Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange

Diskutiere Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange im Estrich, Mauer, Putz und Stuck Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, mangels Erfahrung und jedweder Vorkenntnis über die Belastbarkeit von Mauerwerken suche ich bei euch Rat. In unserem 3-stöckigen...
  • Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange Beitrag #1

Froeschlein

Neuer Benutzer
Dabei seit
27.07.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

mangels Erfahrung und jedweder Vorkenntnis über die Belastbarkeit von Mauerwerken suche ich bei euch Rat.
In unserem 3-stöckigen Haus (Obergeschoss, Erdgeschoss, Kellergeschoss) von 1984 möchte ich im Keller an einer 24cm Ziegelmauerwand (zwischen Hobby-Küche und Gästeschlafzimmer, also eine Innenwand) eine Klimmzugstange montieren, damit ich auch bald so aussehe, wie der Typ auf dem Foto:
1658921599011.png


Die vertikalen Druckkräfte werden wohl nicht das Problem sein, meine Unsicherheit dreht sich eher um die horizontalen Schubkräfte während der Bewegungen (oder wenn ich n Sandsack dran hänge) und vor allem um das Drehmoment durch den Hebel.

Auf der anderen Seite der Wänd hängen Küchenschränke.

Kann man mit diesen Infos schon Aussagen treffen wie "mach dir um die Wand keine Sorgen, nimm halt gescheite Dübel" oder "um Gottes Willen, lass das bloß bleiben, du brichst die Wand raus"?

Wie gesagt, ich kann das wirklich so gar nicht einschätzen 🥴

Dank euch und viele Grüße!
 
  • Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange Beitrag #2

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.930
Zustimmungen
2.140
Ort
RLP
So eine Stange kann man eigentlich nur an einer massiven Betonwand sicher montieren, ich würde es besser lassen.
Wie dick ist die Wand?
 
  • Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange Beitrag #3

Froeschlein

Neuer Benutzer
Dabei seit
27.07.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Die ganze Wand (inkl. Putz) ist knapp 30 cm. Das reine Mauerwerk - also die verwendeten Ziegelsteine - sind 24cm breit.
 
  • Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange Beitrag #4

dirk11

Gesperrt
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
2.600
Zustimmungen
955
Mit Injektionsmörtel und Gewindestangen an Wand und Decke befestigen. Keine Kunststoff-Dübel verwenden!
 
  • Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange Beitrag #5

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.930
Zustimmungen
2.140
Ort
RLP
Mit Injektionsmörtel und Gewindestangen an Wand und Decke befestigen. Keine Kunststoff-Dübel verwenden!
Wie denn an der Decke befestigen? Mit einem Stahlseil? Vielleicht ist die Decke noch weniger für die Befestigung geeignet als die Wände.

Wenn überhaupt, dann wie beschrieben mit Injektionsmörtel. Ich würde aber davon abraten. Die Hebelkräfte sind gewaltig und die eigentlich erforderliche Sicherheitsreserve kann hier nicht erreicht werden. D.h. es könnte nur maximal "gerade so halten".
Wenn das Ding plötzlich aus der Wand bricht, kannst du dich schwer verletzen.
 
  • Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange Beitrag #6

dirk11

Gesperrt
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
2.600
Zustimmungen
955
Wie denn an der Decke befestigen? Mit einem Stahlseil?
Ja, zum Beispiel. Oder einer Gewindestange. Also zwei, auf jeder Seite eine. Wo ist das Problem? Ein wenig Phantasie darf man doch wohl voraussetzen, wenn jemand so ein Mini-Projekt vorhat.
Vielleicht ist die Decke noch weniger für die Befestigung geeignet als die Wände.
Lies' nochmal nach. 1984, Keller. Zeig' mir ein "handelsübliches" Mehrfamilienhaus aus den 80ern, welches keine Beton-Decke über dem Keller hat.

Die Hebelkräfte sind gewaltig und die eigentlich erforderliche Sicherheitsreserve kann hier nicht erreicht werden.
Doch, kann. Man muss halt nur seinen Kopf einsetzen.
 
  • Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange Beitrag #7

Froeschlein

Neuer Benutzer
Dabei seit
27.07.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo zusammen und lieben Dank für eure Antworten!
Wir haben ne Stahlbeton-Decke, das stimmt schon.
Es gibt ja auch Klimmzugstangen für die Decke, wäre das sinnvoller?
1659075665330.png
 
  • Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange Beitrag #8
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.10.2014
Beiträge
4.611
Zustimmungen
590
Ort
BW
In Beton hält es mehr als in Ziegel und vor allem hast mit dem Modell keine Hebelwirkung.

Wie gesagt, ich kann das wirklich so gar nicht einschätzen 🥴
Falls du aber keiner Befestigung traust, meine Kidds haben so ein Teil, dass man auf/in den Türrahmen spannt, evtl ist das etwas!?
 
  • Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange Beitrag #9

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.930
Zustimmungen
2.140
Ort
RLP
Wir haben ne Stahlbeton-Decke, das stimmt schon.
Es gibt ja auch Klimmzugstangen für die Decke, wäre das sinnvoller?
Ja. Die beiliegenden Schrauben und Dübel aber direkt entsorgen und Marken-Schwerlastanker kaufen (z.B. Fischer).
 
  • Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange Beitrag #10

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.162
Zustimmungen
1.529
Ort
50189 Elsdorf
wenn man was vernünftiges an Befestigungsmaterial kauft, ist das kein Problem. Bei Deckenmontage auf die Zulassung / Tragkraft für die Zugzone achten.
 
Thema:

Belastbarkeit Wand -> Klimmzugstange

Oben