Boden in Scheune / Schuppen begradigen

Diskutiere Boden in Scheune / Schuppen begradigen im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Heimwerker Ich habe eine Frage an euch und hoffe hier richtig zu sein. Das Problem ist folgendes: ich habe eine Holz-Scheune in die...

  1. #1 MiTaJoSo, 17.02.2018
    MiTaJoSo

    MiTaJoSo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Heimwerker

    Ich habe eine Frage an euch und hoffe hier richtig zu sein. Das Problem ist folgendes:
    ich habe eine Holz-Scheune in die ich meine Werkstatt einrichten möchte. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt ihr der Boden jedoch alles andere als eben. Jetzt ist die Frage ob ich den irgendwie ausgleichen kann.

    Eine Option die ich sehe ist auf den "Außenmauern" die rund herum gehen und der höchste Punkt zu sein scheinen ein paar Balken zu legen und darauf OSB-Platten verschrauben. Auf die OSB-Platen dann einen PVC-Belag. Unter diesen Bodenaufbau dann noch eine Folie, denn von unten kommt natürlich Feuchtigkeit hoch.
    Nachteil den ich hier sehe: ich gehe eine Stufe in den Schuppen hoch und das will ich eigentlich nicht. Weil dann kann ich nichts in den Schuppen hineinschieben sondern muss es immer heben.

    Die Frage ist also; gibt es irgendeine Ausgleichsmasse die ich hier verwenden kann um den Boden glatt zu bekommen so das ich auch darauf Sachen auf Rollen verschieben kann? dann würde ich mir den Holzaufbau sparen können. Es soll eine Holzwerkstatt werden. Ich sollte den Boden also relativ leicht sauber bekommen, aber er muss nicht strahlen vor Sauberkeit.
    Ich will jedoch z. B. eine kleine Kreissäge auf Rollen verschieben können ohne Angst zu haben das mir der Boden aufbricht. Er muss also auch ausreichend Stabil sein. Ein Auto oder so muss darauf jedoch nicht können (Gewichtstechnisch).
    Es handelt sich um eine Holzscheune, es wird also Kalt darin. Aber ich glaube NICHT das es dort friert. Es wird, wenn es wirklich kalt wird, sicher an den Nullpunkt kommen aber der jetzige Boden ist ja auch noch in ordnung - halt also mind. schon 50 Winter hinter sich :)
    Ich weiss nicht ob das auf den Bildern so rauskommt, aber die Struktur ist wirklich unterschiedlich bei dem Boden. Ein Teil ist glatt und eigentlich so wie ich den brauche. Wieder ein anderer ist von der Struktur eher wie eine riesen Waschbetonplatte (also mit den Steinen oben)

    Zweite Besonderheit: im hinteren teil der Scheune sind Platten verlegt. Ich kann leider bei beidem Willen nicht sagen ob sie einbetoniert sind odereinfach in die Erde gelegt wurden. Sie liegen jedoch mind. genau so lange wie der beton - also grob geschätzt mal so 50 Jahre. Auch dort sind außen rum Mauern die wie gesagt um den ganzen Grundriss der Scheune gehen. Nur habe ich hier keine zwei cm höhenunterschied sondern eher 10. Hier könnte ich vlt wirklich "normalen" Beton verwenden oder?

    Ich bin eher der Holzwerker und kenne mich mit Beton und sowas gar nicht aus. Daher hoffe ich auf erure Hilfe / Ideen was ich hier machen kann.
    Wenns klappt sind hier die Bilder:
    IMG_20180217_144338.jpg IMG_20180217_144343.jpg IMG_20180217_144349.jpg IMG_20180217_144355.jpg IMG_20180217_144404.jpg IMG_20180217_144408.jpg


    Danke und lG
    MiTaJoSo
     
  2. Anzeige

  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    946
    Hallo @MiTaJoSo
    Herzlich Wilkommen im Forum. Wenn du eh mit Holz vertrauter bist, würden mir zum Ausgleich spontan Stelzlager einfallen:
    Stelzlager.PNG
    https://holzhandel-deutschland.de/karle-rubner-terracon-terrassenlager-p5921

    Damit lassen sich hervorragend Unebenheiten ausgleichen und zugleich kann von unten Luft zirkulieren, sodass es mit aufsteigender Feuchtigkeit auch keine Probleme gibt.
     
  4. #3 MiTaJoSo, 17.02.2018
    MiTaJoSo

    MiTaJoSo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Danke für dein rasches Feedback.
    Ja sowas in der Art hatte ich im Kopf. Ich kannte nur diese Abstandshalter nicht.
    Das Ding ist halt das ich 1. Glaube das es erheblich teurer ist und 2. Eben diese Stufe hinauf in die Scheune habe. Und das hätte ich gerne vermieden.

    Gibt es keine Ausgleichsmasse die stabil genuf wäre?

    LG mitajoso
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    946
    Hmm.....Trockenestrich auf Ausgleichschüttung?
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.552
    Zustimmungen:
    568
    Stellen sie den Fachleuten doch noch ein Gesamtfoto ein , mit der umlaufenden Grundbalkenlage . Damit auch die Abmessungen .
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 18.02.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Könntest ansatt die Abstandhalter die Betonsack-Methode verwenden (kann man ja soch hoch machen wie man benötigt), auf die dann jeweilig die Querhölzer ausrichten und obendrauf ein Rauspund schrauben.
     
    Neige gefällt das.
  8. #7 Olli 850, 18.02.2018
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    31
    Hallo MiTaJoSo,
    ich habe das so in meiner Halle gelöst ist halt etwas mehr Arbeit. Pfostenträger einbetoniert - Balken drauf (längs und quer) - Flies drunter - OSB Platten drauf und für den Eingang so ein schräges Alublech beim Schlosser anfertigen lassen und somit kann ich alles rein und raus fahren (Anhänger,Schubkarre etc. CIMG1432.JPG CIMG1434.JPG CIMG1437.JPG CIMG1440.JPG
     
    pinne gefällt das.
  9. #8 MiTaJoSo, 18.02.2018
    MiTaJoSo

    MiTaJoSo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich weiss das ein Holzaufbau eine Möglichkeit ist. Aber bis jetzt hat mir noch keiner gesagt das es nicht anders geht :)
    Ich habe ein Video gemacht wie die Scheune "als ganzes" aussieht. Hier der Link;

    Es muss doch irgendwas geben mit dem das einfacher geht als mit einem Holzaufbau :)
    LG
    MiTaJoSo
     
  10. #9 Olli 850, 18.02.2018
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    31
    du schreibst doch selber "Ich bin eher der Holzwerker " deshalb diese Vorschläge.Natürlich könnte man auch einen Betonboden gießen incl. einer Metallmatteneinlage.Ist alles wie gesagt eine Geld und Zeitfrage.
     
    pinne gefällt das.
  11. #10 MiTaJoSo, 18.02.2018
    MiTaJoSo

    MiTaJoSo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Olli

    Ja das stimmt - mit Holz kenn ich mich aus. Deswegen bin ich ja hier :) Ich will nix falsches mit Beton machen und kenne die Möglichkeiten nicht. Ich würde mich freuen wenn ihr mir ein paar Methoden nennt wie man es anders machen kann.

    Du schreibst Betonboden mit Metallmatteneinlage. Damit meinst du sicher sowas wie man eine klassische Betonplatte macht oder? Das wird bei mir von der Höhe her nicht gehen. Ich habe jetzt schon mehrmals was von Fliesestrich oder so gelesen. Ist das keine Option? Habe ich hier zu wenig Dicke?

    Olli du schreibst noch was von Geld bzw. Zeitfrage. Ich glaube das ein Holzaufbau teurer ist als einfach z. B. ne Estrichmasse zu verwenden. Wenn ich allerdings eine 20 cm dicke Betonplatte mache wird das whs. auch teurer als der Holzaufbau.

    danke und LG
    MiTaJoSo
     
  12. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.552
    Zustimmungen:
    568
    Mit Einlage [ Metallgittermatten ] würden etwa 48 mm ( an der dünnsten Stelle ) reichen = Estrichstärke .
     
  13. #12 MiTaJoSo, 18.02.2018
    MiTaJoSo

    MiTaJoSo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ok - das sollte ich eigentlich überall haben. Habt ihr einen Link mit Beschreibung und /oder Video in dem beschrieben ist wie das geht, auf was ich achten muss etc?
    Kann ich das z. B. bei den aktuellen Temp. machen oder muss ich auf z. B. +10°C warten?
    LG
    MiTaJoSo
     
  14. #13 Toffi87, 18.02.2018
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    8
    Hallo

    Du kannst es auch mit einer Ausgleichsschüttung machen. Die sind extra für solche Aufgaben da.
    Gibt es in jedem Baumarkt (Fermacell, Blähton, etc.)

    Grüße
     
  15. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.552
    Zustimmungen:
    568
    Er möchte direkt darauf werkeln auf der Hobelbank !!!!!!
     
  16. #15 Mr.Ditschy, 19.02.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Also jeder der als Laie schon mal einen Boden betoniert hat, zieht ein Verlegen mit Holzplatten vor.
    Schau dir mal Videos an. Doch wenn du die große Fläche dennoch machen willst, ist es nur mit anrühren und reinschütten nicht getan (z.B. Flieserstrich auf Folie gekippt), wenn du dann den Estrich mit Armierung gerade abgezogen bekommst, hast du dennoch eine rauhe Oberfläche, die du abscheiben musst (wenn nicht, hast du ggf. zu viel Wasser auf der Oberfläche dies später Unebenheiten hervorrufen könnte, zudem sandet die Oberfläche danach gerne).
    Also wenn Estrich, lass es lieber machen.
     
    Beowulf gefällt das.
  17. #16 Gerold77, 19.02.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    314
    Das glaubst du aber nur... :rolleyes:
    Wie bringst du denn im kalten Winter die dafür benötigte Wärmeenergie in die Scheune? Denn ohne diese eingebrachte Wärmeenergie wird es - natürlich mit zeitlicher Verzögerung - drinnen genau so kalt wie draußen.
     
  18. #17 MiTaJoSo, 19.02.2018
    MiTaJoSo

    MiTaJoSo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich dir nicht sagen weil ich es nicht weiss. Ich nehme an es liegt daran das die Scheune auf der einen Seite an eine ungedämmte Hauswand gebaut ist und die Außenwände der Scheine doppelt sind (es wurde über die alten aussenbretter eine lage neue Bretter geschraubt)

    Ok in den letzt zwei Jahren war es nicht wirklich kalt. Vlt wird es in einem strengen Winter anders :)

    Ok ich sehe schon, ich habe zwei Möglichkeiten:
    Machen lassen (beton) oder machen udn mit einer Stufe leben)

    Danke euch allen für eure Meinungen und Hilfen!!!

    LG
    MiTaJoSo
     
  19. #18 Mr.Ditschy, 19.02.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Also meine Schneune ist im Winter innen immer wärmer als außen, einen gewissen Temperaturunterschied hat man also schon.
     
  20. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    946
    Noch mal mein Vorschlag. Was spricht gegen eine Ausgleichsschüttung und Trockenestrich? Hier mal einfach erklärt:
     
  21. #20 Gerold77, 19.02.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    314
    Wie erklärst du uns das? o_O
     
Thema: Boden in Scheune / Schuppen begradigen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. scheunenboden begradigen

    ,
  2. balken nivellieren beton schrauben holzbalkendecke

    ,
  3. boden begradigen osb platten

    ,
  4. estrichplatten im schuppen,
  5. scheunenboden ausgleichen,
  6. erdboden scheune reparieren,
  7. FUSSBODEN mut Armierung begradigen,
  8. begradigung fussboden schupen,
  9. unebenen schuppenboden negrafigen,
  10. kann man den boden im haus mit kis begradigen,
  11. fußboden begradigen schuppen,
  12. osb boden nivellieren,
  13. scheunenboden bodenaufbau,
  14. schuppenboden,
  15. trockenestrich Schuppen ,
  16. platten verlegen im schuppen,
  17. scheunenboden,
  18. scheune boden ausgleichen,
  19. Schuppen ausgleichen,
  20. hausbau boden nivellieren stelzlager terrasse,
  21. osb platten im schuppen verlegen,
  22. einfacher estrich verlegen scheune
Die Seite wird geladen...

Boden in Scheune / Schuppen begradigen - Ähnliche Themen

  1. Karton-Boden korrekt kleben & falten

    Karton-Boden korrekt kleben & falten: Es geht hier um Kartons für einen Umzug, die aber keine Umzugskartons sind - d.h. sie haben keine vorgefertigen Laschen oder ähnliches. Ich kenne...
  2. Sanierung Boden u Wand Ferienhaus

    Sanierung Boden u Wand Ferienhaus: Hallo, ich bin dabei ein massives Ferienhaus etwas auf Vordermann zu bringen. Das Haus ist von aussen mit Styropor und Hinterlüftung gedämmt. Im...
  3. Heizungsrohre, Risse und Löcher verschließen. Wand, Boden & Decke.

    Heizungsrohre, Risse und Löcher verschließen. Wand, Boden & Decke.: Guten Tag zusammen, ich habe diese Situation und frage mich, wie ich am besten vorgehen sollte. Vielleicht könnt ihr mir Tipps geben? Wand: Die...
  4. Statik eines gemauerten Schuppens

    Statik eines gemauerten Schuppens: Hallo zusammen, ich möchte das Fundament eines gemauerten Schuppens von außen abdichten. Der Schuppen ist mit 12er Ziegelsteinen gemauert, ist ca...
  5. Kleber auf OSB Boden

    Kleber auf OSB Boden: Hallo zusammen, Wir möchten in unserer Mietwohnung einen neuen Bodenlegen. Älteres Haus. Momentane liegt ein Laminat auf einem Teppich. Problem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden