Asbest in Fliesenkleber ?

Diskutiere Asbest in Fliesenkleber ? im Fliesen und Kacheln Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, wir haben ein Fertighaus vom Baujahr 1978 gekauft. Ich habe einen Bericht im Internet gesehen, dem zufolge in vielen Häusern...

Musicman

Neuer Benutzer
Dabei seit
04.07.2014
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

wir haben ein Fertighaus vom Baujahr 1978 gekauft. Ich habe einen Bericht im Internet gesehen, dem zufolge in vielen Häusern der 80 ziger
Asbestbestandteile im Fliesenkleber enthalten waren. Nun habe ich bedenken das dies bei uns auch der Fall ist.

Woran erkennt man denn sowas ? Oder mach ich mir da gerade zu sehr ein Kopp ?

https://www.dropbox.com/sc/qgs1i91x2locuea/AACOlsWgXkmKgwlN5ZZkIEO1a


Gruß Musicman
 
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.118
Zustimmungen
1.655
Ort
Ostholstein
Medienhype , mehr nicht ! Wenn da etwas Asbest zur Verstärkung eingebaut wurde , dann ist es da DRIN . Die " Gefahr " der Asbestose besteht nur wenn ungebundener Staub inhaliert wird . Real aber primär in den 50ern , als die Herstellung ohne Kenntnisse begann . Andere Länder sehen das realer , als unsere westdeutsche Entsorgungslobby .
 

Marcus_79

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.10.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
2
Kann sich denn beim Wegstemmen nichts Lösen was gefährlich ist? Bei denn Asbestplatten soll das doch sehr gefährlich sein oder nicht?

Marcus
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
445
WENN Asbest im Fliesenkleber ist, dann kann der beim Rausstemmen der Fliesen auch freigesetzt werden und über die Luft in die Atemwege gelangen. Ich schätze die Gefahr bei einmaligem Kontakt zwar nicht sehr hoch ein, aber man kann ja trotzdem vorsichtig sein. Sicher gehen kannst du aber vermutlich nur, wenn du eine Probe des Fliesenklebers zur Analyse einschickst und die Entscheidung ob du jetzt eine Spezialfirma beauftragst oder einfach selber drauf los stemmst wird dir hier keiner abnehmen können.
 

Marcus_79

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.10.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
2
Vielleicht sollten wir das Risiko nicht eingehen. Eingeatmete Asbestfasern kann der Körper nicht abbauen und können noch nach 40 Jahren in gleicher Größe in der Lunge nachgewiesen werden.
 
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.118
Zustimmungen
1.655
Ort
Ostholstein
Woran erkennt man denn sowas ? Oder mach ich mir da gerade zu sehr ein Kopp ?
Auch auf alle unmöglichen Meldungen hereingefallen !
Asbest ist ganz still in der Materie und tut niemandem Etwas !
Erst bei Bohren oder Schneiden werden Stäube freigesetzt - Atemschutz einfach reicht - Hongkong-Maske !
 

Marcus_79

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.10.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
2
Also doch selbst machen. Atemschutz einfach? Ist damit eine Staubschutzmaske oder eine Atemschutzmaske Art Gasmaske gemeint?
 
Thema:

Asbest in Fliesenkleber ?

Asbest in Fliesenkleber ? - Ähnliche Themen

Welche Innenwanddämmung ?: Hallo zusammen, wir haben ein Fertighaus Baujahr 1978 (Holzständerbauweise) gekauft. Im Wohnzimmer wäre es im Sommer wohl recht warm, nun...

Sucheingaben

fliesenkleber asbest

,

fliesenkleber entfernen asbest

,

asbest in fliesenkleber

,
asbest kleber entfernen
, fliesenkleber mit asbest, asbest fliesenkleber, asbest im fliesenkleber, fliesenkleber asbest erkennen, asbest fliesen weg machen, Asbest Kleber Erkennen, asbest fliesen entfernen, kosten asbest fliesenkleber entfernen, asbesthaltige fliesenkleber, asbest in fliesenmörtel, aspestfliesen, asbestfliesen, fliesenkleber mit asbest seit wann, Betonfugen Asbest?, alte fliesen asbest, asbest fliesenkleber erkennen, flexkleber asbest, alter fliesenkleber asbest, asbest in fliesen, asbest fliesen entfernung dortmund, fliesen entfernen asbest
Oben