Bodenbelag, der maximal 2 Jahre durchhalten muss

Diskutiere Bodenbelag, der maximal 2 Jahre durchhalten muss im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen. Erstmal danke an alle fuer das Forum und die Community hier. :) Ich habe eine Frage bezueglich Bodenbelag (und noch einige...

  1. sant0s

    sant0s Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen.

    Erstmal danke an alle fuer das Forum und die Community hier. :)

    Ich habe eine Frage bezueglich Bodenbelag (und noch einige Fragen mehr, die dann in die anderen Unterforen gehoeren).

    Ich lebe in Portugal und wir haben die Moeglichkeit, einen Coworker Space in einem schoenen Haus direkt am Meer zu starten.
    Da die Zeit die wir das Gebaeude nutzen koennen, vorraussichtlich erstmal auf 2 Jahre begrenzt ist, denken wir gerade ueber Moeglichkeiten nach, kostenguenstig zu renovieren und isolieren.

    Das Gebaeude ansich ist in einem vernuenftigen Zustand, muss jedoch unter anderem am Dach, unterm Dach und auf dem Boden erneuert werden.

    Fuer das Dach sowie die Isolierung und den Ausbau unter dem Dach haben wir schon gute Moeglichkeiten gefunden - schreibe dazu aber wie gesagt nochmal was in den Subforen hier.

    Das Problem momentan ist der Boden.
    Auch dieser ist in einem guten Zustand, jedoch komplett gelfiest und da ohne jegliche Isolierung, anfaellig fuer aufsteigende Feuchtigkeit und sehr kalt. Es gibt keine Feuchtigkeitsschaeden oder aehnliches, aber es kann schon vorkommen, dass durch die Naehe am Meer und die portugiesische Bauweise Feuchtigkeit auf den Fliesen ist.

    Wir haben jetzt ueber zwei Moeglichkeiten nachgedacht:
    - Vinylboden direkt auf den Fliesen verklebt
    - OSB-Platten mit Waermeisolierung

    Da die Decke komplett entfernt wird wir nur das Dachgeruest (Kehlbalkendach) streichen, + das Dach von innen isolieren und mit Rigips-Platten versehen wollen, waere es kein Problem wenn der Boden etwas hoeher wird. Es wuerde also nichts gegen OSB-Platten mit isolierung sprechen.
    Ein weiterer Vorteil waere der Preis gegenueber Vinyl.
    Wenn der Boden geschliffen und versiegel ist, ggf. auch noch mit einem passenden Farbton gestrichen, saehe das ganze auch schoen aus und wuerde zumindest fuer die Zeit durchhalten.
    Wir sitzen ja auch die meiste Zeit, daher ist die Beanspruchung nicht so hoch.

    Eine Sache die ich gerade gegooglet habe, ist die verdampfung von Schadstoffen.
    Als alternative dazu habe dann ueber schadstoff aermere ESB Platten gelesen - aber ob es die in Portugal gibt, bezweifle ich.

    Vinyl saehe halt schoen aus und ist auch relativ leicht zu verlegen.
    Der Preis ist jedoch hoeher und es wuerde immer noch das Problem mit der Feuchtigkeit bestehen.

    Meine Frage nun:
    Welcher Bodenbelag fuer ca. ~120 m2 macht Sinn, wenn wir auf Kosten achten muessen und ggf. gleichzeitig aufsteigende Feuchtigkeit verhindert?
    Unter den Fliesen ist direkt Beton. Habe auch ueber Epoxidharz gelesen, leider sprengt das den Rahmen total.

    Wie gesagt ist Feuchtigkeit hier immer ein Problem und damit muessen wir leben + gut lueften - aber wenn das ganze ein wenig eingedaemmt werden kann, waere uns schon geholfen.

    Vielen Dank,
    sant0s :)
     
  2. Anzeige

  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    https://www.google.de/search?q=osb+...oECAwQAg&biw=360&bih=560#imgrc=3p5wIU5YvAZd4M

    Also OSB Platten lackiert können echt toll aussehen. Ich hab das auch mal in blau gesehen. Googel mal selbst.

    Feuchtigkeit von oben da kann man lackieren. Von unten Folie? Und dämmen da gibt auch alles mögliche. Schätzung, Styropor oder Glaswolle. So was kann man auch über Ebay bekommen. Können ja auch verschiedene sein, sieht man ja nicht.

    Wenn die Höhe egal ist könnte man Lattung machen, ist sie aber nicht..... denk an die Türen....
     
  4. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    889
    Salzige feuchte Luft ist iss nix für OSB und Span. Fault schneller weg als man schauen kann. Wenn der Fliesenboden noch wie geschrieben gut ist, lassen und halt öfter wischen.
     
    Niedersachse gefällt das.
  5. sant0s

    sant0s Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    danke fuers antworten! :)

    waere anstatt OSB denn vinyl eine alternative?
    Die Fliesen sind nicht wirklich huebsch und wenn ich ein preisguenstiges, schoenes vinyl finde, waere das ggf. eine alternative zum OSB.
    Ich mache morgen bei Tageslicht mal Fotos damit ihr euch das besser vorstellen koennt.
    Schoenen Sonntag Abend noch :)
    sant0s

    edit: ein bekannter meinte eben, dass WENN OSB, auf jeden fall OHNE daemmung da diese wasser ziehen wuerde.
    Also Folie, Lattung ohne daemmung und oben drauf OSB,
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    Du wirst das wissen. Aber wir haben mal vor Jahren eine Kiste gebastelt für die Stuhlauflagen, die haben wir mit Schwedenrot von aussen gestrichen. Die stand Jahre draußen, im Sommer. Und die Mitteleuropäischen Sommer, der letzte ausgenommen, sind alles andere als trocken.

    Es ging/geht um 2 Jahre.

    Vinyl wird schon um einiges teurer. Allein die Spachtelmasse....
     
  7. sant0s

    sant0s Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Das ist halt die Frage. 2 Jahre max. Es ist nicht extrem feucht und mit einem Ofen bekommt man viel in den Griff. Gerade zu Zeiten mit hoher Luftfeuchtigkeit.
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    Was wollt ihr denn da machen, in den Haus? Worum geht es?
     
  9. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    889
    Eben, warum sollte man jetzt Geld investieren, wenn es nicht zwingend sein muß. Das würde ich jetzt lieber beiseitelegen und abwarten wie es in max. 2 Jahren aussieht. Wenn es nix wird, habt ihr unnötig Geld versenkt. Sollte das Projekt dann stabil sein und die Räume weiter nutzbar, dann kann man da was dauerhaftes planen.
     
  10. sant0s

    sant0s Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,
    es geht um einen Coworker Space. Also ein Buero teilen, bzw Sitzplaetze anbieten und eine Community aufbauen.
    Das Dorf heisst Sao Pedro de Moel und ist momentan in einer Umbauphase, da hier Potenzial besteht aber nicht genutzt wird.

    Fuer Coworker ein Idealer Platz, da wir erstens natuerlich extrem schnelles Internet haben was fuer Digitale Nomaden (ich bin auch so einer) super wichtig ist.
    Gleichzeitig ist das Dorf ein kleines, idyllisches Nest mit dem Meer direkt vor der Nase, ein paar Km entfernt die groessten Wellen der Welt (Nazare), Restaurants, Hotels, Pensionen, Supermaerkte, Bars, etc.
    Wir sind ueberzeugt, dass es der ideale Platz ist um zu entspannen und gleichzeitig die Moeglichkeit bietet zu arbeiten.

    Wir sind schon eine kleine Gruppe die sich dann Miete und Umbaukosten teilt, zusaetzliches Geld kommt dann durch vermieten der Sitzplaetze rein.

    Klar, Risiko ist da, aber der groesste Teil der Dinge die angeschafft werden, koennen dann auch woanders wiederverwendet werden.
    Es gaebe auch die Moeglichkeit, ein anderes Gebaeude zu nutzen welches jedoch deutlich groesser und entsprechend teurer ist.

    Wir wollen das ganze so ausbauen, dass wir soviel wie moeglich recyclen koennen.
    Habe gestern auch noch mit einem Kumpel in Deutschland telefoniert der meinte, dass es keinen Sinn macht Unter z.B. OSB Platten zu isolieren, da die Wolle dann Feuchtigkeit ziehen wuerde.
    Besser waere eine Folie oder mit Dachpappe verschweissen, darauf Dachlatten und dann die OSB-Platten.
    Die OSB Platten von beiden Seiten versiegeln und gut ist. Zumindest wenn es maximal fuer 2 Jahre halten soll.
     
  11. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    Was man unter Coworker versteht habe ich begriffen. Aber was macht ihr? Nach Hause telefonieren?
     
  12. sant0s

    sant0s Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ah okay :D

    Ich arbeite im 3D Animations Bereich. Viele der Animation fuer Terra X sind unter anderem Arbeiten von uns.
    Dann haben wir im Team Programmierer, 2D Artists, IT-Forensiker, Blogger, etc.

    Alles Menschen die am Computer arbeiten, dafuer aber nicht in einer Firma sitzen muessen und keine Lust haben, alleine zuhause zu hocken.
    Angefangen hat das auch eigentlich nur, da wir einen gemuetlichen Coworker Platz gesucht haben.
    Hier in der Umgebung gibt es leider nur sehr wenige und die sind dann entweder komplett ausgebucht oder nicht attraktiv.
     
    Maggy gefällt das.
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    556
    Ich hab hier schon mal Anzeigen gelesen die Arbeitsplätze in Portugal anbieten, für ein Jahr. Ich glaube das waren aber so Telefonagenturen die dann in Deutschland anrufen und einen voll säuseln.

    Ja, Homeoffice kann einsam machen. Und die Bekannten nehmen da keine Rücksicht. Kannst ja gleich weiter machen... Ich hab das 4 Jahre gemacht als meine Tochter klein war.

    Ein einsamer Job ist das auch. Daher die Idee nicht schlecht. Wer jung ist, oder alleine kann außerdem anderes Land mal kennen lernen.
     
  14. sant0s

    sant0s Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Wir wollen das ganze halt auch zu einer Community/Familie wachsen lassen.
    Ich habe in einigen Laendern immer mal wieder ein paar Tage/Wochen in Coworker Spaces gearbeitet und das schoene war die Atmospahere und die vielen, unterschiedlichen Menschen die sich dort treffen.
    Es kann total fruchtbar sein was Arbeit angeht indem man Feedback direkt vor Ort aus diversen Fachrichtungen bekommt.
    Mittags und Abends haben wir zusammen gegessen, sind in Bars oder Clubs gegangen, zusammen gesurft oder mit Gruppen einen kleinen Bus gemietet und die Gegend erkundet.
    Wenn hier im Winter die Monsterwellen in Nazare brechen, ist das einfach ein gigantisches Spektakel - vor allem wenn sich die Profisurfer dann da reinschmeissen...
    Super ist auch, dass in der Umgebung mehrere Staedte in kurzer Zeit erreichbar sind und da Portugal recht klein ist, kann man auch z.B. Porto und Lissabon in unter einer Stunde erreichen.

    Uebrigens: Nazare war bis vor einigen Jahren noch relativ unbekannt. Erst als Garrett McNamara hier (auf bitte des Buergermeisters) die damals hoechste Welle der Welt (24m) gesurft ist, wurde der Ort bekannt und hat sich total erholt. Letztes Jahr hat ein portugiesischer Surfer dann mal ne 35m Big Mama Welle geritten..... :D
    Natuerlich ist das was ganz anderes - aber wenn durch einige kleine DInge eine Kettenreaktion ausgeloest wird, hat sich das schon gelohnt.

    Und um zurueck zum Topic zu kommen:
    Das ganze soll nicht "perfekt" aussehen - sprich, es soll kein ultra moderner, perfekter Kasten werden sondern mit ortstypischen Elementen dekoriert werden.
    Also Surfbretter, dicker Schiffsanker, antiker Holztisch und Schrank fuer den Chilloutbereich um z.B. eine kleine Bibliothek einzurichten, etc. Gemuetliche Atmosphaere quasi.
    Die Community hier im Dorf untersuetzt das Projekt mental und mit diversen Einrichtungsgegenstaenden schon total.

    Wie oben beschrieben, finden seit einiger Zeit hier regelmaessige Treffen mit den Einwohnern und Lokalpolitikern/Architekten/Visionaeren statt um das Dorf wieder lebendig zu machen.
    Ausser Juli/August und an den Wochenenden ist hier tote Hose, da vor einigen Jahren der Anzehungspunkt geschlossen wurde.
    War ein Schwimmbad mit Clubs, Restaurants, Meetingraeumen und so.
    Dann sollte da ploetzlich ein reines Hotel gebaut werden und jetzt stehts leer weil keine Genehmigung erteilt wird - die Gier einiger Menschen kann dann so einen Ort in null komma nichts kaputt machen.

    Das soll sich jetzt aendern und daher wollen wir auch nicht warten, sondern vorrangehen und zeigen, dass es defintiv funktioniert und man nicht erst ueber Jahre Meetings abhalten muss.
    Wir zaehlen hier eher zum "jungen Eisen" im Vergleich zum restlichen Dorf. ;)
     
  15. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    610
    Ich werfe einfach mal mit Gewerbe Auflagen in den Kreis.
    Ich kenne die Vorschriften nicht, in dt mal eben ist ja nicht so einfach ;)
     
  16. sant0s

    sant0s Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hey eli :)
    damit habe ich mich auch schon beschaeftigt und diese Woche besuchen wir das zustaendige Amt um alle Fragen zu klaeren.
    Wir benoetigen auch eine Lizenz, da es sich ja um einen oeffentlich zugaenglichen Bereich handelt - das ist aber kein Problem und die Kosten sind gering, da wir hier ja schon mit Lokalpolitikern zusammenarbeiten und nicht mit z.B. Lebensmitteln arbeiten. Wenn alles gebaut ist, muss unter anderem ein Elektromeister alles abnehmen.
    Auflagen gibt es hier natuerlich. Unter anderem bauen wir eine Tuere so um, dass Rollstuehle in den Bereich koennen. Ebenso das WC wird umgebaut um genuegend Platz zu haben.
     
  17. sant0s

    sant0s Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hier übrigens mal unser Dörfchen in Szene gesetzt:
     
  18. #17 Neige, 19.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2019
    Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    889
    Ich hab jetzt nochmal alles durchgelesen und es scheint ja eher das Problem der Luftfeuchtigkeit zu sein und der kalte Boden. Was vielleicht eine Möglichkeit wäre ist, auf die Fliesen eine PE-Folie die Feuchtigkeit von unten verhindert, darauf eine Trittschalldämmung und dann OSB/3 od. OSB/4-Platten mit Nut und Feder, die an den Stößen wasserfest verleimt werden. Dann mit einem K2 Lack auf Wassebasis versiegeln.
     
  19. sant0s

    sant0s Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,

    genau - das hatte mir der Kumpel aus Deutschland auch empfohlen.
    PE-Folie oder Bitumen.
    Die Platten dann von beiden Seiten gegen Feuchtigkeit versiegeln um auf Nummer sicher zu gehen.

    Heute ist nochmal ein Baumensch da der alles unter die Lupe nimmt und mir dann hoffentlich einen finalen Preis nennen kann.
     
  20. Bartel

    Bartel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    28
    Ich verstehe die Intention dieses Threads nicht. Nach deiner Aussage ist es „nicht extrem feucht“, gleichzeitig betonst du immer wieder die „maximalen 2 Jahre“ (also möglicherweise auch kürzer) und euer Eigentum ist es sowieso nicht, aber dennoch sprichst du von „Dachpappe verschweißen“ und „Bitumen”. Wo soll denn die Feuchtigkeit aus dem Boden hin, wenn sie nicht zirkulieren kann? Und schon mal überlegt, dass ihr das dann hinterher wieder entfernen und entsorgen und den vorhandenen Fliesenboden wieder in den Urzustand versetzen müsst?
    Kauft euch ein paar Luftentfeuchter und fertig. Oder sucht euch dann doch ne andere Location, wenn das portugiesische Kolorit direkt am Meer dann doch so überhaupt nichts für euch ist.

    Oder ging es dir in erster Linie darum, Werbung für deine Community und deine Projekte zu machen?! ;)
     
  21. sant0s

    sant0s Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hi Bartel,

    es geht mir in erster Linie darum, den Raum mit guenstigen Mitteln so trocken wie Moeglich zu bekommen.
    Es ist geplant, dass Gebaeude in ein Wohnhaus umzubauen. Momentan ist es in der Projektphase und der Eigentuermer moechte eine weitere Etage bauen.
    Sprich, Dach wird komplett entfernt und eine erste Etage draufgesetzt.
    Nur ist das hier teilweise sehr schwierig bis unmoeglich durchzusetzen und daher 50/50 Chance das es klappt, eher geringer.
    Der Boden wird, wenn das Projekt denn startet, auch komplett entfernt. Quasi bis auf die Grundmauern ist dann eh alles weg.

    Klar waere es einfacher jemanden hier vor Ort zu fragen ob er uns die Bude trocken legt und fertig - aber wie gesagt, Budget.
    Sonst wuerde ich ja auch nicht in einem heimwerkerforum fragen, sondern in einem forum wo Menschen professionell vom Fach Angebote machen, bzw direkt einen Experten vor Ort fragen. Zumindest suggeriert mit heimwerkerforum, dass es sich um Maedels und Jungs handelt, die selbst Hand anlegen wollen und hier Feedback geben bzw Fragen stellen koennen. ;)

    Wie ich schon geschrieben habe, ist die Location hier ja das ausschlaggebende und attraktive.

    Werbung - hmm, dann hab ich aber definitiv das falsche Forum erwischt. Aber du bist herzlich eingeladen, ich reserviere dir einen Sitzplatz ;)

    Zu deiner Antwort bezueglich Luftzirkulation:
    Danke! Das ist halt genau das, was ich rausfinden moechte.

    Ich hatte mir das so vorgestellt, dass von unten keine Feuchtigkeit mehr nach oben dringt, quasi den Boden "versiegeln" oder so.
    Darauf dann ein Dachlattengeruest + versiegelte OSB-Platten.

    Mit Feuchtigkeit meine ich auch nicht das da Pfuetzen auf dem Boden sind oder die Waende aufquellen.
    Wir haben wenn es trocken ist, ca. 60-70% Luftfeuchtigkeit in diesem Raum. Wenn es feucht ist gehts bis auf 85% hoch.
    Mit Luftentfeuchtern wuerde ich wahrscheinlich sogar noch die ganze feuchte Luft von draussen anziehen, aber ich lass mir das durch den Kopf gehen.
     
Thema:

Bodenbelag, der maximal 2 Jahre durchhalten muss

Die Seite wird geladen...

Bodenbelag, der maximal 2 Jahre durchhalten muss - Ähnliche Themen

  1. 2-Pfosten Schaukel einbetonieren

    2-Pfosten Schaukel einbetonieren: Hallo, unser Garten liegt über einer Tiefgarage und hat leider nur 30cm Erde. Wäre ein 2-Pfosten Schaukel überhaput möglich? Ich gehe davon aus,...
  2. 2*Hängesessel in der Küche

    2*Hängesessel in der Küche: Grüß euch! Ich schaue schon seit einer Weile hier immer mal wieder rein, wenn ich wo anstehe - aber jetzt ist es soweit: ich habe eine echte...
  3. 2 Stromquellen für ein Gerät?

    2 Stromquellen für ein Gerät?: Hi, mein Nachbar und ich teilen uns einen Brunnen bzw. nutzen eine Tiefbrunnenpumpe. Da diese relative viel Strom verbraucht, soll jeder den...
  4. Makita HR2470BX40 vs. Bosch GBH 2-26RE

    Makita HR2470BX40 vs. Bosch GBH 2-26RE: Servus ich bin der bierfilzla, komme aus Franken und habe so gleich eine Frage. wie es oben schon steht möchte ich einen Bohrhammer mit...
  5. 2 HT Rohre verbinden

    2 HT Rohre verbinden: Guten Morgen zusammen, im Abwasserrohr habe ich einen HT Abzweig, ich schätze DN 110 / 50 (Innendurchmesser der Abzweigung 50mm/Aussendurchmesser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden