Bad Fliesen im Blockbohlenhaus

Diskutiere Bad Fliesen im Blockbohlenhaus im Fliesen und Kacheln Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Leute, ich habe in alten Zeiten 2 Badezimmer in 2 Blockbohlenhäusern gefliest. Ohne großartige Checkung damals. In einem ist es gut...

  1. #1 el vagabundo, 14.01.2017
    el vagabundo

    el vagabundo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    ich habe in alten Zeiten 2 Badezimmer in 2 Blockbohlenhäusern gefliest. Ohne großartige Checkung damals.

    In einem ist es gut gegangen. Das andere rächt sich jetzt.

    Aufbau war wie folgt: Wand, Rigips, Fliese

    Also quasi die Rigipswand direkt auf die Blockbohle. Klar, die bewegt sich im Laufe der Zeit ein wenig nach oben und unten. Der Salat ist vorprogrammiert.

    Ich will es jetzt neu machen. Rutschleiste soll das Zauberwort sein. Wie sieht sowas aus? Ich kann im Netzt irgendwie keine vernünftigen Infos finden. Ich stelle mir das so vor, dass es eine normale Leiste ist, die quasi Schlitze hat und somit die Rigipswand entkoppelt.

    Kann man solche Leisten selber machen? Die Häuser stehen in Südspanien. Blockbohlenhäuser sind somit selten und nach Rutschleisten brauche ich hier erst keinen fragen. :)

    Vielen Dank schon mal im voraus und saludos aus Andalusien.
    Carsten

    Badezimmer-1679.jpg Badezimmer-1680.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Bad Fliesen im Blockbohlenhaus. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ronni

    Ronni Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    13
    Von einer Rutschleiste habe ich auch noch nie was gehört.
    Ich würde aber meinen, mit einer Spanplatte mit etlichen Schrauben an die Wand geschraubt und darauf die Fliesen geklebt sollte gut halten.

    Rigips würde ich da wohl nicht nehmen.
     
  4. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    951
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    951
    Zur Verdeutlichung hab ich es versucht zu skizzieren:
    Rutschleiste.JPG
    So eine Rutschleiste kann man gut aus Restholz wie Übrig gebliebene Dachlatten/Bretter, Schalungen herstellen. Dazu wird in der Mitte des Brettes Schlitze durch die ganze Stärke des Brettes in Längsrichtung gefräst/gesägt. Diese wird dann aufrecht auf den Boden gestell und mittels Schauben jeweils oberhalb (Wichtig) des Schlitzes an der Holzwand befestigt. Auf diesen Rutschleisten werden dann GK Platten nur (ebenfalls wichtig) an der Rutschleiste befestigt. Somit ist die Vorwand von den Bohlen entkoppelt. Senken sich die Bohlen, bleibt die Rutschleiste in Position und die Schrauben wandern quasi im Schlitz nach unten.
    Die GK oder Fermacelplatten können so, onen das irgenwas reisen kann, anschl. wie üblich berspachtelt und mit Fliesen beklebt werden.
     
  6. Ronni

    Ronni Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    13
    Das Prinzip ist schon klar, Holz arbeitet.
    Aber um wie viele mm würde sich eine Holzwand bewegen?
    In deiner Zeichnung sind die Schlitze ja im zweistelligen cm- Bereich, soviel wird sich keine Wand setzen.

    Ich frage mich, ob es da nicht bessere und einfachere Lösungen gibt.
    Vielleicht eine flexible Punkte- Klebung, die ebenfalls einige mm nachgeben kann?
    Ich denke da an eine Platte, die man mit einigen wenigen flexiblen Punkten an die Bohlen klebt.
    Muss aber zugeben, mir fehlt da die Erfahrung...
     
  7. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    951
    Spielraum sollten die Schlitze schon haben und die Zeichnung ist ein Beispiel weil der TE schrieb:
    Und du schreibst ebenfalls:
    was aber bei Blockhäusern Stand der Technik ist (sein slollte), die auch bei der Montage von Fenster und Türen z. B. eingesetzt wird.

    Eine direkte Verbindung zur Bohlenwand führt eben dazu, dass die Fliesen auch bei kleinster Bewewgung reißen können. Daher ist die Methode mit Rutschleisten die zuverlässigste und effektivste.

    Ich behaupte hier einfach mal, NEIN!
     
Thema: Bad Fliesen im Blockbohlenhaus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rutschleisten blockhaus

    ,
  2. fliesen auf blockbohlen

    ,
  3. rutschleiste

    ,
  4. rutschleiste blockhaus,
  5. rutschleisten,
  6. rutschleisten herstellen
Die Seite wird geladen...

Bad Fliesen im Blockbohlenhaus - Ähnliche Themen

  1. Warmwasseranschluss Bad geht nicht zu.

    Warmwasseranschluss Bad geht nicht zu.: Hallo zusammen, ich möchte gerne meine Duscharmatur austauschen. Leider kann ich den Haupthahn für Warmwasser nicht zudrehen.Er lässt sich...
  2. Alternative zu Fliesen entfernen

    Alternative zu Fliesen entfernen: Hallo zusammen, ich renoviere gerade mein Haus und möchte im Hausgang und auf der Treppe die häßlich brauen 70er-Jahre Bodenfliesen weghaben....
  3. Eigentumswohnung im Flur Fliesen verlegt auf Holzbalkenboden

    Eigentumswohnung im Flur Fliesen verlegt auf Holzbalkenboden: liebes Team ich hoffe ihr könnt mir helfen, wir haben uns eine Eigentumswohnung gekauft gehabt . Sind sehr unerfahren , haben einfach drauf los...
  4. Unterbau für Fliesen? Estrich oder Ausgleichsmasse?

    Unterbau für Fliesen? Estrich oder Ausgleichsmasse?: Hallo zusammen, wir haben vor kurzem einen Durchbruch von der Küche ins Wohnzimmer. Dort wo die Wand stand, ist jetzt eine Vertiefung von ca. 5cm...
  5. Bad mit schwarzen "Ecken und Kanten"

    Bad mit schwarzen "Ecken und Kanten": Hallo, ein Badezimmer im Haus ist nicht ganz verfliest. Vom Fliesenrand bis zur Decke sind ca. 50 cm tapeziert. In sämtlichen Ecken und Kanten der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden