Asbesthaltige Ethernitplatten selbst entfernen

Diskutiere Asbesthaltige Ethernitplatten selbst entfernen im Fassade Forum im Bereich Der Aussenbereich; "Nicht so schlimm" ist immer relativ. Es gibt jährlich noch immer über 1000 Tote durch "asbestbedingte Berufskrankheiten" in Deutschland. Und das...

  1. #41 MaxKraft, 06.06.2020
    MaxKraft

    MaxKraft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    1000 Tote im Jahr sind in der Bundesrepublik ca. 0,0012%. Jeder Einzelfall ist schlimm, aber das ist wirklich keine nennenswerte Zahl, wenn man bedenkt, wer alles damit gearbeitet hat (so ziemlich jeder Handwerker zwischen 1970 und 1990). Und 30000 Menschen für ganz Europa wird auch sehr gering sein.

    Hier ist noch einmal eine Studie:
    ipa-dguv.de/medien/ipa/publikationen/ipa-journale/ipa-journale2017/documents/ipa_journal_1701_synergy.pdf
    Bei Nichtrauchern, die 0,5 bis 1 Jahr in Asbestberufen gearbeitet haben, ist die Gefahr an Lungenkrebs zu erkranken genau so hoch wie bei nicht Asbestexponierten. Das Krebsrisiko schießt erst beim Rauchen und beim Rauchen und Asbest nach oben. Warum sollte man also einen starken Raucher auf Asbest prüfen? Es ist viel wahrscheinlich, dass es am Rauchen liegt.

    Eine Dunkelziffer der Asbestgeschädigten würde mich auch interessieren. Das wäre zum einen der allgemeine Lungenkrebs und zum anderen das Mesothelium (Brustfellkrebs), das wie erwähnt äußerst selten ist.

    Ich sage nicht, dass mit Asbest unsachgemäß umgegangen werden soll, aber man sollte sich mal etwas entspannen.
     
  2. Anzeige

  3. #42 Holzwurm50189, 07.06.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    324
    Ich bin jetzt hier raus. Das wird die selbe Scheiss-Diskussion wie zur Corona-Geschichte ... Maskenpflicht, Bill Gates hat das Virus entwickeln lassen, um mit Medikamenten dagegen unendlich Geld zu vertdienen, Überwachungsstaat wegen der App ... das hier wird genau so ausufern. Danke, das wars für mich zu diesem Thema und schöne Grüsse an alle Aluhut-Träger.
     
  4. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    440
    Was definitiv in jeder Studie steht ist, dass das Erkrankungsrisiko mit der Dauer und Menge der Exposition steigt. Heisst im Umkehrtschluss, dass das Risiko bei geringerer Exposition auch geringer ist. Risiko bedeutet dabei natürlich nur ein Wert für die Wahrscheinlichkeit. Klar, kann so rein theoretisch auch die eine klizekleine Asbestfaser den Lungenkrebs auslösen, aber die Wahrscheinlichkeit ist vermutlich noch vel geringer als der 6er im Lotto.
     
  5. #44 Schnulli, 07.06.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.279
    Zustimmungen:
    1.105
    Du warst doch noch gar nicht dabei :D;)

    Aber im erst mal, @MaxKraft, willst du als Laie hier wirklich über irgendwelche Studien diskutieren? Haltet euch einfach an die Vorgaben und Hinweise, die hier ja nun alle aufgezeigt wurden und gut is. Wofür suchst du noch Bestätigung? Dass du nackt auf dem Gerüst mit der Flex die Platten bearbeiten darfst? :D
     
    Maggy gefällt das.
  6. #45 MaxKraft, 07.06.2020
    MaxKraft

    MaxKraft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hast Recht, es reicht jetzt mit diesem Thema:)

    Ich bin nur mit meiner Familie in das Haus gezogen, in dem ich aufgewachsen bin, und habe vor kurzem fahren, dass ich schon lange tot sein sollte...

    Einen "Fun Fact" über Asbest möchte ich noch loswerden: Während die Bundesregierung Milliarden für den Asbestrückbau ausgibt, wird dieser krebserregende Stoff weiterhin noch völlig legal in Bremsbelägen von Autos verbaut. Dort wird er in kleinste Teile zerrieben, und man hat so sicher eine der besten Arten gefunden, Asbest möglichst schädlich und großflächig in der Atemluft zu verteilen... Und das, obwohl es viele Alternativen gibt.
    Eigentlich ein riesiger Skandal, aber wir sind wahrscheinlich zu sehr damit beschäftigt, unseren Nachbarn anzuzeigen, wenn er unwissentlich seine Platten vom Dach nimmt.

    Aber das war's auch schon, beim Werkeln immer an die Sicherheit denken.
     
  7. #46 Schnulli, 07.06.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.279
    Zustimmungen:
    1.105
    Falscher Tempus..... wurde verwendet. Schau nicht so viel YouTube;)

    Zitat für dich von Wikipedia:
    „Die Herstellung, der Vertrieb und der Einbau von asbesthaltigen Bremsbelägen ist in der EU seit Einführung der Asbestverordnung (Fassung 1989) verboten.“
     
  8. #47 MaxKraft, 07.06.2020
    MaxKraft

    MaxKraft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Du hast Recht, mein Fehler...
    Bin auf diesen Artikel gestoßen und habe auch gerade festgestellt, dass er von 1985 ist.
    https://www.zeit.de/1985/25/asbest-gebremst
    Ich nehme alles zurück.

    Nur zur Anmerkung: Ich verachte diese Corona-Verschwörungstheorien sehr und finde, dass die Bundesregierung bei der Corona-Bekämpfung gute Arbeit leistet.
    Damit möchte ich diesen Thread aber wirklich schließen.
     
Thema: Asbesthaltige Ethernitplatten selbst entfernen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ethernitplatten

Die Seite wird geladen...

Asbesthaltige Ethernitplatten selbst entfernen - Ähnliche Themen

  1. Hausverkleidung Asbesthaltig

    Hausverkleidung Asbesthaltig: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob unsere Hausverkleidungsplatten evtl. asbesthaltig sind? vielen Dank!
  2. Was für Fliesen vielleicht Asbesthaltige

    Was für Fliesen vielleicht Asbesthaltige: Hallo zusammen bin neu hier, Wir bauen selber unsere 1970 Bj Haus um nun sind wir an unsere Keller Fliesen gestoßen, die etwas komisch sind die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden