Belastbarkeit Möbelbretter

Diskutiere Belastbarkeit Möbelbretter im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Tach, ich will einen Schrank auf rollen setzen. Ich wollte mal bei Ikea in der Fundgrube nach restposten gucken, weiss aber nicht wie belastbar...

  1. #1 Mendelsohn, 21.02.2019
    Mendelsohn

    Mendelsohn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Tach,

    ich will einen Schrank auf rollen setzen. Ich wollte mal bei Ikea in der Fundgrube nach restposten gucken, weiss aber nicht wie belastbar die sind. Kann man in etwa sagen wieviel z. B. ein Seitenteil eines kleiderschrankes an Gewicht tragen kann? Ich denke die Stärke im mm sollte bei allen ähnlich sein. Es würden auch kleinere Bretter genügen, die könnten aber zu dünn sein. Brauch maße von 80 mal 60. Schrank würde mit Belastung ca. 140 bis 160 kilo wiegen und hat unten vier fuesse die das Gewicht natürlich nicht gleichmäßig verteilen.

    Ideen dazu? Reste hab ich selber keine mehr hier, zur not würde ich mir was zuschneiden lassen, wäre aber teurer.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Belastbarkeit Möbelbretter. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lothar 70, 21.02.2019
    Lothar 70

    Lothar 70 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Mendelsohn
    Du willst also Deinen Schrank verschiebbar machen.
    Warum schraubst Du dann die Rollen nicht direkt unter den Schrankboden? Der ist ja starr genug für die Last!
    Wenn der Schrank - auf den Füßen stehend - auf eine Rollplatte soll, dann ist die Dicke des Bretts irrelevant: das Gewicht des Schranks drückt auf die Beine - und darunter sollten die Rollen sein (sonst gibt es eine Hebelwirkung, die das Brett verbiegt).

    P.s.: poste mal ein Bild von dem Schrank (und v.a. von den Füßen)
     
  4. #3 Mendelsohn, 21.02.2019
    Mendelsohn

    Mendelsohn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde schon zusehen, dass die Rollen unter den Füßen des Schrankes stehen.

    Ich habe derzeit weder den Schrank noch die Rollen gekauft. Den Schrank hab ich bei uns bei einem Händler gesehen. Ich schraub die Rollen nicht direkt unter den Schrank damit das ganze reversibel bleibt. Auch soll die Rolle vielleicht mal für was anderes genutzt werden. Und da könnte es passieren, dass nicht alles so genau passt weshalb die Belastbarkeit der Bretter schon wichtig wäre.
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    929
    Welche Höhe/Breit/Tiefe soll denn der Schrank haben?.
     
  6. #5 Mendelsohn, 21.02.2019
    Mendelsohn

    Mendelsohn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das ganze Rollbrett soll 80x60 sein, der Schrank hätte knapp weniger. Das ist ein Eigenbau einer Tischlerei der bei denen im Laden steht weil den ein Kunde bestellt aber nie abgeholt hat. Hoch ist er 100cm.
     
  7. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    929
    Wäre gut zu wissen, wie der Schrank konstruiert ist, vieleicht kannst du das skizzieren.
     
  8. #7 asconav6, 21.02.2019
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    75
    Ich würde mir da eine 21mm Multiplex Platte besorgen und 4 vernünftige Rollen.
     
  9. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    929
    War auch meine Überlegung, aber kommt halt drauf an wie der Schrank aussieht weil der TE schreibt
     
    asconav6 gefällt das.
  10. #9 asconav6, 22.02.2019
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    75
    Könnte mir vorstellen das er entweder 4 Stellfüße unten hat oder es sich um einen Massiven Schrank mit Massiven Füßen handelt. In beiden Fällen kann man die Rollen aber so positionieren das die Möbelfüße hinterher auf den Rollen stehen. Es müssen halt nur vernünftige Rollen sein. Und keine 5Euro China Rollen.
     
  11. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    929
    Ich stell mir gerade vor, wie das aussieht.....
     
    asconav6 gefällt das.
  12. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Ich hab mich was ganz anderes gefragt.
    Irgendwo schreibt der TE das der gefüllte Schrank ca. 140 kg wiegen wird.
    Dann, das das Rollbrett reversibel sein soll, weil es vielleicht mal anderweitig gebraucht wird...entweder 140kg runter heben oder aber ausräumen... Nein Danke.

    Daher Rollen unter die Füße und Rollbrett für anderen Gebrauch.
     
  13. #12 Mendelsohn, 22.02.2019
    Mendelsohn

    Mendelsohn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, hier mal eine kurze Skizze, hab nur echt nur kurz in Draw zusammengezimmert. Nicht maßstabsgetreu. Das Teil sieht in beide Richtungen aus aus, hat also keine Rückwand sondern eine "Mittelwand" wie 2 aneinandergestellte Schränke.
     

    Anhänge:

  14. #13 Lothar 70, 22.02.2019
    Lothar 70

    Lothar 70 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Mendelsohn,

    also wenn die Beine so wuchtig sind (mindestens 8x8 cm / 8 cm Ø) würde ich sog. "Bohrsenkrollen"/ "Einlass-Möbelrollen" in die Beine einbauen, zwei feststehende (Ø 25 mm) und zwei drehbare (Ø 52 mm). Gibts im Baumarkt oder bei .... Tragkraft ist 50 kg pro Rolle, also absolut ausreichend! Es gibt sie mit weichen oder harten Rollen (für jeden Boden).

    Anm. zum Transportbrett: Je höher der Schrank und sein Schwerpunkt kommen, desto kippeliger wird das Ganze. Mit den Rollen kommt der Schrank nur ca 5 mm höher.
     
  15. #14 asconav6, 22.02.2019
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    75
    Mit der Zeichnung kann ich leider nichts anfangen. Ebenfalls nichts von dem Beitrag von Maggy ( wo steht denn das 140kg als Belastung vorhanden sind wenn das Rollbrett anderseitig benutzt wird?). Da sollte man mal real denken! Ausserdem kann man nicht immer Rollen unter die Füße schrauben. Bei Möbelgleiter geht das nicht wirklich! Bei massiven Vollholzfüßen schon.
    Von daher wäre erstmal eine genaue Zeichnung oder ein Foto vom Möbel hilfreich.
     
  16. #15 asconav6, 22.02.2019
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    75
    Halt wie ein Rollbrett mit einem Schrank drauf wo die Rollen unter den stellfüßen sind. Nicht schön aber selten.
     
    Neige gefällt das.
  17. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Der Schrank mit Inhalt hat 140 kg und das muss man ja wohl ausräumen wenn man das Rollbrett mal anderweitig benutzen will. Es sei denn Hulk kommt vorbei.
     
  18. #17 gast123, 23.02.2019
    gast123

    gast123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ein Rollbrett aus einer Multiplex / Siebdruckplatte in 20mm Dicke oder eine Leimholzplatte 25mm Dicke würden reichen, vllt findet man im Baumarkt ein passendes Rollbrett.

    Da du den Schrank vom Tischler holen willst, vllt kann er dir auch noch eine passende Multiplex zuschneiden ODER guckst im Baumarkt bei den Plattenresten ODER du guckst im Internet nach "Plattenzuschnitt Firmen", die schneiden verschiedene Platten auf Wunschmaß zu & schicken es.

    Die Rollen unterm Brett müssen auch nicht genau auf Höhe der Möbelfüße liegen. Man sollte nur darauf achten, dass die Rollen genug Last tragen können (pro Rolle 50kg -> 50kg * 4 Rollen = 200 kg Gesamt) UND auf die Funktion (Feststellbar / drehbar um Achse für Lenken / starr nur vor & zurück schiebbar)

    Umkippen denke ich wird es eher nicht, da der Schrank ca 100 cm hoch ist (mit Rollbrett vllt 110-115cm) außerdem scheint der Schrank relativ "quadratisch" (ca 80x60 cm) zu sein [und kein Billy mit 30*80cm & 200cm Höhe]
     
Thema:

Belastbarkeit Möbelbretter

Die Seite wird geladen...

Belastbarkeit Möbelbretter - Ähnliche Themen

  1. Loch in Wand belastbar verschließen

    Loch in Wand belastbar verschließen: Hallo! Ich habe in einem Raum eine Vorhangstange montiert (links und rechts am Stangenende). Die Wand schien auf der rechten Seite schon beim...
  2. Vigour Klo hängend belastbarkeit.

    Vigour Klo hängend belastbarkeit.: Peinliche Frage. Meine Bab wurde renoviert vom Vermieter aus,es wurde eine Kloschüssel von Vigour eingebaut. Wieviel Gewicht muss so ein Ding...
  3. Belastbarkeit Mauerwerk

    Belastbarkeit Mauerwerk: Hallo zusammen! Ich habe folgendes Projekt geplant: An eine gemauerte Wand aus 14er Ziegeln (rot, Reichsformat) soll eine freitragendes Aquarium...
  4. Deckenbefestigung für Hängesessel mit Drehwirbel aber nur 1 Bohrloch/Schraube und stark belastbar ge

    Deckenbefestigung für Hängesessel mit Drehwirbel aber nur 1 Bohrloch/Schraube und stark belastbar ge: Kann mir jemand sagen ob es im Bereich Deckenbefestigung auch noch Lösungen mit einer Schraube gibt bei einem 2 Personen Hängesessel möchte ich...
  5. Belastbarkeit ausreichend ?

    Belastbarkeit ausreichend ?: Hi , ich hätte mal eine frage , vllt. kann sie mir jemand beantworten . ich muss mit einen minibagger (gewicht ca. 2tonnen) auf mein grundstück...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden