Betonteil-Fertighaus "präton-Haus" sanieren / umbauen

Diskutiere Betonteil-Fertighaus "präton-Haus" sanieren / umbauen im Eure Projekte und Anleitungen Forum im Bereich Sonstiges rund ums Heimwerken; Meine Tochter denkt mit ihrer Familie (Mann, 1 Kind) z.Z. an den Erwerb eines Wohnhauses. Bei den angebotenen Objekten ist auch ein „präton-Haus“...

  1. #1 wagnerlauingen, 11.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2011
    wagnerlauingen

    wagnerlauingen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Meine Tochter denkt mit ihrer Familie (Mann, 1 Kind) z.Z. an den Erwerb eines Wohnhauses.
    Bei den angebotenen Objekten ist auch ein „präton-Haus“ dabei.
    Zweifamilienhaus, Wohnfl. 182 m2, Bj. 1972
    Da allein schon aufgrund des Baujahres umfangreiche energiesparende Maßnahmen notwendig sein werden, sowie geringfügige bauliche Veränderungen anzudenken währen, (Veränderung der Raumteilung um es als Einfamilienhaus zu nutzen, Einbau einer Treppe, Ergänzung und Erweiterung elektrischer Systeme), sind viele Fragen offen. Ich selbst habe zwar viel Erfahrung beim Umbau und renovieren meines eigenen Altbauhauses (17 Jahrh.) in den Jahren 1980/81 gesammelt, weiß aber, dass bei einem Betonteil-Fertighaus andere Herausforderungen auf den Heimwerker (bzw. die notwendigen Handwerker) warten.
    Meine Anfrage an das Forum ist nun, - hat jemand, etwas ähnliches schon erfolgreich durchgeführt und kann mich an seinen Erfahrungen teilhaben lassen.
    Herzlichen Dank für jeden Beitrag
    wagnerlauingen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 26.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Wir haben seit 15 Jahren ein Präton Zweifamilienhaus Bj 74 . Wohnqualität ist erstaunlich gut. Es hat eine Art Steinfassade und von den Energiekosten normal. Nur Bilder aufhängen muss man mit Bohrmaschine und Dübel...
    Bereits erfolgte Renovierungen: Bäder neu. das war vor unserer Zeit.
    Haustüre und Fenster vorletztes Jahr, wegen Optik und Energie, war unproblematisch, original Holzfenster waren noch gut in Ordnung, aber braun, und Verglasung natürlich nicht optimal.
    Innen Räume: sämtliche Wände neu verputzt, es sind Beton/ bzw Rigipswände.
    Das Haus ist mit drei Wohnungen ausgestattet.(Erste Etage: 2 Wohnungen, EG: 1 Wohnung) auch mit komplett getrennten Leitungen. Kann aber sein, dass diese Änderung des Bauplans bereits beim Bau eingeplant wurde.
    Aussendämmung müsste unkompliziert sein, wurde von Fachfirma angeboten aber noch nicht gemacht.
    Die Raumaufteilung ist auch anders als im Originalplan, da weiß ich leider auch nicht, wann und wer das gemacht hat.
    Ich überlege auch, das Treppenhaus zu verändern, dass ist nämlich relativ steil und eng, und den Wohnungen geht ein Dielenbereich ab. Weiß aber auch nicht, ob das überhaupt geht. Der Architekt, der das Energiegutachten gemacht hat, meinte zwar, ja, aber teuer. Keine Ahnung, ob der gesamte Betontreppenkomplex statisch relevant ist
    Anbau müsste auch gut möglich sein, habe von Firma Angebot über Anbau, die waren da und haben es sich angesehen.
     
  4. #3 wagnerlauingen, 26.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2011
    wagnerlauingen

    wagnerlauingen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Betonteil-Fertighaus "präton-Haus" sanieren / umbauen

    Herzlichen Dank für den Beitrag,
    meine Tochter und ihr Mann haben inzwischen von dem Vorhaben, das "prätonhaus" zu erwerben und ihren Vorstellungen entsprechend umzubauen, Abstand genommen.
    Die Besonderheit dass fast alle innen liegenden Wände "tragend" sind und aus 14 cm Stahlbeton bestehen hätten die angedachten räumlichen Veränderungen sehr aufwändig werden lassen (Betonsägen und statisch wieder stabilisieren).
    Allein schon das Unterbringen der z.Z. auf Putz liegenden Leitungen für - Telefon, - TV, - Netzwerk und Phono - nur in "Fußleistenkanälen" währe schierig, - in die Wand ist kaum zu kommen.
    Interessant und zur Entscheidungsfindung beitagend war auch ein Treffen mit dem Architekten der als Leiter der Firma "präton-haus" in den 70-er Jahren diese Häuser alle gebaut hat.
    Die Firma PRÄTON INTERNATIONAL GMBH, GROSSE ALLEE 32, 89407 DILLINGEN, "www.Präton International Prefab Systems.mht" befasst sich heute nicht mehr mit dem Bau von Ein- oder Mehrfamilienhäusern, sondern ist international tätig.
    Der Firmenleiter (inzwischen meiner Einschätzung nach etwa 80 Jahre, aber immer noch sehr aktiv) sagte mir im persönlichen Gespräch, - "wenn die jungen Leute an dem Haus so viel verändern wollen, dann ist es besser sie suchen sich noch etwas passenderes, - und das haben sie inzwischen auch getan.
    wagnerlauingen
     
  5. #4 Melbourner, 07.09.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.02.2012
    Melbourner

    Melbourner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben mit einem solchen Umbau noch keine Erfahrungen gemacht aber das spielt auch keine Rolle mehr, da sie zum Glück von dem Vorhaben Abstand genommen haben. Ich könnte mir auch nicht vorstellen, weshalb man ein Fertighaus bauen lässt, um es danach später umbauen zu lassen. Wir leben seit einiger Zeit in einem Fertighaus, wie es auf diesem Video

    zu sehen ist und sind damit sehr zufrieden!
     
  6. #5 timjantim, 22.02.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.02.2012
    timjantim

    timjantim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mir vor 6, 7 Jahre auch überlegt ein Haus selbst bauen zu wollen bzw. von Grund auf neu zu errichten.
    Jedoch kam es nie dazu mein Vorhaben auch in die Tat umzusetzen, so dass ich mich dazu entschlossen haben vor 2 Jahren in ein Musterhaus zu ziehen welches ich bei massa-haus gefunden habe. Ich denke dsa war im Nachhinein die weitaus bequemere Alternative, aber auch Richtige.
    Viele Grüße und Viel Glück beim Vorhaben
     
  7. #6 Hansi12, 13.06.2012
    Hansi12

    Hansi12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Muss jeder für sich entscheiden. Be uns war es vor 3 Jahren ebenfalls soweit, der Umzug in ein Haus sollte stattfinden. Wir entschieden uns ebenfalls für ein Fertighaus - sicherlich die bequemere Alternative. ;)
    Kann sogar günstiger sein, muss aber nicht.
     
Thema: Betonteil-Fertighaus "präton-Haus" sanieren / umbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. präton

    ,
  2. fertighaus beton

    ,
  3. beton fertighaus

    ,
  4. präton-haus,
  5. präton fertighaus,
  6. praton haus,
  7. fertighaus umbauen,
  8. präton-haus gmbh,
  9. kann man ein fertighaus umbauen,
  10. präton haus erfahrungen,
  11. prätonhaus,
  12. betonfertigteilhäuser,
  13. garbers präton haus,
  14. betonfertighaus,
  15. umbau fertighaus,
  16. zweifamilienhaus umbauen,
  17. Fertigbau Schleife,
  18. Fertigbau Winden,
  19. beton fertigwand sanieren,
  20. präton wandaufbau,
  21. präton fertigbau,
  22. betonsägen in fertiger wohnung,
  23. prätonhaus 1972,
  24. fertighaus komplett sanieren,
  25. beton fertighäuser
Die Seite wird geladen...

Betonteil-Fertighaus "präton-Haus" sanieren / umbauen - Ähnliche Themen

  1. Fernbedienung einlernen für HEim&Haus Markise de Luxe plus

    Fernbedienung einlernen für HEim&Haus Markise de Luxe plus: Wir haben vom Vormieter eine Heim&Haus Markise de Luxe plus übernommen und wollen nun eine Fernbedienung einlernen. (Modell: Somfy Inteo Telis RTS...
  2. Laubendach sanieren

    Laubendach sanieren: Hi, ich habe da mal eine Frage und zwar geht es um das Laubendach. Derzeit habe ich auf meiner Gartenlaube ein Asbestdach mit breite 5.50m und...
  3. Balkon abdichten bzw. sanieren

    Balkon abdichten bzw. sanieren: Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand helfen. Folgendes Problem: Wir haben an unserem Haus einen Balkon (wird eigentlich nie benutzt,...
  4. Lohnt sich das sanieren einer Gartenmauer?

    Lohnt sich das sanieren einer Gartenmauer?: Das ist wohl betoniert und schätzungsweise über 50 Jahre alt, die Mauern bei den Nachbarn drumherum sind alle so. Die Mauer ist an manchen...
  5. Umbau eines Badezimmers mit (fast) ebenerdiger Dusche (Hilfe!)

    Umbau eines Badezimmers mit (fast) ebenerdiger Dusche (Hilfe!): Mahlzeit wertes Forum da ich trotz Lesens vieler Beiträge sowie Fachsimpeleien mit Baumärkten, Fachhändlern und Freunden noch nicht wirklich...