Altmodische Türscharniere - wie stellt man die ein?

Diskutiere Altmodische Türscharniere - wie stellt man die ein? im Zimmertüren Forum im Bereich Der Innenausbau; Wir wohnen in einem Altbau, und hier schließt eine Tür nicht... schaut mal... Da fehlen so 3-5 mm: [ATTACH] Oben klemmt es auch, ebenfalls...

  1. #1 DerPfuscher, 10.02.2020
    DerPfuscher

    DerPfuscher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wir wohnen in einem Altbau, und hier schließt eine Tür nicht... schaut mal...

    Da fehlen so 3-5 mm:

    t3.jpg

    Oben klemmt es auch, ebenfalls 3-5mm:

    t2.jpg
    Und das sind die Scharniere. Mit dem Herausnehmen der U-Scheibe wäre es nicht getan, dei Tür müßte auch weiter zum Scharnier hin. Ich sehe nicht, wo man da etwas einstellen kann:

    t1.jpg

    Wie macht man das...?
     
  2. Anzeige

  3. #2 woodworker, 10.02.2020
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    177
    Diese "altmodischen" Bänder nennt man Fitschenbänder. Wurde früher verbaut.
    Das Band welsches am Türblatt angeschlagen ist, musst du neu stellen, dazu musst du das Band erstmal lose bekommen. Dann musst du drei Löscher bohren, in den du die neuen Schrauben setzt.
    Um etwas mehr Luft zubekommen ist es ratsam das Band an der Zarge zu kröpfen.

    Im Prinzip einfach gesagt, da ich sowas fast tägllch mache, so dauert da in etwas 5 min.

    Mache mal ein Foto von der Türblattfront, dann erzaähle ich dir wie es weiter geht...
     
    Holzwurm50189 gefällt das.
  4. #3 DerPfuscher, 11.02.2020
    DerPfuscher

    DerPfuscher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Pu... bekommt ein totaler Handwerksallergiker wie ich das hin? Ich mache heute abend ein paar Fotos.
     
  5. #4 woodworker, 11.02.2020
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    177
    Du kannst es hinbekommen, wenn du dir Mühe gibst.

    In meiner Vergangenheit hatte ich viele Türen mit "altmodischen" Fitschenbänder gestellt. Daher kann man nicht sagen, ob die am Lappen geschraubt oder geniedet sind. Das lässt sich nur herausfinden, wenn du die alte Farbe und den alten Kit entfernst. Es könnte sein, dass das Band mit zwei oder drei Nieden befestigt ist, oder es sind Schrauben. Das Band musst aber wieder gestellt werden, da sich das Türblatt sonst immer weiter setzt.
    Es sind halt meine jahrelangen Erfahrungswerte.

    Wie bist du den Werkeugtechnisch ausgestattet?
     
  6. #5 DerPfuscher, 12.02.2020
    DerPfuscher

    DerPfuscher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das Bild mit der Schraube zeigt das untere Scharnier.

    Werkzeugtechnisch: Akkuschrauber, Hammer, zwei linke Hände...

    20200211_194354.jpg 20200211_194402.jpg 20200211_194418.jpg
     
  7. #6 woodworker, 12.02.2020
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    177
    Super Aufnahmen.
    Du erkennst auf dein einen Bild (grüne Kreise), wo die Kitstellen sind. Diese musst du erstmal frei machen um an die Schrauben oder ggf. an die Nieten zu kommen. Wenn du die Schrauben o. Nieten hast musst diese entfernen - Türblatt aber aushängen^^
    Wenn du soweit bist, stellt du die Luft ein, hier kannst du einfach einen Zollsteck dazwischen stecken - so mache ich das... Jetzt bohrst du mit einem Stahlbohrer 2,8mm Bohrer drei neue Löscher (rote Kreise) Dort setzt du deine neuen 3x15mm Schrauben. Jetzt hängst du das Türblatt ein und fährst wie oben beschrieben mit den unteren Band weiter. Nutze dazu keine Wasserwaage, richte die nach der Zarge. Stimmt alles machst du das untere Band fest.

    Ich habe mir mal erlaubt dir es in der Bild zu kennzeichen.
    [​IMG]
    Wenn du alles richtig gemacht hast, stehen beide Bänder paraell und dein Türblat wieder einigermasen "gerade".
    Eine Feineinstellung erreichst du mit dem Kröpfen. Die brauchst du eine Rohrzange und bissel Power.

    Bei deinem andere Bild ist dein Band ist der Zarge schon mal Hand angelegt wurden. Diese Variante hällt nur bedingt.
    Wenn du das Band hier kröpfst, bricht die hier alles weg.
    Daher ist meine Empfehlung:
    [​IMG]
    So ist das Band wieder auf Dauer fest. Hier musst du drauf achten, das dass Band den gleichen Abstand hat. Gff. setz das Band um ein paar mm runter, damit die Luft 3-5mm in der Weiter wieder stimmt. Im allem muss dein Türblatt weiter zum Band.
    Es kommt hierbei nicht auf den mm an, wichtig ist, dass die Spaltmaße einigermaßen stimmen.
    Die Kitlöschen kannst wieder wieder sauber schliessen.
    Zum Schluss mit einem Schwingschelifen einmal alles Scheilfen dann neu Lackieren. Fertig ist der Lack ;)
     
    swara gefällt das.
  8. #7 DerPfuscher, 13.02.2020
    DerPfuscher

    DerPfuscher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kurze Frage: was ist "kröpfen"? "Um etwas mehr Luft zubekommen ist es ratsam das Band an der Zarge zu kröpfen." Ich kenne das Wort, weiß aber nicht, was das bedeutet.

    Oha. Bis zum letzten Satz könnte ich mit Mut, Geschick und Beruhigungsmittel wahrscheinlich etwas machen. Nur das Lackieren dürfte ein Problem sein. Wir wissen vom Vermieter, dass die vielen Türen, Zargen, Einbauschränke, die es in der Wohnung gibt und die alle genau zueinander passen, steinalt sind, vermutlich aus den 20ern. Der Lack, der tatsächlich an vielen Stellen Auffrischung brauchen könnte, ist noch Schellack.
     
  9. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    426
    Dann im Mietvertrag und Mietrecht nachlesen was erlaubt ist und was nicht und am einfachsten sowieso mit dem Vermieter absprechen. Wenn der Interesse am Erhalt der alten Optik hat, dann soll er sich daran zumindest finanziell beteiligen.
     
  10. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    426
    Falls das mit dem reparieren nicht so klappt, dann kann man das evtl. auch mit "normalen" Scharnieren reparieren. Bei mir im Haus ist eine alte Tür mit so einem Scharnier wie im Bild repariert worden. Schliesst und schwingt genau so gut wie eine richtiges Türschanier auch wenn amn das optisch sicher besser hätte hinkriegen können. ich vermute, das ist ein Scharnier so ähnlich wie im zweiten Bild.

    tuer.jpg

    [​IMG]
     
    Renovier gefällt das.
  11. #10 Renovier, 24.02.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.02.2020
    Renovier

    Renovier Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Auf dem Einzelbild des Schaniers sieht das ganz gut aus.
    Hast du vielleicht einen Link für eine Bezugsquelle?
    Danke
     
  12. #11 woodworker, 24.02.2020
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    177
    Füge mal das Bild in die Google-Bilder-Suche ein...
     
  13. #12 Renovier, 24.02.2020
    Renovier

    Renovier Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung wie das geht
     
  14. #13 woodworker, 24.02.2020
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    177
    Renovier gefällt das.
Thema:

Altmodische Türscharniere - wie stellt man die ein?

Die Seite wird geladen...

Altmodische Türscharniere - wie stellt man die ein? - Ähnliche Themen

  1. Gibt es spezielle Türscharniere für Vollglastüren?

    Gibt es spezielle Türscharniere für Vollglastüren?: Hallo zusammen! Folgendes Problem: In unserer Küche haben wir eine Vollglastür, die meine Schwiegereltern damals eingesetzt haben. Vorher war...
  2. Verzweifle an Türscharniere

    Verzweifle an Türscharniere: Ich versuche gerade bei einem Schrank die Türen auszurichten, aber egal was ich drehe die Tür bleibt schief! Ich habe ein Bild angehängt....
  3. Welches Türscharnier?

    Welches Türscharnier?: Hallo zusammen Ich bin kein ausgebildeter Handwerker und bin momentan etwas ratlos. Für meine beiden Kinder baue ich derzeit eine Spielküche...
  4. Türscharniere auswechseln

    Türscharniere auswechseln: Hallo, ich habe folgendes Problem. Wir sind neu in eine Altbauwhg. gezogen und haben uns für ein Zimmer, welches keine Tür hatte eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden