Badewannenabdeckung selber machen

Diskutiere Badewannenabdeckung selber machen im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo, Leute! ich möchte mir gerne eine Badewannenabdeckung selber machen. Ich plane dann, eine Matratze darauf zu tun, um eventuell im ruhigen...

  1. #1 Ponyhengst, 18.06.2017
    Ponyhengst

    Ponyhengst Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, Leute!

    ich möchte mir gerne eine Badewannenabdeckung selber machen. Ich plane dann, eine Matratze darauf zu tun, um eventuell im ruhigen Badezimmer schlafen zu können.
    Die Abdeckung sollte eine Länge von ca. 174 cm haben und eine Breite von 70cm. Sie sollte so stabil sein, dass es ca. 60 kg Mensch darauf stehen kann, ohne einzubrechen.
    Die Holzplatte dafür sollte dennoch sp preiswert wie möglich sein.

    Was für eine Holzplatte sollte ich dafür nehmen (wegen Stabilität)? Wo beziehe ich so eine Holzplatte am besten und am günstigsten? (Wäre gut, wenn man sich die nach Hause liefern lassen kann, ich habs im Rücken)

    Würde eine Spanplatte von 38mm Dicker dazu stabil genug sein?

    Was würdet Ihr mir empfehlen?

    Danach werde ich wie gesagt eine billige Matratze drauf legen, kann auch eine Schaumstoffmatratze sein, die ich notfalls selbr auf die Maße zuschneide. So kann ich sicher noch viel mehr aus der kleinen Wohnung rausholen. :)

    Vielen Dank im Vorraus, für Antworten, Ideen und Anregungen

    lg, Pony
     
  2. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.404
    Zustimmungen:
    340
    Das so ein Brett zum Schlafen, trotz Matratze, sehr hart sein wird ist dir aber schon klar? Um das bisschen zu dämpfen wurde ich z. B. Styropor oben drauf kleben in min. 5 cm Stärke.

    38 mm braucht man nicht. Ich denke 25 mm reichen aus. Das Gewicht verteilt sich doch auf 174 cm. Ich wurde in den Baumarkt gehen und 3 Bretter 200 x ca. 22 x ca. 2,5 cm kaufen. Dazu eine 3 m Holzleiste in ca. 40 x 60 mm. Diese
    Leiste wurde ich zusaegen 3-4 Stück auf das ganz genaue Innenmaß quer von der Wanne. Und die Bretter kürzen auf 174 cm. Dann die 3 Bretter genau auf die kleinen leisten schrauben auf die 40 mm Seite. Zwischen den brettern dann bisschen Luft lassen. Dann durfte das Bett nicht von der glatten Wanne rutschen. Die leisten sollten das halten.

    So und da dann das Styropor aufkleben. Dann besorgst du ein altes Bettlaken ohne Gummizug und schneidest das bisschen zu und tackerst das hinten fest. Da dann die Matratze drauf.

    Ach und die eine Ecke, an der man sich blaue Flecken holen kann, die würde ich bisschen abrunden.

    Aber warte mal bisschen. Vielleicht kommt ja noch eine viel bessere Idee.
     
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    269
    Kauf dir ein Lattenrost 800 x 1800 und dazu drei Kanthölzer 60 x 60 , die passend geschnitten und darunter gestellt werden an der Vorderkante . Auf die Wannenkante selbstklebende Gummistreifen__ gegen rutschen !!
    Da passt dann die original Matratze 80 / 180 drauf .

    Frag vorher den Besitzer der Wanne !!
     
  4. #4 Ponyhengst, 18.06.2017
    Ponyhengst

    Ponyhengst Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für Eure Tipps, schonmal!
    Nunja, sowas wie Lattenrost kaufen wäre mir doch zu teuer und zu aufwändig. Viel sägen und Hämmern möchte ich auch ungerne. Das ganze sollte zudem am Besten realtiv flash sein, weil es sonst nicht unter den Wasserhahn passen würde. Die Maße die ich oben angegeben habe, dürfen nicht überschritten werden, weil es eine art Badewannenniesche in der Wand ist.

    Das mit dem Styropor ist ne gute Idee um das Brett/er ein bisschen zu polstern. Ich denke aber so Schaumstoff ist langliebiger.

    Im Moment tendiere ich dazu, mir 3 Platten zu bestellen die jeh 70x 56cm sind. (Damit es leichter ist, den Deckel an und ab zu bauen.) Diese könnte ich ja jeh mit Schaumstoff und Stoff beziehen und hinten festtackern.
    Hm, nur wegen der Dicke der Spanplatte bin ich mir nicht sicher. Also ich würde halt auch gerne gefahrenlos dadrauf stehen können und dort auch vllt mal mit jemand zusammen drauf sitzen.
    Weil es eh so ne art Wandniesche ist, denke ich, dass es reicht wenn ich anti-rutsch Gummi unter den Platten montiere. Wenn ich mich dann an die linke Seite anlehne, können die Platten ja auch nicht wegrutschen.

    Im Anhng ist noch ein Bild von besagter Badewanne.
     

    Anhänge:

  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.404
    Zustimmungen:
    340
  6. #6 Ponyhengst, 19.06.2017
    Ponyhengst

    Ponyhengst Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Hey, Maggy! Das IKEA Dings passt theoretisch super. Und ist viel billiger als ich für möglich gehalten hätte. Nun bin ich aber doch am überlegen ob die einzelnen Latten nicht aber auf dem Badewannenrand wegrutschen würden. (Sowas ist mir schonmal bei einem Metallbett passiert) .
    Vorallem wenn ich mich auch mal an der einen Wand anlehnen würde, und so im "Bett" sitzen würde. Ich will nicht irgendwann einbrechen, weil unten die Latten wegrutschen X-D.
    Beim Rollrost vom 2. link gibts vllt das gleiche und zudem ist er zu breit. Es muss 70cm in der Breite haben.
     
  7. #7 Ponyhengst, 19.06.2017
    Ponyhengst

    Ponyhengst Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Ich tendiere inzwischen eher zu 22mm dicke OBS Spanplatten.
    Davon ja 4 Stück a 70x43cm. Die kann man dann nebeneinader drauf legen.
    Die werde ich dann mit 5cm Schaumstoff und schwarzem Samtstoff beziehen.
    Und dann kommt eine Matratze drauf. Das wird dann doch wohl weich genug sein.
    Aber ich lass mir lieber nochmal alles gründlich durch den Kopf gehen...
     
  8. #8 MacFrog, 19.06.2017
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    243
    Mach die Lattenrostvariante. Die werden bei Ebay-Kleinanzeige für nen zehner verscheuert , ev passt ja auch eine 2.00m Lattenrost , ich weiß ja nicht , wie eng das bei dir eingebaut wurde. Wichtig : Sollte da eine Ayrylwanne verbaut sein , keine Punktbelastung ! Die kann brechen.
     
  9. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    269
    Wo gibt es dafür die Matratze ?
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.404
    Zustimmungen:
    340
  11. #11 Ponyhengst, 19.06.2017
    Ponyhengst

    Ponyhengst Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Aber meint Ihr nicht die Latten von einem federnden Rost würden wegrutschen? Die haben doch da auf der glatten Badewanne gar keinen halt. Die Latten an sich werden doch nur von einem band zusammengehalten. Auch wenn ich irgendwie die Unterseite gummiere, ist das glaube ich immernoch zu wenig halt. Das die Latten wegrutschen, hatte ich sogar mal bei einem Metallbett. Immer wenn ich mich zu doll hinsetze, rutschen die Latten aus ihrer Halterung, war super nervig. Ja, und dann frage ich mich halt auch wir das wäre, mit Kratzern auf der Badewanne. Das sollte unter allen Umständen vermieden werden...

    Die Matratze... Ich dachte ich nehme eine a 80x170cm. Ja, das gibts. Googelt:
    Betten-ABC Traumnacht 80x170 cm
    Sicher, es ist ein schönhietsfehler, wenn die Matratze 10cm übersteht, aber so habe ich dann ein bisschen mehr Platz. Naja, kann ich mir noch überlegen.
     
  12. #12 Ponyhengst, 19.06.2017
    Ponyhengst

    Ponyhengst Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Hi! ich habe heute mal im Baumarkt nachgefragt, welche Lösung die mit empfehlen. Die meinten dort, dass ich besser Siebdruckplatten nehmen sollte, wegen der feuchtigkeit im Badezimmer und auch deren schnittstellen versiegeln. So würde das ganze leider erheblich teuer werden, als die von Maggy erwähnte Lattenrostmethode.
    Somit tendiere ich doch eher zur Lattenrostmethode. Ich könnte ja, falls die Latten verrutschen, sie auf 2 Leisten außen verschrauben... Als Gummiereung von unten, was könnte man dort nehmen? mfg, Pony
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.404
    Zustimmungen:
    340
    Siebdruckplatte? Damit haben wir unseren Anhänger, den Boden gemacht. Damit transportieren wir Holz, rindenmulch, Baumaterial...... Dann wirf auch den Unterschrank raus.das ist auch nur presspappe.

    Wenn die Matratze 10 CN breiter ist als die Auflage und du drehst dich dahin mal um, dann ABWÄRTS!

    Sag mal wie groß und wie alt bist du?
     
  14. #14 Ponyhengst, 19.06.2017
    Ponyhengst

    Ponyhengst Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Ich bin 28 jahre alt, sportlich (brauch jetzt nicht das allerbequemste Bett), bin 160cm, wiege ca. 56kg, bin eigentlich zierlich. Ich bewege mich im Schlaf nicht so wild.^^
     
    Maggy gefällt das.
  15. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    269
    und wer liegt im schlafzimmer ?

    im badezimmer mit spülung find ich doll,
     
  16. #16 Ponyhengst, 20.06.2017
    Ponyhengst

    Ponyhengst Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Also so ist es ja nicht, ich habe ein Wohnzimmer (1Raumwohnung). Aber im Wohnzimmer ist es nunmal heißer, heller und lauter als im Badezimmer. Im Wohnzimmer schlafe ich zur Zeit auf einem Schlafsofa, das ist auch nicht grade die beste Schlafgelegenheit. Zudem ist das Wohnzimmer sehr grell, schrill und knallig eingerichtet, eigentlich kein Raum der perfekt ist, zum zur Ruhe kommen.
    Mein Bad ist sauber und gut gefliest, ist doch ne tolle Idee, dort schlafen zu können. Den Klodeckel kann ich ja zur Nacht zu machen. Und außerdem habe ich es dann nachts nicht weit zum Klo und Waschbecken X-D
     
  17. #17 MacFrog, 20.06.2017
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    243
    Problem ist ja auch , das es nicht so schwer sein darf. Du must es ja auch immer abbauen zum Duschen/Baden EInfachste und günstigste MEthode ist mit dem modifizierten richtigen Lattenrost. Dann bist bei vielleicht 20 € (gebrauchtes LAttenrpst + bissl Holz zum verstärken) und 50 für ne billige Matraze. .
     
  18. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.404
    Zustimmungen:
    340
    Hab grad mal ins Profil geguckt.... Du bist eh Kerl???? Ich dachte die ganze Zeit ein Mädchen.....

    Meine Tochter wohnt auch in einer 1 1/2 Zimmer Wohnung. Sie hat den Kleiderschrank quer zum Raum gestellt und das Bett dahinter. Man sieht es erst auf den 2. Blick. Es stört nicht. Also auf der Wanne das wird alles andere als gemütlich. Gib das Geld lieber aus um den Wohnraum um zu gestalten.
     
  19. #19 Ponyhengst, 20.06.2017
    Ponyhengst

    Ponyhengst Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe doch gesagt, dass es im Wohnzimmer immer zu warm, zu laut und zu hell ist. Im Badezimmer hingehen, kühl, ruhig und friedlich. Was findet ihr denn so schlimm am im Badezimmer schlafen? Ja ich muss mal gucken ob es mir nicht doch zu eng ist... aber vllt besser bisschen eng als zu heiß, zu hell und zu laut.
     
  20. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    460
    Ich würde mal sagen, dass Badewannenränder nicht für eine solche Belastung ausgelegt sind und die Wahrscheinlichkeit, dass du damit (spätestens auf Dauer) etwas beschädigst, ist relativ hoch. Da du ja aufs Geld achtest, willst du sicher keine 1000 Euro für eine neue Wanne + Einbau bezahlen..

    Ist das eine Acrylwanne oder eine Metall/Emaille Wanne? Bei Letzterem hätte ich weniger Bedenken.

    Ist das dann wirklich so, dass du jeden Tag (hoffe ich ja mal) zum Duschen das Ganze entfernen musst? Oder hast du noch eine zusätzliche Dusche?
     
Thema: Badewannenabdeckung selber machen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. badewannenabdeckung selber bauen

    ,
  2. badewannenabdeckung kaufen

    ,
  3. badewanne abdeckung selbst gemacht

    ,
  4. plane badewannenabdeckung,
  5. Badewannen Abdeckung bauen,
  6. badewannenabdeckung selbstgemacht,
  7. badewannenabdeckung schaumstoff,
  8. badewannenabdeckung selber machen
Die Seite wird geladen...

Badewannenabdeckung selber machen - Ähnliche Themen

  1. Bohrmaschine Bosch Prof. selber reparieren?

    Bohrmaschine Bosch Prof. selber reparieren?: Hallo, ich habe hier eine Bosch prof. Bohrmaschine aus dem Jahr 2007. Die ist äußerlich noch top in Ordnung. Leider dreht die nur noch nach...
  2. Heizkörperventile selber tauschen?

    Heizkörperventile selber tauschen?: Hallo zusammen, ich habe schon eine Weile das liebe google etc. bemüht aber bin mit der Information nicht ganz einverstanden, die ich dort...
  3. Hasenstall selber bauen

    Hasenstall selber bauen: Hallo alle miteinander :) Ich und mein Mann wollten jetzt über den Winter an einem Hasenstall in unserem Garten arbeiten. Es sollen mehrere Hasen...
  4. CNC Fräse selber bauen

    CNC Fräse selber bauen: Hi, bin neu hier und wollte euch mal vorstellen was ich so mal gebaut habe vieleicht hat ja von euch auch mal jemand lust sowas zu bauen. viel...
  5. Wohnküche selber bauen, Wand einreißen

    Wohnküche selber bauen, Wand einreißen: Nach 6 Wochen bin ich bereit mein eigentlich erstes Projekt zu schneiden - Anfang diesen Jahres musste ich ganz dringen aus privaten Gründen meine...