Ausgießhilfe Lackdosen?

Dieses Thema im Forum "Farben und Lacke" wurde erstellt von Artemis, 31.08.2016.

  1. #1 Artemis, 31.08.2016
    Artemis

    Artemis Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Hallo.

    Ich habe wiedereinmal eine Frage.

    Gibt es eine andere Lösung wenn man Lack aus Lackdosen z.B. in Farbwannen gießt ( die Dosen dabei dann außen verschmieren und tropfen usw. )? Gibt es eine "Ausgießhilfe", die man z.B. verschließen kann so dass der Lack weiterhin "frisch" benützbar bleibt aber die Dose und sonstiges nicht verschmiert?
    Vielen herzlichen Dank für eine Antwort.
    Viele Grüße.
    Artemis
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.172
    Zustimmungen:
    140
    HILFE ? Einen Strip von 50er Abdeckband ankleben - an der Gießstelle ; gießen üben. Der Kleckerkram kommt vom Profil der Oberkante !
    Reste aus der Rinne mit dem Pinsel abnehmen - Deckel druff ! Tape entsorgen .
     
  4. #3 Mr.Ditschy, 31.08.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    255
    Kenne dazu keine Ausgießhilfe.

    Aber mit etwas geschwungener Übung klappt dies auch ohne Tropfen, wärend dem absenken dann einfach gleichzeitig mit dem Pinsel die Farbe aus dem Dosenrand sreifen .... wenn dann doch mal etwas dabneben geht, nimmt man einen Lappen und säubert die Dosenaußenseite.

    Oder alles in ein Glas umfülen (Gurken natürlich zuvor essen ;) ).
     
Thema:

Ausgießhilfe Lackdosen?