Antifeuerdeckenplatten

Dieses Thema im Forum "Eure Projekte und Anleitungen" wurde erstellt von hans, 21.05.2009.

  1. hans

    hans Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Sorry, aber ich habe das Richtige Thema bei euch nicht gefunden!

    Ich bin 28, und wohne seit 10 Jahren bei meinen Eltern in einem 25 Qm Zimmer.

    Die Decke ist mit solchen 50x50cm Brandschutzplatten ausgekleidet.

    Diese Platten sehen von unten so aus, als wären unzählige Würmer da durchgegraben.

    Dieses Haus meiner Eltern wurde etwa 1977 erbaut, da waren diese komischen Deckenplatten wohl in.

    Zur Zeit(seit5 Jahren) senkt sich die Decke, und ich habe Angst, dass sie irgendwann runterfällt.

    Also habe ich mal ein paar Platten rausgenommen, und diesen Zwischenraum mit der Taschenlampe beleuchtet, und siehe da: Ein paar Nägel oder Schrauben haben sich vom Beton gelöst. Und ich denke, wenn ich das so lasse, wird innerhalb von 10 Jahren mir die Decke auf den Kopf fallen.

    Also unter der Steindecke(Backsteine, Betonluftsteine, oder wie diese komischen Steine heißen), sind Latten festgeschraubt, die diese komische Antifeuerdecke da oben halten.

    Ein paar Schrauben sind von dieser Decke aus dem Loch gerutscht, und so sieht es in der Mitte meines Zimmer so aus, dass die Decke etwa 10 cm in der Zimmermitte runterhängt.

    Ich schlafe deswegen sehr ungern in meinem Zimmer.

    Viele von euch haben sicher selber ein Haus, oder sogar selbst ein Haus gebaut.

    Der Abstand von der Betondecke zu der Decke mit diesen feuerfesten Platten beträgt etwa 20 cm. An einer Ecke ist zwischen der Betondecke und dieser feuerfesten Decke ein Warmwasserrohr.

    Meine Frage wäre:

    Ich kenn mich da ja nu so gar nicht aus, gibt es da irgendwelche schicken, hübschen Sachen, mit diesen Maßen 50x50cm, oder muß ich da eigenhändig die ganze Decke, und auch diese ganze Befestigung der Decke, also die Holzlatten, Schrauben, die diese Decke da oben halten(sollten), wegmachen????

    Könnt ihr mir da vielleicht so Tips geben, welche Decken es gibt?, und wie man diese Decken da so befestigt?

    Ich wohne in einem 5 Personen Haushalt( Eltern + 3 Kinder, aber ich möchte da mein eigenes Geld reinstecken, und meine Meinung mit der Meinung meinder MUtter abstimmen, denn wer weiß, ob ich in 10 Jahren noch zu Hause wohne. Wenn ich ausziehe, dann möchte meine Mutter dieses ZImmer als ihr Zimmer haben,...

    Ich freue mich schon auf eure Antworten(Ok, dies ist ein Gartenforum, aber ich habe schon mitbekommen, dass hier nicht nur Gärtner unterwegs sind)

    Viele liebe Grüße
    Sebastian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 21.05.2009
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    195
    Hallo,

    Lange Frage, kurze Antwort: Wenn ich da wäre, dann würde ich die ganze alte Decke entfernen und eine schöne neue Holzdecke einbauen.
    Also neue Lattung drunter (sofern notwendig), abhängen, ausrichten, Paneele dran, fertig.

    Und nein, dies ist kein Gartenforum! :p

    MfG
    Thomas
     
  4. #3 DerFräser, 21.05.2009
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    also ich denke auch einfach allte Decke runter, eventuelll kann man die Latten neu befestigen, sonst alles Neu macht der Mai.

    Neue Latten und neue Holzdecke (Nut und Federbretter oder so).

    Sonst geht es dir wie den Galliern (Himmel auf den Kopf)

    Äh ?(, das ist sicher kein Gartenforum. :)
     
Thema: Antifeuerdeckenplatten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Brandschutzbauplatten 50x50cm

    ,
  2. holzdecke senkt sich