Betonsäule gießen

Diskutiere Betonsäule gießen im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Moinsen, für den Garten haben wir 3 Wasserstellen geplant. Diese sollen in Betonsäulen gegossen werden. Hier bin ich unsicher welches...

  1. #1 reeneex, 04.07.2019
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    6
    Moinsen,

    für den Garten haben wir 3 Wasserstellen geplant. Diese sollen in Betonsäulen gegossen werden. Hier bin ich unsicher welches Mischungsverhältniss bzw welchen Zuschlagsstoff.

    Gelesen habe ich:
    Mischungsverhältnisse von Beton
    Häufig nennt man hinsichtlich eines Beton Mischungsverhältnisses die Universalmischung. Das Beton Mischungsverhältnis lautet hier 1 Teil Zement, 4 Teile Kies, 3,5l Wasser. Die Fundamentbetonmischung hat ein Beton Mischungsverhältnis von 1 Teil Zement, 5 Teile Kies, ca. 4 l Wasser. Die robuste Mischung setzt sich aus 1 Teil Zement, 3 Teile Kies, 3l Wasser zusammen.

    Nehme ich da besser die Universalmischung oder die robuste, von wegen Witterung?

    Meine Frau möchte den Säulen im Anschluss einen "Grünspan-look" geben. Möchte deshalb eine recht glatte und Dichte Oberfläche erhalten. Verschalungsform ist ein 20er Abflussrohr. Also schön glatt. Sollte ich hier noch auf etwas besonderes achten?

    Welchen Zuschlagsstoff genau? Sand oder ganz feinen Kies? An Beton habe ich "Der Blau-Grüne" Zement für Estrich, Beton und Mauermörtel in Profi Qualität vor Ort von den letzten Terrassen Arbeiten. Ist der geeignet?

    Danke für Eure Zeit und Erfahrung.

    LG
    Matt
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Betonsäule gießen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 04.07.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    1.076
    Ich würde da eher mit handelsüblichem Gießbeton experimentieren und nicht mit irgendwas selber gerührtem. Es soll ja alles glatt werden hinterher, das wird mit groben Kieszuschlag wohl schwierig werden.
     
    reeneex gefällt das.
  4. #3 reeneex, 04.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2019
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    6
    da wäre finanziell nur der "Baumit Giesbeton" machbar. Den finde ich nur in Österreich :eek:

    Habe mal mit Baumit telefoniert. Der GießBeton ist NUR in Österreich erhältlich. Sehr seltsam.

    Bei in Deutschland erhältlichen Gießbetonen werde ich bei der benötigten Menge arm. Muss ihn also irgendwie selber herstellen.
     
  5. #4 Schnulli, 04.07.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    1.076
    Dann evtl. eher mal mit normalen Zement und Mauersand 0-5 mit 1:3 einen Test starten. Billiger geht wohl kaum ;)
     
    reeneex gefällt das.
  6. #5 reeneex, 04.07.2019
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    6
    @Schnulli billig muss es nicht sein, aber 25€ für 10kg in Deutschland sind ein bissl happig, vor allem wenn ich dann nur 5l raus bekomme, also 25€ x 20 = 500€ mit dem Giesbeton den es hier gibt. Der von Baumit würde insgesamt ca 45€ kosten. Dann natürlich noch plus die Fahrt nach Österreich und zurück ;)

    Werde mal eine Testmischung ansetzen aus meinem Blau-Grünen und Sand bis 4mm Körnung. Mal schauen wie das aussieht.
     
  7. #6 reeneex, 04.07.2019
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    6
    bin bei der Sandsuche auf Toom gestoßen. 0-1mm Korngröße. Zu fein oder geht das? und nur 2,49€, das wären nur 50€ für 500kg
    https://toom.de/p/spielsand-25-kg/4340009
     
  8. #7 BeAllThumbs, 04.07.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    59
    Zement + Sand = Mörtel, kein Beton
    Wie wär's mit Fertig-Beton/Estrich (Feinbeton 0-8 mm Körnung), und falls dann zu grob, mit Betonspachtel glatt spachteln?
     
  9. #8 Schnulli, 04.07.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    1.076
    Dann 0-5 Kies. Aber normaler Estrichkies 0-8 erscheint mir zu grob im ersten Gedankenansatz Ich hab keine Erfahrung damit, würde es nur mal so abschätzen. Evtl finden sich auf irgendwelchen Hobbyseiten im Netz noch hinweise zum selber mischen eines Gießbetons? Spachteln würde ich etwas gegossenes nicht mehr unbedingt wollen, das sollte wohl vermieden werden.
     
  10. #9 reeneex, 05.07.2019
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    6
    Ist so nicht ganz richtig. Zement + Sand = Mörtel, der auch als Feinbeton bezeichnet werden kann, Bei kleinsten Korngrößen bis 4mm ist das ok.
     
  11. #10 BeAllThumbs, 05.07.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    59
    Das wäre mir neu.
    M.W.n. beinhaltet Beton immer Kies...Feinbeton dann eben feinen Kies
     
  12. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.218
    Zustimmungen:
    738
    Egal welche Anteile von Sand , Kies , Zement das Glück haben gebraucht zu werden : das wichtigste ist die randbündige Verdichtung der Masse .
     
  13. #12 Niedersachse, 12.08.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    135
    Auf keinen Fall! Der in Spielsand enthaltene Lehm mindert die Mörtel-/Betonqualität enorm.

    Beton erhält seine Festigkeit u. a. durch die Größe der Gesteinskörnung – je größer, umso fester. Da in Deinem Falle eine grobe Körnung unerwünscht ist, gilt es, an anderen Festigkeitsparametern zu arbeiten (Zement, Zuschläge etc).

    Nimm folgendes:

    Portlandzement CEM I 52,5 R
    Granitgesteinskörnung 0/4 (ersatzweise Mauersand 0–4 mm – das geht allerdings auf die Festigkeit)
    Silicastaub
    Polypropylenfasern

    Verhältnis Zement/Körnung: 1:3. Wichtig ist, Silicastaub, Bewehrungsfasern und Wasser exakt nach Vorschrift zuzusetzen (»Pi mal Daumen« geht stets in die Hose). Die Rohre behandelst Du innen gründlich mit Rapsöl und bringst den Beton ein. Von großer Wichtigkeit ist hier eine korrekte Verdichtung. Je besser die durchgeführt wird, umso glatter werden die Oberflächen und umso fester die Säule.
     
Thema:

Betonsäule gießen

Die Seite wird geladen...

Betonsäule gießen - Ähnliche Themen

  1. 3D Wandpanelle gießen und befestigen

    3D Wandpanelle gießen und befestigen: Hallo Freunde Ich möchte in meinem Wohnzimmer (Mietwohnung) eine Wand gestalten. Dazu möchte ich bei eBay eine Gießform kaufen und diese 3D...
  2. Bodenausgleichsmasse gießen /Untergrund richtig vorbereiten

    Bodenausgleichsmasse gießen /Untergrund richtig vorbereiten: Hallo zusammen, ich habe schon viel selbst in meiner alten Wohnung gemacht - auch Fliesen verlegt. Aber in meiner neuen Wohnung wollte ich die...
  3. Große Gewegplatten selber gießen

    Große Gewegplatten selber gießen: Hallo Die Erneuerung des Hofes steht in diesem Jahr noch an. Es geht um ca. 10x3m mit mehreren Nebenwegen. Der Hof wird nicht mit schweren...
  4. Betonbeet selbst gießen

    Betonbeet selbst gießen: Hi, ich habe vor einen Betonbeet (2m lang; 0,5m tief; 0,6m hoch; 0,1m stark) selbst zu gießen. Welches Material eignet sich hierfür am besten? Ich...
  5. Bodenplatte nachträglich gießen

    Bodenplatte nachträglich gießen: Hallo, wir haben folgendes Problem. wir möchten in unserem gerade erworbenen Bungalow nachträglich eine Bodenplatte gießen. Das Bungalow wurde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden