Bau eines halb hohen Thekenelementes

Dieses Thema im Forum "Trockenbau" wurde erstellt von Maike, 29.08.2016.

  1. Maike

    Maike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte meine offene Küche zum Esszimmer mit einer ca. 1,30m hohen und ca. 1,90m lang Theke voneinander trennen. Damit man nicht mehr direkt in die Küche schauen kann. Oben auf dieser Trennwand soll die Küchenplatte montiert werden, so dass das ganze als Theke benutzt wird.

    Mein Problem ist jetzt, das ich nicht in die Fliesen auf dem Boden bohren kann.

    Habt ihr Ideen, wie man die Wand anders auf dem Boden Befestigen könnte damit sie sicher steht?

    Gruß
    Maike
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    225
    Guten Abend Maike,
    Wie tief soll denn die Theke werden? Eine freistehende Theke mit geringer Tiefe in der genannten Höhe und Länge ist immer ein Problem, selbst wenn sie an der Wand fixiert werden kann. Magst du mal skizzieren, wie du dir das ganze vorstellst, und vielleicht ein Bild einfügst, die die Situation besser beschreibt?
     
  4. Maike

    Maike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Habe mal eine Skizze gemacht, hoffe sie ist verständlich!
    Das Problem, warum ich nicht in den Boden bohren möchte ist, das ich Fußbodenheizung habe und nicht genau weiß, wo die schleifen her gehen.
    An dieser Wand soll auch noch die Küchenzeile entlang gehen .
     

    Anhänge:

  5. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    225
    Zum Verständnis, die Küche ist noch nicht da?
     
  6. Maike

    Maike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Genau
     
  7. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    225
    Schon mal daran gedacht mit eine Halbinsel zu planen? An diese kann dann eine Vorwand gebaut werden auf der die Thekenplatte liegt. Das würde auch mehr Stauraum schaffen und zusätzliche Arbeitsfläche.
     
  8. Maike

    Maike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ne, aber das ist nicht dass, was ich haben möchte
     
  9. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    225
    Gut, wenn du das so nicht möchtest, vielleicht eine andere Lösung. Vorher noch ne Frage, plant ihr denn an der Theke eine Sitzgelegenheit und, was habt ihr für eine Raumhöhe?
     
  10. Maike

    Maike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein plane keine Sitzgelegenheit und Raumhöhe ist 2,50m
     
  11. #10 HolyHell, 30.08.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Doppelständerwand stellen und die Profile am Boden kleben.
    Bei 20iger Wandbreite mit 2x 75iger Uw/Cw Profilen und außen jeweils 2x 12,5 Gk Beplankung. An der Wand andübeln und auf dem Boden -nach entfetten vom Profil und Boden- mit Beco Tackon (grau) kleben.
     
    Maggy gefällt das.
  12. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    225
    Wäre auch mein Gedanke so gewesen, wird aber auf Dauer mit 2,00 Länge vermtl. nicht lange halten. Einer rennt dagegen, dann wars das. Schon mal erlebt.
     
  13. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    225
    Stopp, zurück. Du hast von Doppelständerwand geschrieben! Das macht Sinn. Hatte ich überlesen.
    Das was gemacht wurde, war mit 1× 100 ter Profilen.
     
  14. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Einfacher wird es für sie und ihre Helfer , wenn sie bei 200 eine Senkrechte erstellen und dazwischen eine Holzwerkstoff-Platte stellen.
    Überlegen sie das einmal . Nur eine praktische Anregung . :)
     
  15. #14 HolyHell, 30.08.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Stütze vorne ist natürlich zum befestigen das Beste und einfachste
     
  16. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    221
    Stütze bis an die Decke im Raum wäre eine Idee, aber die kann ja dann auch nicht am Boden befestigt werden, sondern nur an der Decke...

    Wie wärs wenn man aus massiven Balken ein Rechteck bzw. einen Würfel in der benötigten Form zusammen baut, welcher dann richtig Fest mit der Außenwand verschraubt wird und das dann mit GK verkleiden, doppelt beplankt? Ich denke das ist massiver und stabiler als die Metallprofile.
     
  17. #16 HolyHell, 30.08.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Bei der Doppelständerwand aus #10 stellste vorne 4 Cw´s hin, 2 kurze Uw´s unter die Decke und bist fertig mit der Geschichte.
    Baust Du das aus Holz fängt das Gehampel damit an, das Du auf eine Stärke von 15cm kommen mußt. Und das dann auch erst wieder auf dem Boden befestigen mußt.
     
  18. Maike

    Maike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure super Ideen!
     
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    202
    Und hast Du Dich denn für etwas entschieden?

    Wenn es egal ist ob die Fliesen von oben "beschädigt" werden, dann könntest Du diese Trennwand auch mit Ytong-Steinen bauen und anschließend schön verputzen. Das wäre auf jeden Fall haltbar. Die Steine selbst werden ja geklebt sind aber bombenfest. So werden ja ganze Häuser damit gebaut.
    Nur, die Fliesen kannste darunter dann vergessen. Aber das wäre ja auch der Fall, wenn Du bohren könntest.

    Ich hab gestern rein zufällig eine Sendung im Fernsehen gesehen. Da war auch so eine Mauer. Am Ende war dann noch eine kleine Quermauer, so das das dann wie ein T aussah. Zusätzlich war mittig auch noch mal eine etwas kleinere Querwand. Dann hätte auch die Arbeitsplatte eine schöne Auflage. Und solltest Du doch mal ne Theke draus machen wollen, wäre das auch kein Problem.

    Ich hoffe Du kannst Dir das vorstellen....
     
Thema:

Bau eines halb hohen Thekenelementes

Die Seite wird geladen...

Bau eines halb hohen Thekenelementes - Ähnliche Themen

  1. Esstisch selber bauen - Welches Holz?

    Esstisch selber bauen - Welches Holz?: Hallo zusammen, gerne würde ich einen solchen Esstisch selber bauen: [ATTACH] Da ich handwerklich unerfahren bin, würde ich mich über...
  2. Balkenbett bauen

    Balkenbett bauen: Hallo zusammen, ich möchte mir gerne ein Balkenbett bauen. Anleitungen habe ich schon die ein oder andere gefunden, allerdings habe ich immer...
  3. Lampe aus Europalette selber bauen

    Lampe aus Europalette selber bauen: Hallo zusammen! Ich habe Folgendes bei Ebay gefunden und würde dies gerne aus zwei Europaletten nachbauen, um mir eine Lampe daraus zu bauen:...
  4. Tisch aus Traversen selber bauen

    Tisch aus Traversen selber bauen: Auf Youtube bin ich vor einiger Zeit auf dieses Video gestoßen, in dem ein DJ Tisch aus Traversen gebaut wurde. Ich fand die Idee total cool und...
  5. Terasse bauen

    Terasse bauen: Hallo, ich habe eine kleine Hütte am Waldrand und möchte bei dieser die Terasse erneuern. Die alte Terasse hab ich schon abgerissen, weil die...