Ausschnitt für Kochfeld 1 cm vergrößern - wie?

Diskutiere Ausschnitt für Kochfeld 1 cm vergrößern - wie? im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo, ich will mir ein neues Kochfeld zulegen. Der Ausschnitt in der Arbeitsplatte dafür soll 560mm x 490mm sein. Leider ist der vorhandene...

  1. #1 Laienhaft, 12.12.2019
    Laienhaft

    Laienhaft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich will mir ein neues Kochfeld zulegen. Der Ausschnitt in der Arbeitsplatte dafür soll 560mm x 490mm sein.
    Leider ist der vorhandene Ausschnitt nur 550mm x 490mm.
    Will ich nun den Ausschnitt mittig zum Backofen lassen, so müsste ich links und rechts 5mm entfernen.

    Wie kann man so etwas relativ genau, also grader Schnitt und auch noch rechtwinklig hinbekommen?
    Fehlt einer Stichsäge nicht die nötige Auflage, da ja auf einer Seite fast kein "Material" mehr ist.

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß,

    Laienhaft
     
  2. Anzeige

  3. #2 woodworker, 12.12.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    222
    Gnaz einfach:)
    Mit einer Tauchsäge und Schiene.
    Mit einer Stichsäge wird das nichts...

    Alternativ gibt es auch bekannte Baumärkte, die bieten den Service an. Insofern man die Platte rausbauen kann. Bei einen Transport eben drauf achten.
     
  4. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    820
    Notfalls geht das bestimmt auch mit einer Stichsäge. Muss ja nicht perfekt sein, weil das Kochfeld sicher einen Rand hat, der die Schnittkanten abdeckt?
    Auf jeden Fall die Fläche, auf der die Stichsäge mit ihrem Fuß "gleitet", mit Klebeband o.Ä. vor Kratzern schützen. Und mit ganz wenig Vorschub (Handkraft) arbeiten, weil sonst das Sägeblatt verbiegt und der Schnitt nicht senkrecht wird.

    Tauchsäge mit Schiene wäre natürlich optimal.
     
  5. #4 Gerold77, 12.12.2019
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    378
    Mit einer Oberfräse ist sowas auch zu machen, notfalls sogar mit einer groben Raspel.
     
  6. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    440
    Wenn du schon eine Stichsäge hast und die benutzen willst, dann nimm ein glattes Kantholz (z.B. 3x3x49cm) und schraub das mit mehreren Schrauben von innen an die Platte, so daß die Oberkante bündig ist mit der Oberfläche der Tischplatte, schon hast du die nötige Auflagefläche.
    Immer wenn du kurz davor bist eine Schraube durchzusägen diese Schraube entfernen, sonst machst du dir das Sägeblatt kaputt. Und wenn du an der Schraube vorbei bist die Schraube bei Bedarf wieder reinschrauben um das Ganze wieder stabil zu machen. Dabei ein kleines Stück Holz (Eisstiel) in den Spalt klemmen, damit du das Sägeblatt nicht festklemmst.

    Und natürlich aufpassen, dass der Schlitten der Stichsäge nicht die Oberfläche der Platte zerkratzt.
     
    Maggy und Laienhaft gefällt das.
  7. #6 Laienhaft, 13.12.2019
    Laienhaft

    Laienhaft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Zuerst mal herzlichen Dank für die vielen Antworten.

    Also die Platte ausbauen möchte ich nicht. Inwieweit der Schnitt ungenau sein darf, weiß ich nicht genau. Sicherlich würde ein "welliger" Schnitt durch das größere Kochfeld abgedeckt werden. Allerdings werden an diese gesägten Flächen jeweils links und rechts eine Schiene geschraubt, an denen später das Kochfeld eingeclipst wird.

    Ich habe mir jetzt auch mal diese Tauchsägen mit Schiene angesehen, doch bin ich mir bei meinen beengten Verhältnissen nicht sicher, ob man das so vorteilhaft zum Einsatz bringen könnte. Ich hänge auch mal ein Bild an, auf dem man die Platzverhältnisse sehen kann.

    Bis jetzt würde ich die Variante von "Future" favorisieren. Das mit der angeschraubten Leiste ist, meiner Meinung nach, keine schlechte Idee. Scheint mir gut machbar zu sein, und mit etwas Glück sollte auch ein gerader und rechtwinkliger Schnitt möglich sein.

    Also nochmals Danke.
     
  8. #7 Laienhaft, 13.12.2019
    Laienhaft

    Laienhaft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Upps, Foto vergessen:
     

    Anhänge:

  9. #8 asconav6, 13.12.2019
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    131
    Mit einer vernünftigen Stichsäge ist das auch ohne eine Leiste einzuschrauben, machbar. Seitlich hat der Teller ja genug Auflage.
     
  10. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.896
    Zustimmungen:
    1.748
    Kannst du mal schreiben, was es für ein Kochfeld ist?
     
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    869
    einfacher wird es sein , überlegt nur einen schnitt zu machen - links oder rechts .
    damit die pendelhubsäge mit beiden schenkeln halt findet : neben dem abzutrennenden eine stabile leiste einpassen und verkeilen .
    so schafft 's dr küchenbauer !
     
  12. #11 Neige, 13.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2019
    Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.896
    Zustimmungen:
    1.748
    Die Idee an sich ist nicht verkehrt. Allerdings habe ich mir eine aus Alu gebaut, die in der Länge verstellbar ist. Das Prinzip ähnelt der von Future, nur dass die Hilfsschiene von unten an die Platte geschraubt wird. Die nehm ich auch in Verbindung mit der Führungsschiene.
    Hier mal kurz einfach veranschaulicht:
    Hilfsschiene.PNG

    5mm sind nicht viel und mit so einer Hilfsauflage, lässt sich eine Stichsäge schon einfacher führen. Schnittfläche abkleben, Pendelhub raus, scharfes breites Stichsägeblatt nehmen und mit mäßigem Schub sägen, dann bekommt man einen einigermaßen geraden Schnitt hin. Tatsächlich mache ich auch bei der gezeigten Situation Schnitte mit der Tauchsäge, nachgearbeite wird dann mit der Stichsäge, wo ich mit Tauchsäge nicht bei kommen. Die Befestigungsschienen des Kochfeld brauchen schon einen geraden Schnitt, sonst ist es schwierige das Feld einzuklipsen.
     
    Laienhaft gefällt das.
  13. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.896
    Zustimmungen:
    1.748
    Damit ist das Kochfeld nicht mittig.
    Weswegen der es so nicht macht. Das siehst du dann auf den ersten Blick, wenn das Kochfeld eine Versatz hat.
     
  14. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    869
    @Neige : Toll was du meinst erkennen zu können beim Bedienfeld im Kochfeld .
     
  15. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.896
    Zustimmungen:
    1.748
    @pinne
    Das hat doch nichts mit dem Bedienfeld zu tun, wie kommst denn darauf, dass ich da was erkennen könne?
    Nach dem US zu urteilen, befindet sich der Backofen darunter (Herdset). Dir ist bekannt wo die Knöpfe sitzen um das Kochfeld zu bedienen.
    Wenn du jetzt das Kochfeld um 10mm nach links oder rechts versetzt bilden Backofen und Kochfeld nicht mehr eine Flucht und das sticht sofort ins Auge. Machen kann man das natürlich, keine Frage, schön isses aber nicht.
     
    Rallo und Holzwurm50189 gefällt das.
  16. #15 Gerold77, 13.12.2019
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    378

    In diesem Falle wären es nur 5 mm....
     
  17. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.896
    Zustimmungen:
    1.748
    @Gerold77
    Der TE will den Ausschnit jeweils um 5mm verbreitern um das neue Kochfeld mittig zu haben. Würde er nur auf einer Seite verbreitern muß er 10mm abnehmen.
     
    Holzwurm50189 gefällt das.
  18. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    440
    Ja, aber wenn man auf einer Seite 10mm wegschneidet statt auf beiden Seiten jeweils 5mm, dann ist das Kochfeld 5mm zur Mitte versetzt. Wenn der Backofen auch noch ein paar Millimeter Spiel nach rechts/links hat, dann ist das evtl. wirklich kein sichtbarer Versatz.
     
  19. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.896
    Zustimmungen:
    1.748
    Jo ich hatte Gerolds Post falsch verstanden.
    Ja gut, wenn's einen nicht stört, vielleicht bin ich da was zu penibel. 5mm können viel sein.
     
    Rallo und Holzwurm50189 gefällt das.
  20. #19 Holzwurm50189, 13.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    395
    Klar sieht man 5mm. Zumindest wenn man ein geübtes Auge hat. Sigi, ich bin bei dir ;-)
     
    Rallo gefällt das.
  21. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    202
    auf dem Foto ist der Ausschnitt aber sowieso schon 3mm nach rechts versetzt, soweit man das erkennen kann.
     
Thema: Ausschnitt für Kochfeld 1 cm vergrößern - wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arbeitsplatte ausschnitt vergrößern

    ,
  2. kochfeld ausschnitt vergrössern

    ,
  3. küche arbeitsplatte ausschnitt vergrößern

    ,
  4. ausschitt für ceranfeld in vorhandener küche vergrößern,
  5. ceranfeld vergrößern,
  6. Ceranfeld Ausschnitt vergrößern,
  7. ausschnit verhrößern herdülatte,
  8. kochfeld ausschnitt vergrößern,
  9. Kochfeld Arbeitsplatte vergrößern,
  10. neues kochfeld ausschnitt vergrößern
Die Seite wird geladen...

Ausschnitt für Kochfeld 1 cm vergrößern - wie? - Ähnliche Themen

  1. Ausschnitt in Blech schneiden, womit?

    Ausschnitt in Blech schneiden, womit?: Guten Tag, Vielleicht eine eher ungewöhnliche Frage hier, aber ich muss für ein Projekt ein Ausschnitt aus einem bereits vorgekanteten Werkstück...
  2. Ausschnitt für Waschtischarmatur zu groß ausgeschnitten

    Ausschnitt für Waschtischarmatur zu groß ausgeschnitten: [ATTACH] Hallo in die Runde, wir sind gerade dabei das Bad zu renovieren. Leider ist uns bei der Montage der „Fließen“ ein großer Fehler...
  3. runden Ausschnitt in einer Fliese vergrößern

    runden Ausschnitt in einer Fliese vergrößern: Hallo, wie kann man einen runden Ausschnitt mit 60mm Durchmesser in einer Fliese auf 80mm Durchmesser vergrößern? Kann jemand helfen? -- Dirk
  4. Küchenarmatur montieren: Spülen-Ausschnitt zu klein oder Fehler beim Montieren?

    Küchenarmatur montieren: Spülen-Ausschnitt zu klein oder Fehler beim Montieren?: Hallo, ich versuche eine Küchenarmatur zu montieren. Wie auf den beiden Bilder zu sehen ist, ist das eine Loch von der Küchen-Spüle teilweise...
  5. Ausschnitt in Fliesenwand

    Ausschnitt in Fliesenwand: Hallo Fachleute, so, jetzt ist es mir als Laie ganz gut gelungen meine Y-ton Kaminrückwand zu fliesen und zu verfügen (Stolz ;)). Nun muss ich ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden