Aufbau Mauern OKAL-Fertighaus, Bj 1974

Diskutiere Aufbau Mauern OKAL-Fertighaus, Bj 1974 im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, auf der Suche nach einem Eigenheim bin ich auf ein Objekt, Bj. 1974, gestoßen, das mir hinsichtlich Lage, Größe und Schnitt sehr gefallen...

  1. bendo

    bendo Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2016
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    auf der Suche nach einem Eigenheim bin ich auf ein Objekt, Bj. 1974, gestoßen, das mir hinsichtlich Lage, Größe und Schnitt sehr gefallen würde. Besichtigungstermin steht noch aus.
    Beim zweiten lesen des Exposes fiel mir auf, dass es sich um ein "OKAL-Fertighaus" handelt. Aus weiterer (unsicherer) Quelle erfuhr ich, dass es sich um eine "Holzständerbauweise" handelt.

    Meine Frage:
    a) Wie muss ich mir den Aufbau der Innen/Außenwände vorstellen? Gibt es hier typische Vorgehensweisen/Materialien (die zu der Bauzeit passen)?
    Ich präferiere eigentlich eine massive Bauweise, bei der ich auch mal ein vernünftiges Loch bohren, oder eine ordentliche Last an die Wand hängen kann. Meint ihr das funktioniert?

    b) Eine Stichwort-Suche nach OKAL-Fertighaus (aus den 70ern) liefert v.a. ein Thema: "Schadstoffe". Ist hier tatsächlich mit einer (gegenüber anderen Bauformen/Herstellern aus jener Zeit) erhöhten Belastung zu rechnen? Sollte ich am besten gleich die Finger davon lassen?

    Danke für Eure Hinweise!
    Gruß, bendo
     
  2. Anzeige

  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    607
    Wir wohnen in einem Holzständerhaus der FA. Massa. Seit 1991. Uns geht es gesundheitlich gut. 2 Steinwürfe entfernt steht ein Okalhaus. Auch keine Beschwerden. Ach ein Haus der FA. Streif kann ich seit den frühen 70ern. Da wohnt von Anfang an ein Ehepaar drin.

    Wir haben auch eine Einbauküche mit Hängeschranken an der Wand.:)
    Und bei Sturm ist des nicht anders als in einem Steinhaus.
    Nägel einschlagen ist leichter. Für Bilder brauche ich keine Bohrmaschine.

    So sieht das aus.

    https://www.google.de/search?q=holz...ufPbAhWR16QKHbjUB78Q_AUIESgB&biw=1024&bih=600
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.631
    Zustimmungen:
    586
    Wer Schadstoffe sucht findet sie überall ! Nicht atmen , die Luft ist verseucht !!!!!
    Die Masse der "Fertighäuser" besteht aus Fachwerkrahmen mit Steinwolle isoliert und mit Kunstholzplatten und Gipskarton beplankt ; außen verputzt oder mit Verblendern verklinkert .
    Sie sind Bauzeitlich auf dem neuesten Stand der Techniken errichtet worden !
     
    Maggy gefällt das.
  5. #4 Gerold77, 27.06.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    318
    Eben! Und gerade in älteren Häusern wurde in Bezug auf Schadstoffe noch viel Murks fabriziert! (Blei, Asbest, Lindan, Pentachlorphenol......etc. etc. etc..).

    http://www.luftanalyse-zentrum.de/schadstoffe-holz-holzbalken

    Hab mir vor Jahren als Kaufinteressent mal ein bewohntes Fertighaus angesehen, war noch recht neu, stand aber - komischerweise - bereits zum Verkauf!
    Mir stieg sofort beim Zutritt ein zwar leichter, aber merkwürdig stechender Geruch in die Nase, wie ich ihn auch schon im Lager eines großen Möbelhauses wahrgenommen hatte. Ich hab's bleiben lassen!
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    607
    Ja, war weiß was die Besitzer da gemacht haben???
     
    pinne gefällt das.
  7. bendo

    bendo Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2016
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,
    diese Eindrücke beruhigen mich etwas. Irgendwo auch logisch: Eine Bauart, die nicht "bewohnfähig" wäre, könnte sich am Markt auch nur schwer etablieren.
    Allerdings: Wie sieht es mit nachträglichen Veränderungen aus? Ist das prinzipiell möglich? D.h. mal ein Fenster/Türe zusätzlich einbauen oder vergrößern/verkleinern.. ist sowas möglich? Oder geht das aufgrund definierter und regelmäßiger Anordnung von Ständern nicht?

    Gruß, bendo
     
  8. #7 selfmademan, 28.06.2018
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    118
    Nun, die können auch neue Möbel gekauft haben, die noch stinken.

    Wir haben ein Haus von KEWO 1983
    Damals war das mit Lindan, PCB etc. gerade ein Thema.
    Wir bekamen ein Zertifikat der Unbedenklichkeit.
    Wir haben keine gesundheitlichen Schäden.
    Was den Aufbau angeht hier mal ein Schnitt:
    Aufbau.jpg
    Wir hatten damals spitz gekriegt, dass einige Hersteller grundsätzlich eine Küche mitverkauften.
    Die wussten nämlich wo sie die Hängeschränke aufhängen durften. ;-)
    Bei Unserem ist alles möglich. Im Laufe der Zeit habe ich schon x Stromleitungen für ne' Steckdose zB verlegt.
    Z.B. Steckdose unten: Kreisloch für Hohlraumdose gebohrt. Oben den Schalter geöffnet und NYM hinter der Wand
    nach unten geschoben. Oder Rigibs aufgeschlitzt und Kabel verlegt wenn eh neu tapeziert wurde.
    Wir haben im Übrigen die Statik und wissen wo das Ständerwerk ist.
    Ein OKAL wurde bei uns jetzt abgerissen und man erkannte, dass die Steinwolle nach unten gerutscht war in den Wänden,
    PS.
    Eine kleine INFO:
    FEBA in Auw bei Prüm
    All das Geschriebene ist ohne Gewähr ;-)
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    607
    Na wir haben dieses J
    Wir haben die Eiche Zimmertüren gewechselt und jetzt weiße. Ein Fenster und Balkontüre auch. Und im Herbst kommt die Haustüre neu...

    Vor ca. 6-8 Jahren sogar eine Wand halb raus genommen und jetzt ne offene Küche. Da hat sich minimal 1-2 mm das Holz gesetzt. Sieht man nichts mehr von. Das knackte über paar Wochen. In dem Zusammenhang wurde die komplette Küche neu verkabelt, ähnlich wie @selfmademan es beschrieben hat, jedoch alles über die Decke. ich muss zugeben, er Elektriker wusste was er tat. Der kannte Fertighäuser.

    Unsere Dämmwolle haben wir auch nochmal gesehen, als eine Kernbohrung für den Edelstahlkamin gemacht wurde. Wie neu.

    Guck doch mal ob du ein Massaausbauhaus in der Nahe findest, dann kannst du es ansehen.
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    607
    Fenstsdr nachträglich einbauen oder vergrößern.... Hm, gehen tut es. Ist aber viel Arbeit. Das ist es bei Mauerwerk aber auch!
     
Thema: Aufbau Mauern OKAL-Fertighaus, Bj 1974
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. okal fertighaus 1974

    ,
  2. okal fertighaus asbest Mauerwerk

    ,
  3. okalhaus stahlträger

    ,
  4. Aufbau aussenwand okal Fertighaus,
  5. estrichhöhe bei okal,
  6. holzständerbauweise aus den 70ern,
  7. fertifhaus 1974,
  8. okal fertighaus schnitt,
  9. okal fertighäuser bj 1974 schadstoffe
Die Seite wird geladen...

Aufbau Mauern OKAL-Fertighaus, Bj 1974 - Ähnliche Themen

  1. Bodenbelag und -aufbau im Gartenhaus

    Bodenbelag und -aufbau im Gartenhaus: Hallo zusammen! Ich renoviere aktuell unsere Gartenlaube (ungeheizt, Wände aus Ytong) und komme jetzt langsam zum Punkt "neuer Bodenbelag". Seit...
  2. Hochlochziegel nach Mauern noch feucht

    Hochlochziegel nach Mauern noch feucht: Guten Abend, ich will gerne wissen, wie lange Hochlochziegel nach dem Mauern noch feucht bleiben. Ich habe die Blöcke vor dem Mauern um eine...
  3. Erfahrungen/Empfehlungen - Mauer nach (teilweisem Fliesenabbruch)

    Erfahrungen/Empfehlungen - Mauer nach (teilweisem Fliesenabbruch): Ich habe an der Küchenwand einen Fliesenspiegel entfernt. Unter den Fliesen und auch ausserhalb des ehemaligen Fliesenspiegels kam natürlich...
  4. Hoch die Mauer!!!

    Hoch die Mauer!!!: Hi, bin ganz neu hier und habe kürzlich ein Haus gekauft! Leider steht vor dem Haus noch kein Zaun und ich möchte gerne einen ca. 30cm hohes...
  5. Aufbau fusbodenheizung

    Aufbau fusbodenheizung: Hallo, Ich bin gerade dabei in meinen Flur eine fusbodenheizung zu verbauen. Im Internet wird man regelrecht erschlagen von Angeboten mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden