Auffahrhilfe für den Bordstein

Diskutiere Auffahrhilfe für den Bordstein im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Servus und Hallo, sorry für Off-topic, aber mir erschien meine Frage hier am passendsten. Also es gibt folgendes Problem und zwar bräuchte...

sergio2406

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.03.2011
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Servus und Hallo,

sorry für Off-topic, aber mir erschien meine Frage hier am passendsten.

Also es gibt folgendes Problem und zwar bräuchte ich eine Auffahrhilfe für mein Auto, dass ich leichter über unseren Bordstein komme.
Da direkt an unserer Einfahrt ein Kanal ist, ist der Bordstein dort etwas höher bzw der Kanal liegt etwas tiefer. Jetzt habe ich schon ewig oft im Internet gesucht, aber nie eine passende Lösung gefunden.

Ich bräuchte also sowas wie zwei unterschiedlich dicke Rohre, die mir das Auffahren erleichtern, oder eine Art von gebogenen Blech.

Die Lösung müsste natürlich eine Autobreite haben.

Könnt ihr mir vllt Tipps geben, wie ich da am Besten vorgehe bzw wo ich so etwas finden kann, oder zur Not - wer mir so etwas basteln kann?

Bin da leider recht ungeschickt in solch Sachen, aber würde mich durchaus selbst darin versuchen :)

Danke im Voraus!
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
und jedesmal wegräumen wenn man rein und rausfährt? würd eher mal sehen das das PFlaster angepasst wird..
 

sergio2406

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.03.2011
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Nee es sollte schon festinstalliert sein. Das mit dem Riffelblech gibts hier in der Nachbarschaft auch. Hab den Besitzer allerdings noch nicht dazu befragen können.

Kann mir denn jmd im Baumarkt weiterhelfen, wenn ich sage, dass ich so ne Auffahrhile benötige?
 
Zuletzt bearbeitet:

Marc86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.03.2011
Beiträge
23
Zustimmungen
0
wenn der baumarkt gut ist mit sicherheit.
macfrog,wenn eine einfahrt angepasst bzw abgesenkt werden soll benötigt man dazu diverse genehmigungen und etwas papierkram und behördengänge, zudem kostet so eine absenkung mit flügel & rundbord wesentlich mehr als eine einfache auffahrrampe aus blech!
die im link dient als beispiel,finde es dort aber viel zu teuer^^
 

sergio2406

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.03.2011
Beiträge
3
Zustimmungen
0
joar finde den link auch recht teuer :) aber an sowas in der art dacht ich. Werd ich wohl mal in den baumarkt gehn müssen -.-
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
@Marc das ist mir schon klar , aber eine selbstgebastelte Rampe ist wieder ein Eingriff in den Straßenverkehr ... Was ist denn wenn da einer auf der Straße fährt und seitlich die Rampe trifft? Schönen Gruß von Reifen , Felge und Aufhängung.
 

Marc86

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.03.2011
Beiträge
23
Zustimmungen
0
das ist eigentlich kein problem,deshalb schrieb ich ja das man auf kanten etc achten muss,und halt darauf das der wasserablauf nicht beeinflußt wird.

sergio, würde mir einfach die diagonale von rinne zu oberkante bordstein abmessen und dann diese breite *2m als riffelblech holen,darunter ne kleine konstruktion schweißen mit ein par dreiecken bzw trapezen damit die rinne das wasser weiterhin ableiten kann und gut ist, an den seiten natürlich schon abflachen so das wenn man mal seitlich davor fähr nix passiert und das auch keiner mit dem fuß oder so drunter hängen bleibt. hängt halt viel davon ab wieviel anschlag die bordsteine zur rinne bei dir haben.

achso was noch gaaanz wichtiges,wenn du schieberkappen,hydranten etc verdeckst damit kannst extreme probleme bekommen also schau das nur die "steine" in der rinne sind^^ kommt zwar selten vor aber öfter als man denkt das mal die schieber so klasse von den wasserwerkskollegen gesetzt werden
 
Zuletzt bearbeitet:

Apollix

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.11.2010
Beiträge
299
Zustimmungen
0
Also meines Wissens hat die Stadt dafür zu sorgen, dass man für Parkplätze und Hofeinfahrten ein Absenkung des Bordsteins bekommt :)
 
Timbo

Timbo

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Wartenau
Sehe ich genau so!
Wir mussten auch letztens bei der Stadt vorsprechen, weil wir einen Bordstein weiter auch eine Absenkung wollten, die Auffahrt also ein wenig breiter, denn durch den Winkel, wie man auf unsere Auffahrt fährt, der hintere Reifen immer wieder über den Bordstein fährt, was ja auch nich so gut ist.
War letztendlich aber kein Problem, einfach mal bei der Stadt nachfragen!
 

DerFräser

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.11.2008
Beiträge
417
Zustimmungen
0
Ich würde auch mal bei der Stadtverwaltung vorbei schauen. Weil es könnte ein sog. "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr" sein.
Wenn da was passiert, bleibst du auf der Strecke.
 
Thema:

Auffahrhilfe für den Bordstein

Auffahrhilfe für den Bordstein - Ähnliche Themen

Gesucht: Ideen für festen, glatten Boden auf T-Profil-Containerboden (hohe Luftfeuchte): Liebe Forumsmitglieder, Wir haben zwei Kühlcontainer / Reefer á 40 Fuß / 12 Meter Länge. Wir werden das integrierte Kühlaggregat nutzen, um darin...
Wandbefestigung für Garagentorfeder: Hallo liebes Forum, da mir hier bisher gut geholfen wurde, versuche ich es mit einem neuen Anliegen. Die Wandbefestigung für die Garagentorfeder...

Sucheingaben

bordsteinrampe

,

bordsteinauffahrt

,

bordstein auffahrhilfe

,
bordsteinrampe selber bauen
, bordsteinrampe gummi, Auffahrrampe Bordstein, bordstein rampe, bordstein auffahrrampe, auffahrhilfe für bordstein, bordstein rampe selber bauen, bordstein auffahrt, hoher bordstein einfahrt, bordsteinkante auffahrhilfe, auffahrrampen bordstein, auffahrrampen für bordsteine, Rampe für Bordsteinkante, bordsteinrampe straße, bordstein rampe für autos, rampe bordstein, bordsteinauffahrhilfe, gummi bordsteinrampe, Auffahrhilfe, Bordstein Rampe Auto, rampe für bordstein, auffahrhilfen für bordsteine
Oben