Altes Gussrohr entfernen ohne Flex?

Diskutiere Altes Gussrohr entfernen ohne Flex? im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, in unserem neu gekauften Haus will ich gleich die alten Gussrohre entfernen. Das Problem ist, an einer Stelle, wo das Rohr in das...

  1. philbo

    philbo Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    in unserem neu gekauften Haus will ich gleich die alten Gussrohre entfernen.
    Das Problem ist, an einer Stelle, wo das Rohr in das OG geht, kommt es im Kniestock - direkt unter der Dachschräge - heraus. Dort ist von innen so eine Art Schilf als Dämmung verwendet worden.

    Ich habe hier arge Bedenken, mit einer Flex zu arbeiten (wegen Brandgefahr), allerdings ist es extrem eng dort. Mit Vorschlaghammer wird es da auch nichts.

    Hat jemand Tipps für mich, wie ich vorgehe?

    Viele Grüße
    Philipp
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolyHell, 21.12.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
    "Normaler" Hammer geht auch.
    Ansonsten Fäustel und Meißel.
    Oder halt was elektrisches zum stemmen.

    Aber bitte die Augen schützen!

    Wenn kein brauchbarer Vorschlag dabei ist bitte mal ein Foto einstellen.
    Kaputt machen kann ich :cool:
     
  4. philbo

    philbo Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    wir sind gestern ein Stück weiter gekommen, konnten im EG und unter dem Dach den Abzweig, der zu Toilette, Waschbecken und Dusche ging abnehmen.

    Nun steckt noch ein Verbindungsstück in der Decke, was wir bisher partout nicht rausbekommen. Haben gestern fast 5 Stunden gestemmt.
    Ein großer Hammer ist von Vorteil, damit haben wir es im EG kaputt bekommen, nach ich mit der Flex dort zwei Schnitte gesetzt habe. Dann ließ es sich bis zur Decke abnehmen.

    Leider haben wir nur einen kleinen Boschhammer, hier muss ich wohl oder übel mit was größerem dran, da das Verbindungsstück im Beton liegt. Von oben fehlt der Platz, um mit nem Hammer ordentlich auszuholen, also müssen wir von unten wegstemmen.

    Im Nachhinein denke ich, dass die Rohre wahrscheinlich noch 100 Jahre gehalten hätten...so massiv wie die waren *g*

    Viele Grüße
     
  5. #4 Schnulli, 22.12.2015
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.925
    Zustimmungen:
    360
    Hallo,

    Die Rohre selbst sind selten das Problem. Das Problem ist, dass diese mit der Zeit durch Dreckansammlungen im Querschnitt immer kleiner werden und irgendwann alles schön verstopft ist. Und die Verbindung in den Muffen ist mitunter auch abenteuerlich... von "abgedichtet" will ich da mal nicht immer sprechen :)
    Wenn man also die Möglichkeit hat: immer raus damit.

    Gruß
    Thomas
     
  6. philbo

    philbo Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    ja, das hatte ich auch erwartet...allerdings saß da überhaupt nichts an den Innenseiten, man hätte denken können, die sind erst ein paar Jahre alt (zumindest die dicken 100 mm Rohre. Auch die Verbindungen musste wir aufstemmen...keine Ahnung womit die das verbunden haben *g*

    Jetzt müssen wir eh weiter machen, nach der rabiaten Gewalt hab ich kein gutes Gefühl, wenn ich das Verbindungsteil in der Decke liegen lassen würde :)
     
  7. #6 Schnulli, 22.12.2015
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.925
    Zustimmungen:
    360
    Bei mir war es so, dass dich die Errichter damals hier und da ein paar Bögen gespart haben und die Rohre einfach schräg ineinander gesteckt haben. Dann ordenlich Zement drumherum und das wars dann..... :eek:
     
  8. #7 MacFrog, 22.12.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.245
    Zustimmungen:
    232
    Die alten Gußrohre kann man gut mit Fäustel und Flachmeißel sprengen. Boschhammer etc ist nicht so tolle , die machen zuwenig Kraft . Alternativ , wenn es nicht funken darf , geht auch Tigersäge mit Gußblatt.
     
  9. Erwin

    Erwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    13
    Vorschlaghammer, sonst nichts!!!!
     
  10. philbo

    philbo Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    ja, für den Vorschlaghammer war (wegen der Höhe im Kniestock) kein Platz. Wir musste die Wasserleitung entfernen, um das Rohr rauszukriegen. Der Beton musste großzügig weggestemmt werden. Nach bestimmt (insgesamt) 10-12 Stunden hatten wir die kompletten alten Rohre endlich raus *g*

    Zwischendurch haben wir mit einem Spitzmeißel einen schweizer Käse draus gemacht und konnten Teile kaputtschlagen
     
  11. Erwin

    Erwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    13
    Geht doch, wer sagts denn!?
     
Thema: Altes Gussrohr entfernen ohne Flex?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gussrohr entfernen

    ,
  2. guss abflussrohr entfernen

    ,
  3. alte gussrohre sanieren www.dasheimwerkerforum.de

    ,
  4. altes gußrohr,
  5. gußrohr aus muffe entfernen
Die Seite wird geladen...

Altes Gussrohr entfernen ohne Flex? - Ähnliche Themen

  1. Laminat von Rigipsplatte entfernen

    Laminat von Rigipsplatte entfernen: Hallo zusammen, Wir haben in unserer Wohnung eine Rigipsplatte als Trennwand die Tapeziert ist und bis zu Hälfte der Höhe mit Laminat beklebt...
  2. bundsteinputz entfernen

    bundsteinputz entfernen: Hi , ich habe im sockelbereich bundsteinputz . dieser soll entfernt werden . An der garage hatte ich ihn auch , diesen habe ich mit einer...
  3. Wasserschaden - Zargen erneuern - alte Türen lassen?

    Wasserschaden - Zargen erneuern - alte Türen lassen?: Es handelt sich um einen Wasserschaden - 5 Zargen müssen erneuert werden, viele sagen, dass auch die Türen erneuert werden müssen, weil das...
  4. Alte Kellerfenster (Metall) austauschen

    Alte Kellerfenster (Metall) austauschen: Hallo zusammen, ich spiele gerade mit dem Gedanken, bei uns die alten Kellerfenster (Metall mit 1-fach verglasten Flügel dahinter) auszutauschen....
  5. Abdeckkappe für alte Schlitzschraube

    Abdeckkappe für alte Schlitzschraube: Hallo, das Gästebad in unserer neuen Wohnung ist uralt, ich versuche es ein wenig aufzuhübschen und tausche nach und nach Armaturen etc. aus....