Außentreppe bauen

Dieses Thema im Forum "Treppen" wurde erstellt von tim11, 09.06.2015.

  1. tim11

    tim11 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Treppenexperten,

    ich bin gerade dabei die Außentreppe zu planen, diese geht vom Garten zu einem kleinen Weg mit einem Höhenunterschied von knapp 2 Meter über einen kleinen Hang mit Muttererde. Mein erster Gedanke war dies mit Betonblockstufen zu machen, allerdings ist hier erstens das Problem, dass die Treppe nur 40 cm Breite haben darf (wegen bestehender Bepflanzung) und zweitens das Gewicht der Stufen.

    Mein aktueller Plan schaut folgendermaßen aus: mit Pfeilersteinen

    http://www.hornbach.de/shop/Pfeiler...-5x20-cm/8128361/artikel.html?sourceCat=S1759

    würde ich die Stufen bilden, die direkt in den Boden eingearbeitet werden. Die "Füllung" hätte ich unten mit Splitt und oben mit Marmorsteinchen gemacht. Durch das Eigengewicht der Pfeilersteine/Füllung sowie der Überlappung von etwa 10 cm sollte das Ganze wohl nicht verrutschen. Rechts und links würde ich mit Rasenbordsteinen

    http://www.hornbach.de/shop/Rasenbordstein-Anthrazit-100x25x5cm/5074144/artikel.html?sourceCat=S1760

    abgrenzen, die ebenfalls im Boden eingelassen werden bzw. auf der anderen Seite von Erde umgeben werden, was noch zusätzlich stabilisieren sollte.

    Ich würde dazu erst mal den Boden einigermaßen verdichten (der Boden ist generell schon sehr lehmig und dicht) und dann eine dicke Splittschicht legen, auf der dann die Pfeilersteine eingearbeitet werden. Gewichtstechnisch muss sie nichts besonderes aushalten, normaler Familienpersonenverkehr eben.

    Wäre das so realistisch oder stelle ich mir das zu einfach vor?

    Danke für Eure Hilfe :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 09.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Diese Steine scheinen mir doch eher ungeeignet zu sein.

    Andere Varianten können aus Holz - ähnlich den gewünschten Steinen - gebaut werden, indem man die Erde durch Hölzer sichert - eine Knüppeltreppe baut und dadurch mit der Zeit eine überwachsene Treppe erhält.

    Die Stelltreppe ist ähnlich wie die zuvor jedoch mit Steinen auf einer gegossenen Betonplatte

    Ein paar Anregungen
     
  4. #3 Schnulli, 10.06.2015
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    195
    Hallo,

    ich würde da auch lieber eine andere Variante wählen, sicherlich auch aus optischen Gründen. Und da zwei Meter zu überbrücken sind würde ich mit solchen Wackelsteinen keine Experimente machen. Im Baustoff-Fachmarkt gibt es übrigens durchaus Blockstufen in 40 cm Länge.

    Gruß
    Thomas
     
  5. tim11

    tim11 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die schnelle Antworten.

    Den Link zu bauen.de habe ich schon vor einiger Zeit gelesen, die Knüppeltreppe ist jedoch schon lange aus dem Rennen, Veto meiner Frau, gefällt ihr nicht, zumal über die Treppe die kleinen Zwerge laufen/krabbeln sollen, da soll nichts mit Stangen oder anderen spitzen Gegenständen sein, die aus dem Boden schauen. Am besten gerade Linien, falls mal ein Zwerg ausrutscht.

    Beton als Vollguss ist halt ein Aufwand, zumal ich hier alles in einem Stück machen muss. Bei den Steinen könnte ich immer mal wieder etwas machen, sofern gerade Zeit ist (was man mit Job, Kinder und Haus eben nicht immer hat :D), daher hätte mir das schon gefallen.
    Zudem wären die Pfeilersteine frostsicher, ob ich das mit einem Fundament auch hinbekomme?

    Bei den Blockstufen hat mich das Gewicht abgeschreckt, bis zu 80 Kg, das ist von Transport bis zu Verarbeitung schon eine Nummer. Die Steine wären leichter und man hätte inkl. Füllung alles nach und nach transportieren können.

    Irgendwie schade, habe gehofft dass das ganze einfacher ist, aber nach Euren Antworten komme ich doch ein Grübeln...
     
  6. #5 Schnulli, 10.06.2015
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    195
    naja, die kleineren Blockstufen wiegen keine 80 Kilo. Alternative wären vielleicht Stufen aus Gartenmauersteinen, z.B. Sandsteinquader oder ähnliches. Aber die Blockstufen sind ja in der Regel aus dem Programm der dazugehörigen Mauersteine
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    140
    Lassen sie sich mal von einem Betonsteinwerk ein Angebot für die 12 Stufen machen ; nach ihren Form- und Breite-Vorstellungen. Dort berät man sie auch wegen dem Unterbau .
     
  8. Dodd

    Dodd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Und schon was daraus geworden? Ich kenne das mit solchen Projekten. Irgendwas kommt dazwischen und man denkt erstmal ein halbes Jahr garnicht mehr daran. :D
     
  9. #8 Timboo, 25.11.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.11.2015
    Timboo

    Timboo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Wenn das alles zu kompliziert ist, dann könnte man doch eine Raumspartreppe in Betracht ziehen? Natürlich wäre die aus Metall weil das witterungsbeständiger ist, scharfe Kanten kann man aber trotzdem vermeiden. Kannst dich ja mal auf einer Infoseite wie zum Beispiel www.google.de ein bisschen über die Thematik einlesen. Günstiger sind sie allemal und auch nicht so aufwendig wie andere Treppenarten. Jedoch ist das Geschmackssache. Ich wollte nur einen Vorschlag bringen.

    Liebe Grüße

    P:S Wie bei jeder Treppe darf man die gesetzlichen Bestimmungen auch nicht außer Acht lassen.!
     
  10. tim11

    tim11 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Ja, die Treppe ist seit 4 Monaten fertig. Ich habe wie im ersten Post geschildert die Pfeilersteine verwendet, allerdings bei der "Füllung" habe ich Rasengitterfüllsteine gewählt, es passen genau 9 rein, den einen cm Rand habe ich mit Basaltsplit aufgefüllt. Abschluss zu beiden Seiten zwecks Stabilität mit halb versenkten Rasenkantensteinen.

    Meine Frau ist zufrieden (das ist das Wichtigste), unser Großer kann die Treppe unfallfrei laufen und bisher klappt das auch bei Dauerregen super. Mal schauen wie es ausschaut, wenn der erste Dauerfrost drübergeht, aber im Moment bin ich zufrieden, und es hat nur etwa 100 Euro und einen Arbeitstag (verteilt) gekostet.
     
  11. Ronn

    Ronn Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, plane ein ähnliches Projekt, könntest du mir dazu vielleicht ein paar Foto machen?
     
  12. #11 hartmutdd, 13.02.2016
    hartmutdd

    hartmutdd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    Hallo, das interessiert mich auch. Haben im Garten eine ähnliche Situation. Bitte Bilder ins Forum stellen. Danke und viele Grüße
    Hartmut
     
  13. tim11

    tim11 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr Beiden, gebt mir noch eine knappe Woche, habe gerade viel um die Ohren. Ich versuche es zeitnah einzustellen. Erwartet aber nicht zu viel von meiner Amateurtreppe ;)
     
  14. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    202
    Wir haben 3 verschiedene Außentreppen.... Unser Grundstück liegt am Hang

    Einmal mit Randsteinen und Verbundsteinen 20 x 10 cm. Normale Stufenhöhe ca. 18 cm. Hier kommt noch eine Geländer aus Stahl (rund) dran. Liegt schon im Keller. Wir brauchen noch einen 3. "Mann" zur Befestigung.
    . Außentreppe 2.jpg

    Hier auch Randsteine und Waschbetonplatten 50 x 50 cm, 6 flache Stufen
    Außentreppe 3.jpg

    Und hier haben wir fertige Waschbetonstufen in 16 cm Höhe gekauft von der Fa. Kann, ca. 70 cm Breite und rechts und links mit 2 kleinen Pflanzsteinen eingefaßt, daß die Erde nicht auf der Treppe landet. Im Sommer wird das meist mit Begonien bepflanzt. Sieht nett aus. Hier müßte eigentlich auch ein Geländer hin.
    Außentreppe.jpg
     
  15. #14 hartmutdd, 16.02.2016
    hartmutdd

    hartmutdd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, die sieht doch richtig gut aus. Wie ist der Untergrund unter den Stufen ? Beton ? Kies ? Erde ?
    Viele Grüße
    Hartmut
     
  16. #15 hartmutdd, 16.02.2016
    hartmutdd

    hartmutdd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzung: speziell die halb geschwungene auf Foto 2 interessiert mich.
    VG Hartmut
     
  17. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    202
    Unter allen Treppen ist Magerbeton. Damit sind die Randsteine bei der 6-stufigen Treppe vor allen Dingen befestigt. Dann unter die Platten Splitt und wieder bisschen Magerbeton. Das sind ja relativ große Platten. Da sind die Stufen von Tritt zu Tritt ein bisschen nach links versetzt. Wenn man das im Bogen legt, dann gibt es unschöne Ritze. Kann ich schlecht erklären. Kannst Du mit Frühstücksbrettchen *G* aber ausprobieren. Wenn dann nimm Randsteine die oben flach sind, wir haben vorhandene Reste genommen, mal flach mal halbrund oben. Die rundlichen kann man schlecht fegen, da bleibt das Laub hängen.
     
  18. tim11

    tim11 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    So, hier mal ein Bild von der Treppe. Beschreibung steht ja in den anderen Posts. Ist nur 40 cm breit, aber uns reicht das völlig. Nach dem ersten Frost keine Beeinträchtigungen, das Wasser fließt gut ab, ist durch die Rasengittersteine rutschsicher, wir sind zufrieden.
     

    Anhänge:

    wilfried16 gefällt das.
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    202
    Die Stufen sehen sehr hoch aus. Liegt aber wohl daran, daß die Treppe nur 40 cm schmal ist. Ansonsten schön geworden.:cool:
     
  20. tim11

    tim11 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Blumen, aber ich denke nicht dass ich damit bei einem Schönheitswettbewerb aufs Treppchen kommen würde ;)

    Allerdings bin ich unter den gegebenen Umständen mehr als zufrieden, denn die Bedingungen, dass ich alle Materialien alleine verarbeiten kann (versuch mal eine Blockstufe zu tragen, da brauche ich noch einige Dosen Spinat) und dabei unter 40 cm Breite bleibe, wurden eingehalten.

    Die Höhe ist 20 cm. Etwas mehr als üblich aber für unseren Zwerg gut zu laufen bzw. damals krabbeln :D
     
  21. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    202
    Als bei uns die Betonstufen diskutiert wurden stand fest: Wir lassen das machen. 70 kg konnten mein Mann und ich nicht tragen. Und dann kamen die Handwerker.... und der eine hatte wohl gedacht es sei Herkules. Schnappt sich so ein Teil und liegt im Hang auf dem Kreuz - die Stufe auf ihm. Tja, und der 2. Handwerker stand über dem und versuchte sein Glück mit aufheben.... dann hab ich nur noch nach meinem Mann gebrüllt, denn alleine wären die beiden da nicht mehr weg gekommen. - Ich weiß was die Dinger wiegen. Sonst hätten wir evtl. ne 100 cm Treppe gemacht. Aber das wäre noch schwerer geworden.

    Es muß in 1. Linie einem selbst gefallen. Man kommt sauberen Fußes in den Garten. Bei uns wurden die Stufen leicht eingegraben und haben daher eine geringere Höhe.
     
Thema: Außentreppe bauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knüppeltreppe

    ,
  2. knüppeltreppe bauen

    ,
  3. knueppeltreppe

    ,
  4. knüppeltreppe welches holz,
  5. knippeltreppe,
  6. außentreppe am hang ,
  7. gartentreppe abgrenzung,
  8. knüppeltreppe anlegen,
  9. Knüppeltreppe bauen garten,
  10. knüppeltreppen,
  11. außentreppe holz selber bauen,
  12. Terassentreppe 2 meter breit Holz,
  13. außentreppe selber bauen,
  14. knüppeltreppe selber bauen
Die Seite wird geladen...

Außentreppe bauen - Ähnliche Themen

  1. Esstisch selber bauen - Welches Holz?

    Esstisch selber bauen - Welches Holz?: Hallo zusammen, gerne würde ich einen solchen Esstisch selber bauen: [ATTACH] Da ich handwerklich unerfahren bin, würde ich mich über...
  2. Balkenbett bauen

    Balkenbett bauen: Hallo zusammen, ich möchte mir gerne ein Balkenbett bauen. Anleitungen habe ich schon die ein oder andere gefunden, allerdings habe ich immer...
  3. Lampe aus Europalette selber bauen

    Lampe aus Europalette selber bauen: Hallo zusammen! Ich habe Folgendes bei Ebay gefunden und würde dies gerne aus zwei Europaletten nachbauen, um mir eine Lampe daraus zu bauen:...
  4. Tisch aus Traversen selber bauen

    Tisch aus Traversen selber bauen: Auf Youtube bin ich vor einiger Zeit auf dieses Video gestoßen, in dem ein DJ Tisch aus Traversen gebaut wurde. Ich fand die Idee total cool und...
  5. Außentreppe neu Fliesen???

    Außentreppe neu Fliesen???: Hallo heute die alten Fliesen entfernt.Jetzt meine Frage. Oben drauf mit Ausgleichsmasse arbeiten?? Womit begradige ich am besten die Seiten? Gruß...