Außentür zumauern

Diskutiere Außentür zumauern im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Ich glaube, die Wände hier sind ein wilder Mix aus Tuffsteinen, Sandstein, Betonziegeln, Tonziegeln und wer weiß noch alles. Die Decken sind aus...

  1. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Ich glaube, die Wände hier sind ein wilder Mix aus Tuffsteinen, Sandstein, Betonziegeln, Tonziegeln und wer weiß noch alles.
    Die Decken sind aus Eisenbeton und ich vermute Betonpfeilern. Das hier war im WW2 2 mal vorderste Frontlinie, liegt genau mitten im Westwall und viele Häuser in der Straße haben heute noch Einschusslöcher. Es ist also gut möglich, daß da halbe Wände gefehlt haben und nach dem Krieg einfach mit "irgendwas" zugemauert wurden. Sichtbar sind so ne art Tuffziegel, die man mit nem Messer schneiden kann und in denen kein Dübel hält, aber auch harte Schlackeziegel.
    Das Gebäude besteht aus zwei Etagen mit je einem Raum von 20m Länge und 6m Breite. Die untere Decke ist alle 2m, die obere alle 4m mit einem Unterzug versehen.
    Inzwischen wurde mir (im Baustoffhandel) geraten, das Loch einfach mit 17.5er oder 24er Ytong Zuzumauern.
    Ich habe vor, die komplette Wärme- und Feuchteisolierung später mit einer Vorsatzschale, bzw einer zweiten Mauer zu erledigen.
    Ich werde am Wochenende mal ein Stück des Verputzes in der Türlaibung abschlagen und die Steine darunter Fotografieren.
    Da sich über der Tür ein fetter 24cm breiter, gegossener Betonsturz befindet, vermute ich dort Harte Schlackeziegel.

    jay
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Außentür zumauern. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Niedersachse, 23.08.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    92
    Ah, dann haben wir aneinander vorbeigeredet.

    Beton wurde zu der Zeit bereits verwendet, z. B. im Ersten Weltkrieg zum Bunkerbau, war aber, bis auf einige Ausnahmen, im Häuserbau so gut wie nicht vertreten; selbst das 1930-1931 erbaute Empire State Building besteht aus einer Stahlkonstruktion mit Kalkstein-/Granitfassade, lediglich die Decken sind aus Beton. Man baute damals hauptsächlich mit Ziegeln, seltener Kalksandstein.
     
    omega2031 gefällt das.
  4. #23 Niedersachse, 23.08.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    92
    Das ist natürlich gut möglich, gerade nach dem Kriege. Solange sich keine Risse etc. zeigen, hat man Glück (und der damalige Maurer verstand sein Handwerk).

    Obgleich Baustoffhändler zumeist über eine deutlich höhere Kompetenz als ihre Baumarktkollegen verfügen, habe ich auch dort schon einige »lustige« Beratungen erlebt. Bei einem Händler verlangte ich Weißfeinkalk CL 90 Q und er wollte mir Weißkalkhydrat verkaufen (»ist doch eh alles dasselbe Zeug«), ein anderer beantwortete meine Frage nach Hintermauersteinen mit dem Verweis auf Klinker, ein dritter behauptete steif und fest, es gäbe keinen Weißzement usw. Insofern sollte man auch da eine gewisse Skepsis walten lassen.

    Das ist genau die richtige Vorgehensweise – zuerst das Mauerwerk so homogen wie möglich schließen und dann dämmen und isolieren.

    Das würde in der Tat sehr weiterhelfen. Und am besten noch ein paar Fotos von der ganzen Wand schießen.
     
  5. #24 jaybee, 23.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2019
    jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Ja, die damaligen Handwerker waren noch echt tolle Fachleute.
    Ich hab da noch eine unverputze Grundstückstrennwand. Dort sind wirklich abenteuerliche "Betonsteine" verarbeitet.
    Mal sehn, ob ich auch davon ein Foto hinkrieg.

    Heutigen Handwerkern gegenüber bin ich allgemein SEHR skeptisch. Leider ist das mittlerweile auch bei sogenannten "Fachfirmen" sehr notwendig.
    Das ist traurigerweise völlig Branchenübergreifend.
    Deshalb hinterfrage ich meist auch kleine Details und stelle nervige Fragen. Ich will mir eben selbst eine Meinung bilden. Unabhängig, ob ich die Arbeit selbst machen will (wie in diesem Fall), oder ob ich sie machen lasse...

    Danke für die Bestätigung. Nur mit einer Vorsatzschale bin ich mir sicher, dass da nur zusammenpassende Materialien verarbeitet sind...

    Das ist wohl wenig Aussagekräftig. Von innen wurde da vor etwa 25-30 Jahren ein dicker Gipsputz aufgebracht (ohne Risse).
    Von außen sieht man nur den alten Außenputz.
    Ich war heute beim Rathaus und habe mir Pläne des Gebäudes kopiert.
    Mal sehn, was da drin so zu Lesen steht :)

    ps: In den Plänen ist leider nicht zu ersehen, aus welchem Material die Pfeiler sind, die die beiden Decken stützen.
    Weder in dem Grundbau von 1922, noch in der Aufstockung von 1923.
     
  6. #25 omega2031, 23.08.2019
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    61
    Mir hat ein Baustoffhändler am Telefon von Ziegel aus Ungarn abgeraten. Dabei sind die auch nicht schlechter als die inländischen hier in Österreich. Hier hatte ich einmal österreichische Wienerberger 25-38 N+F, die hatten großteils einen Fehler in einem Hochloch, wo im Gitter bis unten etwa 0,5 cm fehlten, also durchgehend ist das 24 cm und der Ziegel hat dort eine optische Schwachstelle. Einen Ziegel hatte ich dabei, der hatte unten eine arge Wulst, war überhaupt nicht rechteckig.

    Diese kleinen Fehlstellen im Gitter haben die ungarischen Leier-Ziegel auch. Aber ansonsten ist mir nichts negatives aufgefallen. Ich würde auch Heluz kaufen, das ist eine tschechische Marke, die haben ein großes Sortiment und niedrige Preise.

    @jaybee: Da muss man überall den Putz abstemmen, sonst weiß man nicht viel. Möglich dass die Säulen einfach mit Klinkern gemauert sind. Im österreichischen Parlament habe ich im TV tragende Wände gesehen, die etwa 50 breit sind, die bei Renovierungsarbeiten freigelegt wurden. Die haben schon eine sehr hohe Tragfähigkeit, mehr als gewöhnliche Blockziegel. Bei Erdbeben, wenn's wen interessiert, sind Klinker hingegen nicht so gut, weil sich damit kein gescheiter Verbund machen lässt, im Vergleich zu Blöcken mit Nut und Feder.
     
  7. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Ich werde GANZ sicher NICHT den fest sitzenden und intakten Putz abstemmen, nur um zu sehn, was drunter ist. Und schon garnicht "überall".
     
    Maggy gefällt das.
  8. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Ein Beispiel für eine Fensterlaibung:
    P1080918.JPG P1080919.JPG

    Der Wandanschluß der Türöffnung und der Außenputz:
    P1080920.JPG P1080922.JPG P1080924.JPG
    P1080929.JPG P1080925.JPG P1080930.JPG
     
  9. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Und noch eine Nachkriegsmauer (außen):
    P1080936.JPG P1080934.JPG P1080935.JPG
    Man beachte den Materialmix der "Betonsteine"...
     
  10. #29 omega2031, 25.08.2019
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    61
    Kraut und Rüben beieinander. Da scheint man die Steine genommen haben, wie sie gerade herumlagen. Wenn du wissen willst, was für Steine verwendet wurden, kommst du nicht drum herum, den Putz an einigen Stellen stichprobenartig abzustemmen. Also überall, wo du wissen willst, was dahinter ist. Ist ja logisch, dachte ich.
     
Thema:

Außentür zumauern

Die Seite wird geladen...

Außentür zumauern - Ähnliche Themen

  1. Grosses Loch zumauern - Anregungen erbeten

    Grosses Loch zumauern - Anregungen erbeten: Im angehängten Bild sieht man die Einbuchtung eines alten Küchenschrankes in unserer Küche (der Schrank war ein Vorgänger eines Kühlschranks). Bei...
  2. Kellerfenster zumauern

    Kellerfenster zumauern: Guten Tag Heimwerkerkollegen Wie das Topic schon verrät, möchte ich ein kleines (80x40x30) Kellerfenster zumauern. Nun zu meinen Möglichkeiten:...
  3. Wand zu neuer Dachgaube zumauern?

    Wand zu neuer Dachgaube zumauern?: Hallo zusammen, bei uns wurde eine neue Dachgaube eingebaut, die sich über 2 Zimmer erstreckt. Der Innenausbau steht noch aus, so dass aktuell...
  4. Türgriff an Aussentür geht nicht ab

    Türgriff an Aussentür geht nicht ab: Hallo liebe Gemeinde, ich möchte an einer Holztür außen die Türgriffe wechseln. Die Madenschraube drehte sich nicht los habe ich ein Loch gebohrt...
  5. Mauereinlass vom Stahlträger zumauern/mörteln

    Mauereinlass vom Stahlträger zumauern/mörteln: Hallo Heimwerker, ich hab in meinem Eigenheim eine tragende Wand rausgestemmt. Alle nötigen Details zur Abstützung und Dimensionierung des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden