Boden/Wand feucht und Schimmel neben Bodenluke

Diskutiere Boden/Wand feucht und Schimmel neben Bodenluke im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; ich hab noch ein Schimmelproblem, in diesem Fall ist er aber schon da, der Schimmel :D also bei mir im Flur ist im Boden so eine Holzklappe und...

isabelle

Benutzer
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
0
ich hab noch ein Schimmelproblem, in diesem Fall ist er aber schon da, der Schimmel :D

also bei mir im Flur ist im Boden so eine Holzklappe und darunter ist ein Erdloch. Direkt neben der Luke ist oben meine Abstellkammer. Dort sind im vorderen Bereich direkt neben der Klappe der Boden und auch der untere Teil der Wände feucht und schimmlig. Auch um die Luke herum im Flur ist die Wand feucht. Was kann ich da machen, also Bodentechnisch, welcher Belag eignet sich, gibts Schimmellack? ist blanker Betonboden. Der PVC der drin war hab ich rausgerissen, der ist vorne unten schwarz verschimmelt und stinkt....also PVC ist wohl nicht geeignet.
Und die Luke lieber so lassen wie sie ist oder dicht abdecken. Würde so ein Luftentfeuchter helfen?
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Jetzt mal langsam - Fotos wären toll!

Wasserquelle ausmachen und abdichten - schimmelbefallene Stellen besonders großzügig entfernen, es sei denn er ist oberflächlich und geht nicht ist Mauerwerk - Teile dann austauschen
 

isabelle

Benutzer
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
0
Fotos werd ich morgen mal machen.

Feuchtequelle wird wohl dieses Erdloch sein, das kann man nicht ganz abdichten, das muss aber zugänglich bleiben weil da der Wasserzähler drin ist.
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Auf jeden Fall den Vermieter darauf aufmerksam machen, bevor man sich da ranmacht und ihn fragen, ob er das übernehmen kann
 

isabelle

Benutzer
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
0
der Vermieter weiß das schon, aber vorläufig wird da noch nichts gemacht
Deswegen meine Frage, welcher Bodenbelag eignet sich am ehesten, und ist es besser die Luke damit zu überdecken oder offen zu lassen. Werd außerdem mit Schimmelspray und Wandabkratzen ran......UUnd: bringen Luftentfeuchter was?
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Ich warte mal auf die Fotos. Gute Nacht *)
 

isabelle

Benutzer
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
0
ich war jetzt die letzten tage nicht da, deswegen hab ich noch keine Fotos gemacht, mach ich aber morgen mal :D
....für den Anfang hätt ich nur das hier, ist aus dem Raum raus fotografiert, also unter dem grauen Teppich ist die Luke (der Teppich ist jetzt schon weg, genau wie der PVC, unter dem ist ja teilweise schwarz geschimmelt)..bisschen sieht man da auch schon an den unteren Bereichen den Schimmel usw.
022.jpg
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Aja, da bin ich ja mal gespannt, ob wir das in den Griff bekommen - das wird auf jeden Fall nicht einfach.

Schau Dir einfach mal diesen Werbefilm an. Diese Produkte gibt es auch von anderen Firmen oder im Baumarkt, kann man dann erfragen.
Besonders zum Schluß die Wandtrockenlegung wird interessant sein, aber um das Entfernen der verschimmelten Sachen und das Neuverspachteln werden wir wohl nicht rumkommen:
 

isabelle

Benutzer
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
0
Danke für das Video, das mit der Injektion ist interessant......aber ich glaub ich probiers jetzt erstmal mit Putz weg an den Stellen, dann Spray und Grundierung..... Neue Bilder hab ich auch ;)

der Boden in der Kammer, da ist noch der PVC, der ist zur Seite hochgeschlagen
001.jpg

die Klappe....besser abdecken oder so lassen?
002.jpg

und so siehts da drunter aus :D
004.jpg
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Ja, das sieht zu machen aus. Sind die Rohre noch in Betrieb? Was sind das für welche? War da mal ein Wasserschaden oder sind die sogar undicht :confused:
 

isabelle

Benutzer
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
0
ja die Rohre sind noch in Betrieb, das links ist meine Wasserleitung, mit Zähler und Haupthahn, und hinten müsste Abwasser sein, bin ich aber nicht sicher....ob die undicht waren oder sind kann ich auch nicht sagen, hab mich da noch nicht runtergetraut, nur von oben geschaut :D
 
selfmademan

selfmademan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.07.2012
Beiträge
1.173
Zustimmungen
197
Ort
Sauerland
Oh,Oh,Oh, dass sowas erlaubt ist und der Vermieter zuguckt ist mir ein Graus. :mad:
Habt ihr schon allergische Reaktionen. Astma, Juckreiz, tränende geschwollende Augen etc.?
Ihr lebt ungesund.

Aber jetzt:
Wenn du einen Luftentfeuchter benutzt, der ja nun in dem Loch stehen muss weil da die feuchte Luft ist, wird das eine unendliche Geschichte denn das Loch ist und bleibt feucht, sodass du ständig die Tabs erneuern mußt die die Feuchtigkeit die in der Luft binden und der Tank sich mit Wasser füllt welches du auskippst.

Die Arbeiten oben im Raum werden wohl so durchgeführt werden müssen wie angesprochen.
Nur dann muss der Zugang zu diesem fiesen Loch hermetisch verschlossen werden aber auch so, dass man an den Zähler kommt.
Dazu verbaut man feuerverzinkte Schachtabdeckung mit Dichtung, in deinem Fall verschraubt, möglichst noch mit Schwitzwasserminimierung unterm Deckel. Der Deckel wird nach geraumer Zeit von unten auf Grund der bestehenden Feuchtigkeit Weißrost bilden. Das tut aber nicht Not.
Das ist ein teurer Spass.
Wähle mindestens einen Siebdruck-Holzdeckel mit weicher umlaufender Dichtung.(Stichwort: Pritschenholz)
Nur denke ich das ist eine unendliche Geschichte.
Der Vermieter sollte die Wasseruhr und Armaturen nach oben legen lassen und das Loch mit einem entsprechenden dichten Deckel verschrauben.
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Das wäre dann eine endgültige Lösung
 

isabelle

Benutzer
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
0
ne ich hab noch keine allergischen Reaktionen, aber ich wohn da ja auch noch nicht, bin grad am Einziehen bzw. renovieren und dann einziehen....das Haus ist halt uralt, ist ein Teil von enm Bauernhaus, da gibts auch nur Holzöfen etc., deswegen stört den Vermieter das nicht

ich wollte den Luftentfeuchter oben in die Kammer stellen, oder meinst du runter in das Erdloch? :eek:
zu der Schachtabdeckung, meinst du es geht auch wenn ich so ein Stück Riffelblech oder Stahl nur drauflege und Gummidichtung um den Rand herum, das man es bei Bedarf eben einfach zur Seite schiebt?
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Luftentfeuchter bringt nichts, dann lieber über eine Abdichtung nachdenken und die Mauern unten mit dieser Spritze trockenlegen, aber erstmal den Schimmel entfernen ;)
 
selfmademan

selfmademan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.07.2012
Beiträge
1.173
Zustimmungen
197
Ort
Sauerland
Luftentfeuchter bringt nur da was wo die Feuchtigkeit ist, also im Loch. Aber wie gesagt, das ist ein Fass ohne Boden. Riffelblech oder Tränenblech feuerverzinkt und mit Dichtung in der Stärke von min. 4mm scheint für die Größe ausreichend zu sein. Im Baustoffhandel wirst du eventuell schwächer geschützte schwarze KTL-Beschichtete finden. Du wirst die eigentliche Größe zuschneiden müssen mit der Flex. Dann schütze aber mit Rostschutzfarbe die Schnittkanten. Eine 1m2 große 6/8mm Platte wiegt 34 kg.
Sollte die jetzt vorhandene Holzplatte etwa 10-15mm dick sein, kannst du die Differenz mit Dichtungsgummi aufbauen. Geeigneter Kleber aus dem freien Handel wäre zB.ein Produkt von Pat..... . Wir verwenden Industrie-Sekundenkleber Loctite 401.

Um zu deinem Thema passende wertfreie Informationen zu geben hier ein Link wovon ich rede.
Da kannst du erkennen wie man saniert. In diesem Fall bei agressiver Umgebungsluft.
Sanierungsabdeckung Typ 1DSA-SF-B2.25 - SKG Umwelttechnik -Tankstellentechnik-Domschachtabdeckungen-Schachtabdeckungen-Schachtsanierung-Sonderbetonkränze-Sanierungslösungen

Sollte die erklärende Hilfestellung, also der Link, nicht forengerecht sein, bitte ich den Mod. ihn sofort zu löschen, danke
 

isabelle

Benutzer
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
0
ok, kann mir jetzt schon ein Bild davon machen. Aber ich hab ja links von der Klappe noch diese Lüftungsscglitze, die sind an der Wand fest, also nicht an der Klappe dran, da müsste ich dann da oben noch extra was draufschrauben oder? Oder sollen die offen bleiben, wozu sind die sonst da? Würde es denn auch gehen wenn ich die Klappe so lasse wie sie ist und mir so ein Blech in der gesamten Größe schneiden lasse und unten Dichtungen hinklebe und das einfach nur lose drauflege. So oft muss man da ja nicht runter, da könnte man das irgendwie dann schon mit so einem Eisenhebel anheben und wegschieben..geht das wenn das wirklich 34kg wiegt?
ich hab heut übrigens mal die Wand bearbeitet, also es sieht gar nicht soooo schlimm aus drunter, es ist an den Wänden mehr feucht als Schimmel....Schimmel war nur zwischen Tapete und der Außenschicht von den Rigipsplatten(sind im Flur an der einen Seite), an der anderen Seite nur ganz wenig auf der Tapete, dadrunter ist Beton(?) der sah gut aus......in der Kammer selber schien es acuh mehr oberflächlich also die Farbe bzw. Putz ging leicht ab an manchem Stellen aber dadrunter sah es gut aus, da ist so Steinmauer. Der Boden sah halt schlimm aus, aber da kann man ja nix abkratzen. Hab danach alles mit Schimmelspray eingenebelt. Morgen will ich das dann wieder mit Rollputz zuschmieren und dann Schimmelgrundierung über alles inkl. Boden.
 

isabelle

Benutzer
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
0
muss das nochmal rausholen hier ;)
wegen den Lüftungsschlitzen da an der Klappe...darf ich die zudichten oder müssen die aufbleiben?
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
auflassen! Sonst kann da die Luft nicht zirkulieren und du bekommst noch mehr Pilzzucht :)
 

Bobdabaumeista

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.10.2012
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ich würde ersteinmal alles abreisen und dann soviel wie es geht vom gemäuer abschlagen und dann nochmal mit Betong ausgiesen oder je nach dem was du da abgeschlagen hast ist aufjedenfall ne Menge an Arbeit.
LG
 
Thema:

Boden/Wand feucht und Schimmel neben Bodenluke

Sucheingaben

bodenluke

,

bodenluken feuchtigkeit

,

schimmel im schlafzimmer neben wasserzähler

,
Bodenluke abdichten
, kellerabgang treppe mit alu riffelblech sanieren, bodenluke feuchtigkeit, feuchtigkeit an der bodenluke, gelbliche flecken wand feucht, Kellerwände untere bereich gelb, feuchte wand schimmel neben badezimmer, probleme beim abdichten der bodenluke, bodenluke offen lassen, habe an der wand enen gelben fleck mit umranddung, feuchtigkeit an stahlbauteilen in wänden, was hilftgegen agressiven schimmel, pvc bodenbelag schimmelbildung feuchtigkeit, unter pvc boden feuchtigkeit wände verschimmelt, verschimmelte holzplatten im boden, klappe für bodenluke, pvc boden juckreiz, kellerabgang schimmel entfernen, feuchtigkeit um die bodenluke, boden balkon unter wand feucht, bodenluke tränenblech, riffelblech mit bodenluke
Oben