Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)?

Diskutiere Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; In meiner Immobilie sind im Obergeschoss alle Böden mit normalen Holzdielen und Teppich drüber. Ich bin aktuell dabei das ganze Haus zu sanieren...
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #1

csidi90

Benutzer
Dabei seit
27.07.2022
Beiträge
30
Zustimmungen
0
In meiner Immobilie sind im Obergeschoss alle Böden mit normalen Holzdielen und Teppich drüber. Ich bin aktuell dabei das ganze Haus zu sanieren und frage mich nun, wie ich das mit dem Boden oben gelöst bekomme.
Zunächst müsste ich die Dielen neu verschrauben, da mich das knarren stört. Bei dem nächsten Schritt bin ich mir unsicher.
Kann ich einfach Fugenmasse auf die Holzdielen spachteln und im Anschluss direkt darauf Ausgleichsmasse gießen, oder muss ich nach dem die Fugen verfüllt sind Spanplatten über die Dielen verlegen und im Anschluss auf die Spanplatten die Ausgleichsmasse?

Kann man sich das mit der Spanplatte sparen?
 
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #2

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.188
Zustimmungen
1.538
Ort
50189 Elsdorf
Spanplatten über die Dielen verlegen und im Anschluss auf die Spanplatten die Ausgleichsmasse
so wäre es richtig. Was kommt danach drauf ? PVC ? Teppich ? Oder was hast du vor ? Evtl.. kann man auch anders aufbauen ...
 
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #3

csidi90

Benutzer
Dabei seit
27.07.2022
Beiträge
30
Zustimmungen
0
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #4

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.188
Zustimmungen
1.538
Ort
50189 Elsdorf
und du hast so starke Dellen, dass gespachtelt werden muss ? Oder sind die Dielen nur geschüsselt ?

Klebevinyl ? Kunststoffträger-Vinyl ? Rigidträger-Vinyl ? MDFträger-Vinyl ?
 
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #5

csidi90

Benutzer
Dabei seit
27.07.2022
Beiträge
30
Zustimmungen
0
Naja die haben schon relativ viel Bewegung drin und ich hätte gerne einen festen ebenen Untergrund. Ich hatte ein Video gesehen, wo die Holzdielen verspachtelt wurden (Fugenmasse) und direkt auf die Dielen Ausgleichsmasse geschüttet wurde. Ich kenne es aber nur so, dass man auf die Dielen ersteinmal Spanplatten verlegt. Nun war meine Frage, ob der Schritt mit den Spanplatten wirklich notwendig ist, oder ich halt wie in dem Video einfach die FUgen der Dielen schließen (spachteln) kann und dann Vinyl drauf..
 
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #6

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.188
Zustimmungen
1.538
Ort
50189 Elsdorf
Erst sollten Spanplatten drauf, da, je nach flüssiger Form der Ausgleichmasse, dir das Zeugs durch die Fugen abhaut. Das passiert bei der Spanplatte nicht.
Da offensichtlich alternative Aufbauempfehlungen unerwünscht sind, werde ich dir auch nicht verraten, dass es möglicherweise, bei bestimmten Voraussetzungen, ganz ohne beides gehen kann
 
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #7

csidi90

Benutzer
Dabei seit
27.07.2022
Beiträge
30
Zustimmungen
0
Um das durchsickern der Masse zu verhindern sollten die Dielen ja mit Fugenmasse verspachtelt werden.
 
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #9

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.188
Zustimmungen
1.538
Ort
50189 Elsdorf
Auch bei N+F Haut durch die zu dünne Masse ab. Oder knirscht dann in der Fuge beim belaufen schön vor sich hin
 
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #10
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.10.2014
Beiträge
4.611
Zustimmungen
590
Ort
BW
Stell mal bitte Fotos ein ...
 
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #12

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.188
Zustimmungen
1.538
Ort
50189 Elsdorf
sollten die Dielen ja mit Fugenmasse verspachtelt werden
da das beim belaufen dauernd in Bewegung ist, bröselt dir das raus. Vergiss es und mach Spanplatten drauf, alles andere ist Murks und geht in die Buxe. Und dein ominöses Fugenzeugs kannste auch vergessen, wenn das nicht genügend Ausdehnungskoeffizienz hat. Ausserdem reisst das im Laufe der Zeit von selber. Dann macht sich dein Spachtel beim belaufen selbständig ... der Rest steht oben
 
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #13

csidi90

Benutzer
Dabei seit
27.07.2022
Beiträge
30
Zustimmungen
0
da das beim belaufen dauernd in Bewegung ist, bröselt dir das raus. Vergiss es und mach Spanplatten drauf, alles andere ist Murks und geht in die Buxe. Und dein ominöses Fugenzeugs kannste auch vergessen, wenn das nicht genügend Ausdehnungskoeffizienz hat. Ausserdem reisst das im Laufe der Zeit von selber. Dann macht sich dein Spachtel beim belaufen selbständig ... der Rest steht oben
Danke sehr.
 
  • Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)? Beitrag #15

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.188
Zustimmungen
1.538
Ort
50189 Elsdorf
@pinne da steht genau das, was ich mit einfacheren Worten in 2 Sätzen erklärt habe.

@csidi90 soll ich dir mal nen Geheimtip verraten ? Schleif die alten Dielen/Bretter plan, wie bereits weiter oben schon mal angedeutet. Geht aber nur, wenns nicht all zu viel ist
 
Thema:

Ausgleichsmasse direkt auf Holzdielen (ohne Spanplatten)?

Oben