Badewannenkratzer/-reparatur

Diskutiere Badewannenkratzer/-reparatur im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo an alle, bin neu hier und wie alle sog. "Newbies" kann es natürlich sein, dass ich eine "olle Kamelle" aufwärme, die bestimmt schon etliche...

Robi60

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.06.2010
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo an alle,

bin neu hier und wie alle sog. "Newbies" kann es natürlich sein, dass ich eine "olle Kamelle" aufwärme, die bestimmt schon etliche male im Forum besprochen wurde. Ich habe auch schon hier gesucht, ob ich ähnliche Probleme finde, bin aber ehrlich gesagt auf nichts gestoßen. Allerdings ist es bei der Fülle der Beiträge schwer, sorgfältig und intensiv zu suchen.

Ich möchte vorausschicken, dass ich keinen Handwerksberuf erlernt habe aber in gewisser Weise handwerklich nicht ganz ungeschickt bin, obwohl es Arbeiten gibt, von denen ich schon von vorneherein die Finger lassen würde.

Jetzt meine Frage:

Ich wohne in einem großen Wohnblock einer großen Wohnungsbaugesellschaft zur Miete und habe vor 10 Jahren nach mehrmaligem Drängen meinerseits eine neue (Kaldewei) Badewanne eingebaut bekommen. Die Badewanne ist aus Stahl und weiß emailliert.

Schon nach einem Jahr ist mir in die Wanne leider ein Rasierwasserfläschelchen in die Wanne gefallen und hat ein sehr kleines, aber auffälliges Loch eingehauen, so dass hier der Stahl freigelegt ist. Mit einem Reparaturlack kann man das Löchelchen zudecken, leider trägt sich der Lack mit der Zeit immer wieder ab, so dass man nachpinseln muss.

Das ist aber nicht das Problem.

Unlängst habe ich im Wannenboden zwei schon längere Kratzer im Emaille zufällig entdeckt die man aber so nicht sieht. Die bemerkt man eigentlich erst, wenn man über die Fläche Streicht und mit den Fingernägeln "hängen" bleibt.

Darum Wende ich mich mal an Handwerker hier im Forum oder an Bewanderte um mir dahingehend Rat einzuholen, wie man solche Kratzer am besten wieder zudeckt. Ich habe schon an Flüssig-Emaille gedacht, aber Flüssig-Emaille soll sich mit der Zeit auch wieder lösen und vertrüge den Wechsel von kaltem zu warmem (ggf. heißem) Wasser und umgekehrt nicht.

Was wäre ein geignetes Deckmaterial und wie trägt man das am besten auf. Natürlich könnte ich auch die Wohnungsbaugesellschaft kontaktieren, möchte aber zunächst einmal selbst schauen, was sich ohne Gesellschaft tun ließe. Ausserdem sind die Beeinträchtigungen ja nicht so gravierend (was aber nicht so bleiben muss)

Danke zunächst einmal im Voraus, mit lieben Grüßen

Robi
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
260
Ort
Schüttorf
mit den Sets kommst aber bei Kratzern nicht weit! Probiers mal mit einer guten Autopolitur :)
Diese Reperatursets sind nichts Dauerhaftes , Echte Emaile wird eingebrannt , ist ja kein LAck sondern flüssiges "Glas" ! Es gibt Profisets , da wird die stelle vorher gespachtelt und mit einem Speziallack behandelt , das hält länger , aber wenn da schon einer mit so einem Baumarkt-set beiwar , besteht leider meist keine Hoffnung mehr was zu retten!
 

Robi60

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.06.2010
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo Werner M. und MacFrog,

vielen Dank für Eure Tipps und für die Freundlichkeit, mir zu antworten.

Werde mal den Tipp mit der guten Autopolitur in die Tat umsetzen.

Grüße
 
Thema:

Badewannenkratzer/-reparatur

Sucheingaben

badewanne kratzer ausbessern

,

kratzer in emaille badewanne

,

flüssig emaille

,
kratzer in badewanne
, badewanne kratzer, kratzer in emaille, Kaldewei Email-Reparaturset, badewannen kratzer, flüssigemaille, kaldewei reparaturset email, kratzer badewanne emaille, badewanne zerkratzt, kratzer emaille badewanne, kratzer emaille, kratzer in der badewanne, kratzer in stahl badewanne, flüssiges emaille, flüssige emaille, badewanne kratzer reparieren, stahl badewanne reparieren, kaldewei email reparaturset, kaldewei Kratzer, kratzer badewanne, kaldewei badewanne kratzer, kratzer auf emaille
Oben