Beeren?

Diskutiere Beeren? im Beete Forum im Bereich Der Garten; Hallo Freunde, ich bin im Bezug auf Beete ein absoluter Anfänger. Würde aber gerne Beeren anpflanzen. Habt Ihr Tipps für Anfänger, welche Sorte...

  1. #1 KunzeHohenthann, 20.07.2017
    KunzeHohenthann

    KunzeHohenthann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    ich bin im Bezug auf Beete ein absoluter Anfänger. Würde aber gerne Beeren anpflanzen. Habt Ihr Tipps für Anfänger, welche Sorte pflegeleicht ist?
     
  2. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.404
    Zustimmungen:
    340
    Heidelbeeren!
    Brombeeren.

    Heidelbeeren haben wir einen Strauch. Letzte Woche haben wir ca. 2,4 kg gepflückt. Insgesamt jedes Jahr zwischen 5_8 kg.
    Kein düngen. Jedes Jahr, ab dem 3. Jahr, 2-3 Triebe abschneiden. Unten drunter ein Sack rindenmulch. Pflücken ist aber Arbeit.... Dauert bisschen. Dieses Jahr kamen auch die Vögel zur Ernte. Da haben wir ein Netz drüber gemacht.

    Brombeeren da muss man im Frühjahr gucken was erfroren ist und das abschneiden. Und da muss man ein Gestell bauen. 2 Pfosten ca 2 m hoch im Abstand von 3 m und stabile latte oben drauf. Und die Zweige mit Kabelbinder gefestigte n. Unserer ist jetzt 2 Jahre alt, da kommt aber auch schon gut was zusammen. Letztes Jahr waren es vielleicht 2 Hände voll, aber sehr lecker. Pflücken geht dabei schneller. Ach so, die sind ohne dornen.

    Rote Johannisbeeren, ahnlich Blaubeeren. Sind mir zu sauer. Haben wir weg gemacht.

    Stachelbeeren, haben wir auch wegen Mehltau weg gemacht. Sollten resistent sein, waren die aber nicht.

    Erdbeeren brauchen Platz und da hat man Kampf mit Schnecken. Mehr fürs ein Hochbeet geeignet.

    Himbeeren fast vergessen. Die verbreiten sich gerne ganz rasant im Garten. Und hatten mir zufiel Fleischeinlage. Haben wir auch wieder raus gemacht
     
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    269
    Da finden sie sicher in Gartenbau Betrieben Boden- und Gegendgerechte , [ Sonne , Mineralien, Wind.]
    hochstämmig gepfropfte Beeerensträucher .
    Warum nicht auch Wein ? Als Spalierobst ?
     
  4. #4 Baumarru, 21.07.2017
    Baumarru

    Baumarru Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beerenobststräucher mit Rasenschnitt mulchen
     
  5. #5 Cloufir, 18.08.2017
    Cloufir

    Cloufir Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    ich kann dir auch Beeerensträucher empfehlen, damit habe ich auch begonnen :)
     
  6. #6 123harry, 18.08.2017
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    161
    Ich finde die Beeren super,wo man sich nicht Bücken brauch.Erdbeeren die von oben nach unten wachsen,Oder die ganzen Säulen voll mit Beeren.Das kommt nächstes Jahr.
     
  7. #7 Stachow, 19.08.2017
    Stachow

    Stachow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Zwar nicht direkt Beeren, aber mit Weintrauben kann man auch gute Erfolge erzielen. Voraussetzung ist ein möglichst warmer sonniger Platz. Falls du in Süddeutschland wohnst hast du einen leichten Vorteil wegen den höheren Durchschnittstemperaturen. Weintrauben brauchen keinen bestimmten Boden. Er sollte nur etwas aufgelockert werden bis 50 cm Tiefe und 1 mal jährlich mit etwas Kompost angereichert werden. Hauptarbeit ist regelmäßiges Festbinden der neuen Triebe an Holzgerüsten oder gespannten Drähten, sowie Beschneiden von zu vielen kleinen Trieben. Ernte ist meist zwischen August und Oktober.
     
  8. #8 Heinz88, 23.08.2017
    Heinz88

    Heinz88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Kann mich nur anschließen und Dir Beeren empfehlen.
    Himbeeren, Brombeeren, rote und schwarze Johannisbeeren wachsen jedes Jahr quasi von selbst und brauchen (zumindest bei uns) nur Wasser. Wie pflegeleicht sie sind, liegt aber sicher am Standort und Boden.
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.404
    Zustimmungen:
    340
    Ja, wenn ich dagegen unsere 3 Baume sehe :rolleyes: ein kümmerlicher Apfel! Wobei geblueht haben die Klasse, aber dann kam Väterchen Frost......
     
  10. #10 ernsttrudel, 24.08.2017
    ernsttrudel

    ernsttrudel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Unsere Beerenstäucher wachsen auch jedes Jahr von selbst und dabei kommen immer große Mengen raus. Manchmal kommen wir mit dem Ernten nicht hinterher :D
     
  11. #11 Heinz88, 26.08.2017
    Heinz88

    Heinz88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Dieses Jahr ist auch wieder besonders ertragreich :)

    Was ich Dir für nächstes Jahr auch noch empfehlen kann (ist zwar was ganz anderes) sind Tomatenpflanzen, Zucchini und Gurken. Die sind abgesehen davon, dass Du sie regelmäßig gießen musst echt pflegeleicht und wachsen quasi von alleine.
    Am besten im Mai nach den Eisheiligen einpflanzen und abwarten. Die letzten Jahren hatten wir echt immer fette Ernte :)
     
  12. carl42

    carl42 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Stachelbeeren und Brombeeren. Die brauchen fast keine Pflege.
     
  13. #13 holz_guru, 16.09.2017
    holz_guru

    holz_guru Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Himbeeren wachsen bei uns super. Sogar teilweise zu gut. Die kommen dann überall raus. Das solltest Du Dir bewusst machen. Die Brombeeren vom Nachbarn wuchern auch sehr. Da hat man zwar viel Ertrag, aber auch viel Arbeit, um dem Wuchs Herr zu werden.
     
Thema:

Beeren?