade mitten in der Renovierung. Im Untergeschoss befinden sich auf der einen Seite Kellerräume (ungedämmt), auf der anderen Seite eine Einliegerwohnung (gedämmt). Über einen Wanddurchbruch haben wir beide Bereiche verbunden und stellen nun fest, dass infolge fehlender Dämmung der Kellerflur 3,5 cm bis 4,5 cm unterhalb des Niveaus der Einliegerwohnung liegt. Der Kellerflur geht über in das Treppenhaus, das ebenfalls ungedämmt ist (jeweils Verbundestrich mit „Farbanstrich“). Durch die künftig stärkere Nutzung der ehem. Einliegerwohnung bekommen wir die Kälte nun stärker mit und überdies kommt die Kälte über das Treppenhaus ohnehin überall an. Insgesamt handelt es sich um rd. 16 qm (2m x 8m).
    Im kompletten Haus soll Designboden verklebt werden.

    Ziel ist es für Kellerflur/Treppenhaus
    - die Kälte besser als momentan aus dem Haus rauszuhalten
    - möglichst auf ein Höhenniveau mit der Einliegerwohnung zu kommen, also max. 3,5 cm Höhengewinn!

    Wie bekommt man das am besten hin? Der Bodenleger macht alles mit, hält sich aber mit Vorschlägen zurück. Wir hätten hier wohl nicht den letzten Euro sparen sollen L

    Von einem anderen Bodenleger haben wir folgenden Vorschlag erhalten (über ihn beziehen wir im den Boden):

    1. Abschleifen Zementestrich
    2. Epoxidharz/Quarzsand auftragen und Quarzsand abbürsten
    3. PE-Folie/PVC-Folie
    4. 2 cm Polyurethan-Hartschaum (diffusionsgeschlossen, Druckfestigkeit > 150 kPa)
    5. PE-Folie/PVC-Folie
    6. Spanplatte / OSB-Platte (E3, möglichst dünn)
    7. Spachteln
    8. Designboden kleben

    Da der Boden des Kellerflurs zur Mitte hin um bis zu 1cm abfällt (und das bei lediglich 200 cm Breite!) müsste der Boden in 2,5 zusätzlich nivielliert werden? Mit Dünnestrich oder Perlit?

    Zwei Folien plus Epoxidharz plus diffusionsgeschlossener Polyurethan-Hartschaum scheinen etwas überzogen. Selbst wenn es konkrete Anzeichen auf Feuchtigkeit im Keller geben sollte. Solche sind beim Kellerboden aber nicht zu erkennen. Die Wände weisen eine für das Baujahr übliche leicht erhöhte Feuchtigkeit vor. Könnte ich also die Punkte 2 und 5 einsparen?

    Würdet ihr eine Spanplatte oder eine OSB-Platte verwenden? Die Druckfestigkeit der PUR-Platten allein ist wohl nicht ausreichend. Weniger wasseranfällige Alternativen zu den Spanplatte / OSB-Platte seht ihr auch nicht? Es gibt von Knauf einen „Cement Board Floor“, das aber mindestens 22mm Dicke aufweist und damit leider zu viel für mich. Macht es Sinn, die Platten zusätzlich zu versiegeln? Z.B. mit Epoxidharz?

    Laut dem „anderen Parkettleger“ führt das Abdichten mit Epoxidharz dazu, dass die Feuchtigkeit die Wände hoch wandert? Von daher Epoxidharz nur bis kurz vor den Maueransatz aufbringen und hinterlüftete Sockelleisten verwenden?

    Mir ist klar, dass die Wärmedämmwirkung nicht gigantisch werden wird. Bei 2 cm PUR aber wohl schon besser als in der Einliegerwohnung...

    Vielen Dank im Voraus für eure hoffentlich zahlreichen Kommentare.


    Schöne Feiertage.


    Florian
     
  2. Anzeige

Thema: Bodendämmung Kellerflur bei Aufbauhöhe von 3,5cm möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzbalken zur zimmerteilung

Die Seite wird geladen...

Bodendämmung Kellerflur bei Aufbauhöhe von 3,5cm möglich? - Ähnliche Themen

  1. Dachboden Bodendämmung

    Dachboden Bodendämmung: Ich überlege in meinem ungedämmten Dachboden eine Bodendämmung einzubauen. Das Dach ist momentan noch ungedämmt und etwa 60 Jahre alt (ohne...
  2. Bodendämmung Gartenhaus

    Bodendämmung Gartenhaus: Hallo, ich habe derzeit im Garten einen ehemaligen Hundezwinger ca. 2,5x4,5m. Es handelt sich um ein Gerüst aus Baustahlmatten auf einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden