Balkon sanieren

Dieses Thema im Forum "Fassade" wurde erstellt von Hirsch287, 18.02.2016.

  1. #1 Hirsch287, 18.02.2016
    Hirsch287

    Hirsch287 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe mir eine Eigentumswohnung gekauft und will im Sommer den Balkon Fliesen.
    - Über mir ist eine Dachgeschoss Wohnung, Balkon ist komplett überdacht aber der Vordere Teil wird natürlich Nass.
    - Der Untergrund ganz normal Betonboden, Gefälle ist schon da aber es sind irgend wie Löcher da die ich noch Füllen muss.

    Jetzt würde ich gerne den Boden einmal Ordentlich abziehen mit Gefälle und ohne Löcher, anschließend abdichten wenn das erforderlich ist und halt danach Fliesen.

    Habe schon einiges zu Hause selber gemacht, tapeziert, Decke abgehängt, Elektrik Neu gemacht

    Wie gehe ich da jetzt am besten vor und was benutze ich für Materialien.

    Danke schonmal für die Antworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 19.02.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo und Willkommen :)

    An den Balkon und die Terrasse traut sich keiner ran, insbesondere Fliesen können sich immer wieder lockern, wenn es denn mal doch ordentlich frostet. Der beste Schutz dagegen ist die vollkommene Abdichtung des Balkons und auch den Fugen später mit Wasserglas zum Beispiel.

    Es gibt da ein paar clevere aber auch teure Systeme mit Drainage, aber ich nehme mal an, Du willst eher eine günstige und einfache Methode verfolgen?

    Oder geht es Dir speziell um den Estrich? Wie man den Winkel einhält? Ich würde mir mit Mörtelbahnen behelfen, die ich legen würde bevor ich den Estrich abziehe.

    Kennst Du den Abziehschlitten:
     
  4. #3 Hirsch287, 19.02.2016
    Hirsch287

    Hirsch287 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.

    - Beim Boden geht es mir eher da drum welches Material(Estrich, Reparatur Mörtel etc.) ich verwende und soll ich nur die Löcher zu machen oder ist es besser den Boden einmal komplett fein abzuziehen mit Gefälle. Mir so ein Abziehschlitten oder was ähnliches zu bauen das bekomme ich schon hin gib ja im Netz ohne Ende Tipps.

    - Vom Abdichten des vorbereiteten Boden habe ich gar keine Ahnung, kenne auch keine Methoden. Da höre ich mir gerne jeden Tipp oder Empfehlung an. Ich bin immer der Meinung wäre Billig kauft der kauft 2 mal, ich gebe auch gerne bisschen mehr aus wenn das System einfacher ist.

    - Die Fliesen selber weiß ich das ich spezielle Fliesen brauche die halt auch für den Außenbereich geeignet sind und das halt auch der Fliesenkleber und auch der Fugenmörtel dafür geeignet sind.

    Generell höre ich mir gerne jeden Tipp an.
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    Aus dem Fliesenhandel ( wie im Bad auf Gipskarton) eine gummiartige Wassersperre aufstreichen , darauf die Wetterfesen Fliesen einbauen , Fug mörtel erst etwas dünn ein bauen - damit es durchkommt - dann normal Verfugen. Sie brauchen nur 0,5% gefälle beachten .
     
  6. #5 Hirsch287, 19.02.2016
    Hirsch287

    Hirsch287 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok dann ist das so ein Zeug wie bei mir im Bad benutzt worden ist. Im Bereich der Dusche ist so eine Blaue Farbe unter den Fliesen aufgetragen worden, ich denke das wird so eine Wassersperre gewesen sein. Was meinst du mit Fugenmörtel erst etwas dünn einbauen?
     
  7. #6 HolyHell, 19.02.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Also ich bin bei einem Balkon ja immer bei einer Drainagematte (gerne mit 2-3% Gefälle zur Entwässerung) und darauf dann Terassenplatten auf Mörtelsäcken.
    Das ist m.M.n. die Methode die am wenigsten Schadensanfällig ist.
     
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    #5 : ein teil des Fugmörtel dünner um ihn bis auf den Klebergrund einzubringen - Mitte der Fliesen -, am Folgetag normal halbfest mit dem Gummirakel einbauen und abziehen .
     
Thema:

Balkon sanieren

Die Seite wird geladen...

Balkon sanieren - Ähnliche Themen

  1. Balkon - Risse im Estrich

    Balkon - Risse im Estrich: Hallo, in 2014 haben wir eine Wohnung gekauft. Im Estrichboden des Balkons waren bereits bei den Besichtigungen kleine Risse (maximal 5cm lang...
  2. Balkon: Steinteppich oder Sandsteinfurnier

    Balkon: Steinteppich oder Sandsteinfurnier: Liebe Handwerker, Ich bin total ratlos. Ich hoffe hier etwas Entscheidungshilfe zu erhalten. Mein Balkon muss dieses Jahr noch gemacht werden....
  3. Terrassenplatten Balkon verlegen?

    Terrassenplatten Balkon verlegen?: Hallo, ich möchte gerne auf meinem Balkon Terrassenplatten (40x40x4) verlegen. Die Verlegung möchte ich aufgrund der Kosten mit Mörtelsäckchen...
  4. Terassensockel sanieren

    Terassensockel sanieren: Hallo, hoffentlich bin ich hier richtig. Falls nicht bitte verschieben. Ich brauche dringend einen Tip. Und zwar geht es um unseren...
  5. Schaukel am Balkon befestigen

    Schaukel am Balkon befestigen: Hallo, ich möchte gerne eine Kinderschaukel auf meinem Balkon installieren. Die Befestigung soll an der Unterseite des Balkons über uns erfolgen,...