Bestehendes Verbundpflaster abrütteln und nachverfugen

Diskutiere Bestehendes Verbundpflaster abrütteln und nachverfugen im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Wir haben ein Haus gekauft . Die Einfahrt zur Garage hat doppel t-Verbundpflaster , siehe Foto ! Da gibt es leichte Unebenheiten ! Wir gedenken...

  1. #1 urlhaus1, 14.07.2019
    urlhaus1

    urlhaus1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben ein Haus gekauft .
    Die Einfahrt zur Garage hat doppel t-Verbundpflaster , siehe Foto !
    Da gibt es leichte Unebenheiten !
    Wir gedenken eine Rüttelplatte auszuleihen, abzurütteln und anschließend nochmal etwas zu verfugen !
    Was sollte man zum Verfugen nehmen ?
    Ich bedanke mich im Voraus :
     

    Anhänge:

    • 111.jpg
      111.jpg
      Dateigröße:
      368,8 KB
      Aufrufe:
      45
  2. Anzeige

  3. Nilson

    Nilson Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    Einfach abrütteln wird wenig bringen.
    Ich würde das Pflaster komplett aufnehmen. Das Pflasterbett (Sand, Splitt, oä) separat auf einen Haufen Schippen. Dann die Tragschicht wieder auf eine einheitliche Höhe mit Gefälle (geben die Bordsteine vor) bringen und verdichten (mit Rüttelplatte). Danach das Pflasterbett wieder einbringen und auf Höhe abziehen (die Steine müssen nachher ca 1,5 cm über der Sollhöhe stehen, weil noch unverdichtet). Auf dem frischen Pflasterbett wieder die Steine verlegen, grob Absanden (0/2‘er Kies, nicht die Fugen füllen) und die Steine abrütteln (immer wieder mit langem Richtscheit kontrollieren). Zum Schluss mit dem 0/2‘er Sand alles einfegen, so dass die Fugen voll sind. Einen leichten Sandfilm auf der Oberfläche liegen lassen. Immer wieder nachfegen, bis die Fugen wirklich voll sind. Das kann einige Tage dauern.

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    Viele Grüße Nils
     
    pinne gefällt das.
  4. #3 Industrieposten Kurz, 23.07.2019
    Industrieposten Kurz

    Industrieposten Kurz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich gebe Nils recht. einfach verdichten wird sehr wahrscheinlich Garnichts bringen. Zum Verfugen würde ich Quartzsand (so wie es oben steht) nehmen.

    Grüße Christan
     
Thema:

Bestehendes Verbundpflaster abrütteln und nachverfugen

Die Seite wird geladen...

Bestehendes Verbundpflaster abrütteln und nachverfugen - Ähnliche Themen

  1. Mauer an bestehende Wand

    Mauer an bestehende Wand: Hallo, vielen Dank für die Antworten zu diesem Thema : https://www.dasheimwerkerforum.de/threads/wand-auf-betonplatte.17960/ Ein Fundament wurde...
  2. Zuleitung für Steckdosen von bestehender Leitung abzweigen

    Zuleitung für Steckdosen von bestehender Leitung abzweigen: Hallo zusammen, ich möchte in meiner Garage mehrere Steckdosen und Schalter installieren. Ich habe zwei Möglichkeiten wie ich das anstelle. 1....
  3. Außenleuchte in bestehenden Kreis schalten.

    Außenleuchte in bestehenden Kreis schalten.: Hallo liebe Forummitglieder, auf der bis jetzt erfolglosen Suche, habe ich mich in diesem Forum angemeldet und hoffe auf Hilfe. Ich habe ein...
  4. Montage einer neuen Badewannenfaltwand bei bestehender Bohrung

    Montage einer neuen Badewannenfaltwand bei bestehender Bohrung: Hallo, meine alte Badewannenfaltwand ist kaputt geworden und ich habe mit eine neue gekauft. Jetzt sind für die alte Wand natürlich schon...
  5. Wie Dampsperre/Dampfbremse bei schon bestehender Lattung nachträglich einfügen?

    Wie Dampsperre/Dampfbremse bei schon bestehender Lattung nachträglich einfügen?: Hi, anbei zwei Bilder von meiner Decke zum Dachboden. Da kommt Steinwolle 180mm rein. Dachboden ist mit Löchern an den Giebeln belüftet, also ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden