Betonbodenplatte selbst betonieren

Dieses Thema im Forum "Estrich, Mauer und Putz" wurde erstellt von marco, 11.07.2014.

  1. marco

    marco Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin mir nicht ganz sicher ob das Thema hier richtig ist, wenn nicht sorry ;)

    Ich möchte eine Bodenplatte für einen Pool selbst betonieren, die Maße sind 7x4m und 15cm stark.
    Ich komme ca. auf 4,4 m3 Beton habe ich errechnet.

    Kann mir jemand sagen wieviel Kies und Zement ich nun bestellen müsste?

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 11.07.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    so auf den ersten Anlauf hin würde ich sagen, ruf mal ein Kieswerk an und frag nach 4,5m² Fertigbeton. Die Menge lässt sich meiner Meinung nach nicht in vernünftiger Zeit/Menge mit einem kleinen Betonmischer herstellen, so dass das hinterher eine gescheite durchgängige Betonplatte ergibt.

    Gruß
    Thomas
     
  4. marco

    marco Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,

    das günstigstes Angebot inkl. einer Pumpe beträgt knapp 470€ + ca. 300€ für die Pumpe.

    Das war der Grund weshalb ich überlegt hatte, den nBeton selbst zu mischen, 800€ dafür sind uns einfach zu viel.
    Das das ne Menge Arbeit ist und ein paar Freunde benötigt werden ist uns klar.
     
  5. #4 Schnulli, 11.07.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    Ich dachte nicht an die Arbeit an sich. das Problem ist eher das Aufbringen von frischem Beton auf schon teilweise angetrockneten Beton. Oder habt ihr 5 Mischmaschinen zeitgleich in Betrieb? ;)
    Das ist nicht förderlich für eine durchgehende stabile Bodenplatte. Und wenn man schon das Geld für nen Pool übrig hat dann sollte man gerade da nicht sparen.

    Gruß
    Thomas
     
  6. marco

    marco Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Die Diskussion das man das Geld dafür aufwenden soll wenn man schon so viel für einen Poll hat, möchte ich nicht führen und gehört auch hier nicht hin.

    Ich bin der Meinung das man mit 2 Maschinen und 4-5 Freunden das ganze realisieren ohne das der Beton zwischendurch antrocknet.
     
  7. #6 HolyHell, 11.07.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Und ich bin der Meinung das man einen Beton, der eine statische Funktion erfüllen soll nicht mit einem Mischer erstellt werden kann. Sind aber nur meine 2 Cents....

    Die Mengen hängen ja davon ab welche Güteklasse Du erreichen willst/ mußt. Und danach kann man sich die Mengen/ das Mischungsverhältnis ergoogeln.

    Was ich aber nicht verstehe warum Du die 300€ für die Pumpe in Deine Berechnung mit reinrechnest?
    Du willst den ganzen Kram schleppen, hin- und herschaufeln und dann verarbeiten. Aber wenn das geliefert wird brauste eine Pumpe?
     
  8. #7 Schnulli, 11.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Nunja, jeder wie er mag.

    Hier hat mal jemand aus einer DIN zitiert. Materialbedarf für Beton berechnen

    Somit benötigst du für einen m³ etwa 360 kg Zement (etwa 15 Säcke a 25 kg), 200 Liter Wasser und etwa 1,8t Kies 0/8 oder 0/16. Diese Angaben sind wie immer ohne Gewähr :cool:. Viel Spaß beim Schippen. :)

    Achso, noch ne kleine Nebenrechnung: ein Sack Zement ca. 2,90, die Tonne Kies knapp 10-20 Euro (das schwankt sehr aber sowas würde ich würde ich tippen), Fuhrlohn, Wasser und Abwassergeld.... Somit liegst du für 4,5 m³ irgendwo bei um die 450 Euro. Die Hemmschwelle ist also eigentlich nur die wohl notwendige Betonpumpe, damit das Zeug hinten in den Garten kommt?
    Aber auch wenn du es nicht hören willst: Ich würde es mir noch mal überlegen.
    Und wie ist das mit den Wänden? Wie werden die gemacht?

    Gruß
    Thomas
     
  9. #8 MacFrog, 12.07.2014
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    160
    Naja in eins durchmischen sollte m.M. gehen , haben unsere Treppe auch mit 2 Mischern gegossen , muss halt durchgängig was nachkommen :D
    Bedenke aber auch , das deine Tonnen an Sand und Zement auch erstmal nach hinten in den Garten kommen müssen.... Deine Kumpels musst du auch mit Getränke , Wurst etc bei Laune halten..... ICH würde es liefern lassen (Bei meiner nächsten Treppe auch! :D )
     
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.174
    Zustimmungen:
    140
    Beton Pool Platte

    Dazu der Kies für die Sauberkeitsschicht und das Fachwissen am Stampfer der Verdichtung . Frohes langes Wochenende .
     
Thema:

Betonbodenplatte selbst betonieren

Die Seite wird geladen...

Betonbodenplatte selbst betonieren - Ähnliche Themen

  1. Rasenkantensteine auf RC betonieren

    Rasenkantensteine auf RC betonieren: Hallo allerseits , Ich möchte um den Sockel meines Hauses ein Kiesbett errichten welches ca 20 cm breit ist. Eingefasst werden soll es mit...
  2. Bodenplatte betonieren Schalung

    Bodenplatte betonieren Schalung: Hallo zusammen, wollte mal hier nachfragen ob jemand Erfahrung mit Betonsteinen als Schalung hat. Und zwar würden wir gerne eine 25cm starke...
  3. Sandmauersteine betonieren und weiß verfugen ?!

    Sandmauersteine betonieren und weiß verfugen ?!: Hallo zusammen, stehe hier gerade vor einem Problem ! Möchte zu einem eine Terrassenumrandung aus Sandmauersteinen machen mit weißen Fugen und...
  4. Terrasse Betonieren

    Terrasse Betonieren: hallo, wir wollen im garten wpc verlegen ( kein problem ). dafür müssen wir an die bestehende betonplatte noch ca. 6 m2 dazubetonieren....