Befestigung eines Lowboards mit Schmelzkleber+Dübel+Schraube

Diskutiere Befestigung eines Lowboards mit Schmelzkleber+Dübel+Schraube im Schrauben, Dübel, Haken und Ösen Forum im Bereich Der Innenausbau; Hey leutz, Bin neu hier, also habt bitte Verständnis falls ich wichtige Information bei der Fragestellung vergessen sollte xD Ich hab für...
  • Befestigung eines Lowboards mit Schmelzkleber+Dübel+Schraube Beitrag #1

Schnappi

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.04.2011
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hey leutz,

Bin neu hier, also habt bitte Verständnis falls ich wichtige Information bei der Fragestellung vergessen sollte xD

Ich hab für unsere Soundbar (Canton DM 90, 17,5kg, 90cm breit, 30cm tief)
eine speziell angefertigte Sicherheitsglasscheibe mit 1meter breite und 37cm tiefe gekauft.
Zur Befestigung hat uns der Händler eine starke Aluschiene gegeben und 6er Hohlraumdübel+8er Edelstahlschrauben.
Die Schrauben sind deshalb laenger als der Dübel, da die Aluwand logischerweise durchbohrt werden musste und die Schraube für Dübel und wand reichen musste.

Naja, das ganze hat jedenfalls nicht ganz so funktioniert wie wir uns das vorgestellt haben. Der Dübel hat nicht angezogen und bereits das auflegen der Glasplatte (0,3m² sicherheitsglas mit 1cm dicke=7,5kg) hat dazu geführt dass die Dübel mitsamt den Schrauben wieder langsam rausgezogen wurden.
Daraufhin ham wir die Befestigung mit handelsüblichem Schmelzkleber verstärkt, wir ham also den Klebstoff ins Bohrloch eingespritzt, den Dübel nachgeschoben und dann das ganze festgeschraubt.

Die Konstruktion haengt jetzt auf ihrer ganzen breite von 1meter auf 9 im Bohrloch festgeklebten Schrauben mit Dübel aussenrum. Die Dübel haben in der Klebmasse angezogen und seit ungefähr 18 Stunden hat sich nichts getan, es scheint also zu halten. Insgesamt kommt man mit der aluschiene wahrscheinlich auf ein Gewicht von 26-27kg.

Wir haben allerdings so unsere Bedenken ob der Kleber auch wirklich auf Dauer hält.
Außerdem würde ich gerne die Soundbar an den vorderen Rand der Scheibe schieben um einen optimalen Klang zu erhalten, wir sind uns aber nicht ganz sicher, ob die größere Länge des Hebelarms (also 37cm anstatt 32cm) dann nicht doch zum Supergau führt -.- Ich habs ma mit meinen spärlichen Physikkenntnissen ausgerechnet, kann sein dass es falsch is, aber es macht ungefähr 15% mehr oder weniger Drehmoment aus, ob die Anlage hinten oder vorne steht. Konkret sind das 1,2kg Gewicht bzw. 12Nm²/s. Mir kommen die Zahlen bissl klein vor, kann sein dass ich nich mit der richtigen Größeneinheit gerechnet habe, hab 0,37m x 27kg x 9,81 Nm/s gerechnet (bzw. 0,32m für hinten). Vielleicht hättens au cm sein müssen statt meter, sin aber "nur paar Nullen" das Verhätlnis bleibt ja das gleiche.

Also wollt ich euch ma fragen welche Erfahrungen ihr so habt bzw. was ihr darüber wisst und welchen Rat ihr mir geben wuerdet. Kann man die Konstruktion ueberhaupt so belassen? Haelt es auch wenn ich die Anlage 5cm nach vorne schiebe? Und haelt es dauerhaft?

mfg

Schnappi

Edit:Hab grad nen kumpel befragt, also wird mit millimetern grechnet, sin also 9990Nmm/s bei 37cm bzw 8400 Nmm/s (ca.) bei 32 (Für die Richtigkeit der Einheit garantier ich nich xD).
 
  • Befestigung eines Lowboards mit Schmelzkleber+Dübel+Schraube Beitrag #2

Apollix

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.11.2010
Beiträge
299
Zustimmungen
0
Was ist das überhaupt für ne Wand? Ich würd mal richtige Dübel kaufen und 0,5mm kleiner Bohren als der Dübeldurchmesser und dann ordentlich anziehen, dann sollte das gut heben.

Und 8er Schrauben in 6er Dübel würd ich zu gerne mal sehen :D
 
  • Befestigung eines Lowboards mit Schmelzkleber+Dübel+Schraube Beitrag #3

Unregistriert

ja, waren auch zu lang, aber wurde uns vom Fachmann so gegeben...
Das is ne Backsteinwand, also eigentlich massiv und nich hohl, trotzdem hat er uns hohlraumdübel gegeben...
 
  • Befestigung eines Lowboards mit Schmelzkleber+Dübel+Schraube Beitrag #4

Apollix

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.11.2010
Beiträge
299
Zustimmungen
0
Ich würde dafür Fischer UX-8x50 nehmen, die halten das.

8mm Vorbohren, Dübel rein und Schrauben einfache 6x60 oder 70, dann sollte das halten :)
 
  • Befestigung eines Lowboards mit Schmelzkleber+Dübel+Schraube Beitrag #6

Apollix

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.11.2010
Beiträge
299
Zustimmungen
0
Verbundmörtel ist für Schwerlastanker gedacht, nicht für so eine poplige Befestigung :)
 
Thema:

Befestigung eines Lowboards mit Schmelzkleber+Dübel+Schraube

Sucheingaben

lowboard an wand befestigen

,

lowboard an der wand befestigen

,

lowboard an wand hängen

,
lowboard wandbefestigung
, lowboard soundbar, befestigung lowboard, lowboard hängend befestigen, schmelzkleber dübel, Lowboard wand befestigen, dübel richtig befestigen, canton dm 90 halterung, fischer dübel schrauben abgebrochen, schmelzkleber wand, halterung soundbar selber bauen, lowboard an der wand befästigen, anbringen von hohlraumdübel, lowboards der wand befestigen, lowboard für canton dm90, fischer dübel ux 8x50 lastangaben, wie lowboard an die wand hängen, sideboard hängend anbringen, wie lowboard hängend anbringen, wie ist ein lowboard befestigt, lowboards zur anbringung an die wand, hohlraumdübel überlänge
Oben