Berechnungen bitte prüfen

Diskutiere Berechnungen bitte prüfen im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Moinsen, für ein Projekt im Garten werde ich 3 Betonsäulen gießen. Als Form nehme ich KG Rohr mit 20cm Durchmesser, gekürzt auf 1m. Nun möchte...

  1. #1 reeneex, 09.07.2019
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    6
    Moinsen,

    für ein Projekt im Garten werde ich 3 Betonsäulen gießen. Als Form nehme ich KG Rohr mit 20cm Durchmesser, gekürzt auf 1m.

    Nun möchte ich gerne auf diesem Wege meine Mengenberechnung überprüfen und dafür Euer Fachwissen benutzen.

    Also,
    Zylinder Volumen: das Volumen ergibt sich aus dem Quadrat des halben Durchmessers mal der Höhe mal der Kreiszahl pi, also Radius² x Höhe x π. In diesem Fall = 31,41592654 Liter pro Säule.
    Beton: 1m³ entspricht 1000 L. Ich brauche also rund 0,0315m³ Beton pro Säule

    Material: Für einen Kubikmeter Beton werden 480 bis 500 kg Zement benötigt. In diesem Fall 15,45kg pro Säule. Dazu 3 Teile Sand (46,5kg) und 1 Teil Feinkies (15,45kg). Geplanter WZ Wert ist 0,4, also 6,18L Wasser pro Säule.

    Summa Summarum also für alle 3 Säulen 95L Volumen = 0,095m³ Beton + 5% Hertsellungsverlust = 0,1m³ Beton oder eben 100L

    48,67kg Zement
    146,5kg Sand
    48,67kg Feinkies
    19,5L Wasser


    Liege ich mit dieser Rechnung richtig oder hab ich irgendwo einen Denkfehler?

    Danke für Eure Zeit und Mühe

    LG
    Matt
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Berechnungen bitte prüfen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.428
    Zustimmungen:
    535
    Das ist für Mathematiker , nicht für Heimwerker . Die machen Pi mal Daumen und steht !

    Das größte Problem ist das Verdichten !
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.428
    Zustimmungen:
    535
    Das ist für Mathematiker , nicht für Heimwerker . Die machen Pi mal Daumen und steht !
     
    woodworker gefällt das.
  5. #4 omega2031, 09.07.2019
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    54
    Du kannst es ja in etwa abschätzen. Ich hole immer mehr Zement und mehr Schotter als ich brauche. Bisher ging es sich immer aus.

    Wie hoch ist denn eine solche Säule? Das Verdichten ist wirklich schwierig, wenn es eine hohe Säule von 2 Metern oder mehr werden soll. Die Schlange des Verdichters reicht bei meinem Gerät etwa 1-1,5 Meter weit.
     
  6. #5 reeneex, 10.07.2019
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten. Leider sind sie nicht sehr hilfreich, auch weil wohl keiner den Text gelesen hat. Die Maße der Säule stehen im ersten Satz. 20cm x 1m.

    Das verdichten ist kein Problem. Ich füge dem ganzen ein Fliesmittel und Entschäumer zu. So wird da ganze flüssig wie Honig und verdichtet sich selber durch sein Eigengewicht.

    Mir geht es lediglich um die allgemeine Berechnung der Menge bzw ob meine Grundannahmen stimmen. Wie zB Mischungsverhälntniss Zement-Sand-Kies-Wasser, Menge pro Volumen usw

    Ich bedanke mich für Eure Zeit und Mühe

    Matt
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.671
    Zustimmungen:
    564
    Also die Berechnung der Zylinder ist richtig.

    Wenn man nun sagt 1 Kubikmeter ist 1000 Liter, so sind die 95 Liter ja praktisch 10% davon.

    Nun gibt's im Netz Seiten da kann man gucken wie viel Material man für 1 Kubikmeter braucht. Davon dann 10%...

    Ok?
     
  8. #7 reeneex, 11.07.2019
    reeneex

    reeneex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    6
    @Maggy

    Die Seiten hab ich gefunden, daher meine Zahlen. Hatte auf einen Leser mit praktischen Erfahrungen gehofft der sie mir bestätigen kann.
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.671
    Zustimmungen:
    564
    Ich würde vielleicht nicht alles auf einmal anmischen. Erstmal für eine Röhre, dann siehst Du ja ob es stimmt. Am Verbrauch und an dem was über bleibt.
     
Thema:

Berechnungen bitte prüfen

Die Seite wird geladen...

Berechnungen bitte prüfen - Ähnliche Themen

  1. Makita BDJ180 Flachdübelfräse - Probleme - Brauche bitte Eure Hilfe

    Makita BDJ180 Flachdübelfräse - Probleme - Brauche bitte Eure Hilfe: Ich habe mir eine Flachdübelfräse von Makita gkauft und bin insgesamt sehr angetan. Qualität-Verarbeitung und Funktionen machen einen guten ersten...
  2. Bitte dringend um Rat-Wasseraustritt hinter Fliesen

    Bitte dringend um Rat-Wasseraustritt hinter Fliesen: Hallo Hand-und Heimwerker, ich habe ein wirklich dringendes Problem und brauche schnell einen Rat. Ich habe heute früh mit Schrecken bemerkt, dass...
  3. Heizkörper und benötigte Heizleistung für Raum berechnen

    Heizkörper und benötigte Heizleistung für Raum berechnen: Hallo, letztens meinte jemand, dass in meiner neuen Wohnung die Heizkörper alle viel zu klein seien. Daher hab ich mal versucht das Ganze zu...
  4. Bad Grundriss bitte um Hilfe

    Bad Grundriss bitte um Hilfe: Habe 2 Versionen aufgezeichnet. 290x185cm [ATTACH] Seit so nett und sagt mal eure Meinung welches als auch wie ihr es einteilen wuerdet....
  5. Gerüst - Größe berechnen

    Gerüst - Größe berechnen: Hallo, ich habe gesehen, dass bei ausgeschriebenen Gerüsten immer die m²-Größe angegeben ist. Wenn ich 34 Bodenteile habe, die je 2,5m lang sind,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden