Bio Klimaanlage für die Wohnung (Wasserkühlung)

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von Speedy, 27.07.2012.

  1. Speedy

    Speedy Guest

    Moin Moin,
    ich bin neu hier und habe ein Projekt vor bei dem ich etwas Hilfe brauchen könnte.

    Also ich habe ein Zimmer,ca 20 qm, das ich kühlen will. Ich möchte aber nicht viel Geld ausgeben. Ich habe da die Idee das ich mir Schläuche unter die Decke Hänge, in etwa 40 Meter Strecke, Innensystem. Die Schläuche laufen zu einem 2000L Tank, Tanksystem, der 1,5 Meter tief vergraben wird.
    Des weiteren werden in einer Tiefe von etwa 1 Meter 40 Meter Schlauch, Aussensystem, im Garten verlegt.

    Der Plan ist das Wasser aus dem Tank durch das Schlauchsystem zu leiten. So das im Zimmer unter der Decke die warme Luft durch das kalte Wasser heruntergekühlt wird.

    Das nun warme Wasser wir in der vergrabenen Strecke wieder abgekühlt und fließt zurück in den Tank, in dem es durch das Rest Wasser im Tank weiter abgekühlt wird.

    Das ganze wird mit einer Pumpe betrieben die ihre Energie aus Solarzellen erhält, also auch Umweltfreundlich? Die Pumpe wir neben dem Tank in einem "Wartungsschacht" verbaut.

    Meine Frage ist nun was kann ich wo, für welche Schläuche verwenden???

    Reichen die Strecken in den Systemen aus???

    Also ich wollte in der Wohnung Aquariumsschläuche verwenden. Vorallem wegen der Stärke der Schlauchwände. Die, meiner Meinung nach, möglichst dünn sein müssen um die Kälte des Wasser abgeben zu können. Die Verbindungsstücke zwischen Innensystem, Aussensystem und Tanksystem wollte ich aus normalen Gartenschlauch machen. Was ich aber für Schläuche im Aussensystem verbauen kann weiß ich leider nicht....

    Gibt es vieleicht eine Formel um die Strecken zu berechen und die benötigte bzw maximale Fließgeschwindigkeit innerhalb des gesammt Systemes.

    Des wegen wollte ich hier mal fragen ob jemand Ideen hat. Lob und Kritik sind auch sehr gerne gesehen den nur so kann man was lernen.

    Ich freue mich auf eure Antworten
    gruß Speedy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 27.07.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    Hi,für Außen,zum vergraben,nimmt man Polyrohr . Da du das ganze mit Frostschutzmittel betreiben musst , muss das Innenrohr auch für letzteres geeignet sein! Als Frostschutzmittel musst du was suchen , was für solche Einsätze geeignet ist (Das einfache zeug für Solar oder Auto ist nicht sooo Gesund für die Umwelt bei Leckagen)

    Schläuche an der Decke sind allerdings nicht so der Hit , Wärme steigt nach oben , diese kondensiert an den gekühlten Rohren und du hast eine Tropfsteinhöhle! Solche Klimaanlagen verbaut man i.d.r. IM BODEN oder in den Wänden.

    Bei einem 20m2 Raum würd ich mir diese arbeit allerdings nicht machen und lieber ein Split-Klimagerät verwenden und gut.Kostenmäßig ist das in der Anschaffung auch nicht teurer (Wassertank+ Rohre... Verbindungsstücke für Gartenschläuche geht auch nicht , da sollten zumindest Messing-Kupplungen verwendet werden , dazu noch über 2000l Frostschutzmittel...... (Ok alternativ würde es mit einem Wärmetauscher funktionieren , aber dann brauchst schonmal 2 Pumpen.... )



    Gruß
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 27.07.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Willst Du nicht lieber mit Verdunstungskälte arbeiten? Es gibt doch Ventilatoren mit Verdunstungseinheit. Das scheint mir effektiver und weniger aufwendig ;)
     
  5. Speedy

    Speedy Guest

    Danke erstmal!!

    Das mit dem Frostschutzmittel ist für mich ein Problem..... Ich wollte eigentlich ohne Chemie arbeiten. Was ist wenn ich das Tanksystem 3 Meter tief versenke? Dann sollte es ja vor Frost geschützt sein. Da ab einer bestimmten Bodentiefe eine Grundtempaeratur gehalten wird. Das Aussensystem muss dann natürlich auch tiefer vergraben werden.

    Mit dem Kondeswasser hast du recht da stehe ich noch vor einem Problem....

    Solche Splitgeräte verbrauchen mir zuviel Strom. Ich möchte da ein autakes System haben. Also über Solarzellen betrieben.

    Anschaffung: Es ist soweit alles vorhanden bis auf die Schläuche.

    Warum Messingverbindungen? Dem Gedanken kann ich nicht ganz folgen.

    Und nochmals Danke bis hier. Jetzt habe ich erstmal was zum denken... :)
     
  6. #5 MacFrog, 27.07.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    Messing aufgrund des Frostschutzmittels :) Einfache Kupplungen für Gartenschläuche kannst du eh nicht verwenden ,die sind nicht Dauerhaft dicht (wärmeübertragung , Schlauch wird weich und die gehen auseinander). Außerdem kannst du so die verschiedenen Systeme ordentlich miteinander verbinden ,soll ja auch dicht werden :)

    Wenn du auf Frostschutz verzichtest , musst du auch mind. 80cm Tief ins Haus hinein ! (Frostgrenze,zumindest hier in Norddeutschland)

    Ich befürchte aber , das du den Raum mit deinem System nicht genug kühlen kannst! Da unten sind etwa 10 Grad ,durch die Leitungslängen und Pumpe etc wird es bis an deiner Kühlschlange Schätzungsweise bestimmt noch 5-10 Grad Wärmer (Da nicht viel Wassermasse , heizt sich schneller auf).

    Dazu kommt noch das Problem , das wärme bekannterweise nach oben steigt , die Kühlschlange wird dir unten im Raum nicht (viel) bringen.

    Wenn du mit Solar arbeiten willst , dann nimm ein paar mehr zellen und ein kleines Klimagerät :)
     
  7. #6 Tim.Blatt, 01.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.10.2012
    Tim.Blatt

    Tim.Blatt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn es spät kommt, aber ich hatte damals ein ähnliches Problem und habe eine mobile Klimaanlage wie diese hier genutzt!
     
  8. #7 howie67, 02.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Eine mobile oder auch feste Klimaanlage "verbrät" aber bestimmt auch 1000w, das kannst Du nicht mit einer Solaranlage abdecken, höchstens etwas abfangen.

    Man kann sich einen alten Dieselmotor besorgen, der läuft auch mit Pflanzenöl. Dort ein Agregat dran und damit die Klimaanlage betreiben.
    12V LiMa und Batterien gehen auch, dahinter einen Wandler und Du hast wieder 230V...
    Ist aber alles nicht umsonst...

    PS: Und im Winter kannst Du die Abwärme des Motors zum heizen Deines Zimmers benutzen, den Strom fürs Licht / TV usw...
    Ist ja im Prinzip ein kleines BHKW
     
  9. #8 MacFrog, 02.10.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    für das was der Diesel da an PÖL oder Heizöl durchsetzt (da Strom/Wärme produziert wird , darf man auch Heizöl verbraten m.W.)
    ist das auch nicht günstiger wie ne Klimaanlage...
    Wenn man die Hütte gleich gut Dämmt , Türen geschlossen hält und Fenster verdunkelt ,braucht man normal auch keine :)
     
Thema: Bio Klimaanlage für die Wohnung (Wasserkühlung)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bio klimaanlage

    ,
  2. wasserkühlung für die wohnung

    ,
  3. wasserkühlung wohnung

    ,
  4. wasserkühlung klimaanlage,
  5. klimaanlagen für die wohnung,
  6. klimaanlagen mit wasserkühlung,
  7. klimaanlage mit wasserkühlung,
  8. klimaanlage wasserkühlung,
  9. klimagerät mit wasserkühlung,
  10. wasserkühlung zimmer,
  11. klimagerät wasserkühlung,
  12. wasserkühlung statt klimaanlage,
  13. wasserkühlung für zimmer,
  14. zimmer wasserkühlung,
  15. wasserkühler wohnung,
  16. haus wasserkühlung,
  17. wasserkühlung für wohnung,
  18. klimaanlage für wohnung,
  19. wasserkühler klimaanlage,
  20. wasserkühler als klimaanlage,
  21. klima mit wasserkühlung,
  22. klimaanlage wohnung,
  23. haus klimaanlage dieselbetrieben,
  24. klimagerät bauen mit wasserkühlung,
  25. klima mit wasserkühlung bauen
Die Seite wird geladen...

Bio Klimaanlage für die Wohnung (Wasserkühlung) - Ähnliche Themen

  1. Bio Filterdeckel für Biotonne

    Bio Filterdeckel für Biotonne: Hallo, hat jemand Erfahrungen welcher Biotonnen Filterdeckel zu empfehlen ist ? Suche einen vernünftigen für eine 240 Liter Tonne.Da die Preise...
  2. Schlagbohrmaschine/Bohrhammer für Wohnung

    Schlagbohrmaschine/Bohrhammer für Wohnung: Hi, ich suche eine Schlagbohrmaschine für meine Wohnung für gelegentliche Arbeiten. Zurzeit steht zB. das montieren von Gardienenschienen an die...
  3. Waschmaschine, Spüle und Geschirrspüler in Altbau Wohnung anschießen?

    Waschmaschine, Spüle und Geschirrspüler in Altbau Wohnung anschießen?: Hallo zusammen, weiß leider nicht wie ich meine Waschmaschine und Spüle dort anschließen soll, und ob es möglich wäre noch einen Geschirrspüler...
  4. Möblierte Wohnung mieten?

    Möblierte Wohnung mieten?: Hallo ihr Lieben, ich bin derzeit hin- und hergerissen, wie ich mich entscheiden soll. Ausgangslage ist folgende: Ich bin derzeit aufgrund einer...
  5. Neue Wohnung, Wasserschlag im gesamten Haus

    Neue Wohnung, Wasserschlag im gesamten Haus: Hallo, ich bin in eine neue Wohnung gezogen, habe dann mit einem Kollegen sämtliche Armaturen gegen welche von Vigour ausgetauscht, sämtliche...