Alte Vaillant Therme zündet erst bei Erschütterung

Diskutiere Alte Vaillant Therme zündet erst bei Erschütterung im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, unsere alte Gastherme zündet erst, wenn man mit dem Finger leicht gegen das Gehäuse klopft. Die Pumpe läuft vorher ständig. Wo befindet...

  1. #1 Remmidemmi, 14.11.2019
    Remmidemmi

    Remmidemmi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    unsere alte Gastherme zündet erst, wenn man mit dem Finger leicht gegen das Gehäuse klopft.
    Die Pumpe läuft vorher ständig.

    Wo befindet sich der Fehler? Es kann sich ja nur um ein kleines mechanisches Problem handeln - vielleicht eine klemmende Bi-Metallfeder?

    Allerdings tritt der Fehler nicht ständig auf - es kann auch mehrere Stunden störungsfrei laufen.

    Vaillant.jpg
     
  2. Anzeige

  3. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    348
    Ihr habt einen alten Vaillant Thermoblock, darin gibt es kein Bi-Metall.
    Desweiteren handelt es sich um ein Gasgerät, und an solchen haben Laien nichts zu suchen, zu fingern oder sogar zu reparieren.
    Aufgrund des Alters des Gerätes würde ich mal gründlich über eine Erneuerung der Therme nachdenken, nicht mehr alle Ersatzteile sind verfügbar,
    und das Gerät fällt garantiert dann aus, wenn es am ungünstigsten ist.
    Fachmann bestellen, Fehler feststellen lassen und nach den Kosten erkundigen.
    Ist es eine Kleinigkeit - machen lassen.
    Ist es was größeres - Lohnt sich meines Erachtens nicht, schätzungsweise hat das Gerät locker >30 Jahre auf dem Buckel.
     
  4. #3 Remmidemmi, 14.11.2019
    Remmidemmi

    Remmidemmi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Desweiteren handelt es sich um ein Gasgerät, und an solchen haben Laien nichts zu suchen, zu fingern oder sogar zu reparieren.
    Ich habe nicht um eine Belehrung gebeten.
    Es geht mir nicht ums Fummeln, sondern um eine konkrete Info als Antwort auf meine Frage.
    Wenn es eine Kleinigkeit ist, dürfte auch eine qualifizierte Antwort kein Problem sein.
     
  5. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    440
    Das kann einfach zuviel sein und selbst wenn du die Ursache rausfindest kannst du sie kaum selber beheben. Bei unserer alten Therme hatten wir sowas mal. Ich meine, da hat der Installateur das Gerät gereinigt/entstaubt und das Magnetventil gewechselt. Aber selbst wenn es bei dir zufällig auch am Magnetventil liegt, so kannst und willst du das ja vermutlich nicht selber wechseln, oder?
     
    Remmidemmi gefällt das.
  6. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    348
    Dies hier ist ein Heimwerkerforum, und Heimwerker haben nun mal nichts an Gasgeräten zu fummeln! (Huch, schon wieder eine Belehrung...)
    Ich werde hier sicherlich keinerlei Tipps geben, wie man Gasgeräte repariert.
    Und eine konkrete Antwort wird Dir eh´niemand geben können, ohne das Gerät vor Ort untersucht zu haben.
    Und ohne diese Untersuchung kann auch niemand sagen, ob es sich um eine Kleinigkeit handelt.
    Sicherlich nicht die Antwort, die Du lesen wolltest, aber ich schreibe hier auch nicht, was Du lesen willst, sondern das, was Du lesen sollst.
    Aber hey, mach, was Du willst, es wäre ja nicht die erste Gasexplosion, die durch Unwissenheit und Selbstüberschätzung ausgelöst wurde.
    Nochmal: Auch wenn es Dein Eigentum ist - Du darfst nicht daran herumschrauben, Du darfst es einfach nicht!
    Wenn etwas passiert, stehst Du mindestens mit einem Bein im Knast. Und wenn ich hier Tipps dazu gebe, wie so ein Gerät repariert wird,
    und mir das im Schadensfall nachgewiesen werden kann, stehe ich ebenfalls mit mindestens einem Bein im Knast.

    @Future: Das einzige Magnetventil in diesem Gerät ist das Gasmagnetventil, eher unwahrscheinlich, das es daran liegt.
    Ich vermute einen Wartungsstau.
     
    Sulzknie und sep gefällt das.
  7. #6 Remmidemmi, 15.11.2019
    Remmidemmi

    Remmidemmi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @Future Nein, ich werde niemals an solchen Geräten herumfummeln. Es geht mir nur um eine fachliche Info für den Fall, dass man mir ein neues Gerät aufschwatzen will. Das Gerät arbeitet ansonsten absolut zuverlässig, selbst nach den vielen Jahren gab es keinerlei Beanstandungen durch den Abgastechniker. Und - natürlich - kann es sich irgendwann komplett verabschieden - aber dass kann auch bei neueren Heizungen passieren!
     
  8. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    845
    Ich würde alte Heizungen immer so lange es geht am Leben halten, eine vorzeitige Modernisierung lohnt sich unter dem Strich finanziell eigentlich nie.
    Wenn die Heizung dann wirklich irgendwann nicht mehr sinnvoll zu reparieren ist, musst du eben auf ein aktuelles Gerät umsteigen mit allen Konsequenzen. Dann ist es wichtig, dass nicht nur die Heizung getauscht wird, sondern auch alles neu abgeglichen wird usw. Da sich für sowas kaum noch eine Firma Zeit nimmt, sollte man sich selbst damit beschäftigen und die Feineinstellungen machen.

    Also such dir eine Firma, die sowas noch repariert und nicht nur neue Heizungen verkaufen will. So eine Kleinigkeit sollte jedenfalls noch zu reparieren sein ;)
     
  9. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    348
    Natürlich kann man alte Anlagen solange es geht am Leben halten, wenn der Schornsteinfeger keine Einwände hat.
    Aber man sollte sich vor Augen halten, dass Heizungsanlagen nun mal nicht ewig halten, und irgendwann ausgetauscht werden müssen.
    Soweit ich weiß, gibt es da sogar ein Gesetz, welches ab einem bestimmten Alter die Erneuerung vorschreibt.
    Fakt ist, dass wir schon häufig Altgeräte für viel Geld auf Wunsch des Betreibers repariert haben, kurz darauf dann etwas kaputt ging,
    was man einfach nicht mehr bekommt, und dann die Anlage doch getauscht werden musste.
    Das Problem ist, dass Ersatzteile nun mal nicht ewig produziert werden. Natürlich sind viele Teile in mehreren Baureihen eingesetzt, aber eben nicht alle.
    Und wenn so ein gerätespezifisches Teil ausfällt, ist´s halt blöd, und der Installateur steht auch nicht am nächsten Tag auf der Matte und hat ein Neugerät unterm Arm.
    Natürlich, wenn es eine Kleinigkeit ist, das Gerät ansonsten gut läuft und gepflegt ist, spricht überhaupt nichts dagegen, es weiterhin zu betreiben.
    Da die Hersteller aber heutzutage ihren Geräten kaum mehr als 15 Jahre Lebenszeit attestieren, früher vielleicht auch um die 20 Jahre,
    sollte man sich eben bei solchen Geräten, um die es in diesem Thread geht, entsprechende Gedanken machen.
    Schließlich hat ja nicht jeder jederzeit genügend € auf der Kante, um eben mal die Heizungsanlage auswechseln zu lassen.
    Ich arbeite in der Branche, ich weiß, wovon ich rede. Ich habe es schon so oft gehört:
    "Wie, sie können die Heizung nicht reparieren? Die ist doch erst 35 Jahre alt! Sie wollen ja nur was neues verkaufen, und auf meine Kosten reich werden!"
    Es ist aber so, dass wir beim Austausch der Anlage nur einmal Geld verdienen, durch ständige Reparaturen aber wesentlich öfter.
    Aber bitte, jeder ist seines Glückes Schmied!
    Das man mit einer neuen Heizung auch noch Betriebskosten sparen und eine Förderung abgreifen kann, sei hier nur mal am Rande erwähnt.
    Ich kann nur jedem raten, von Anfang an einen kleinen Betrag zur Seite zu legen, dann tut der plötzlich nötige Austausch nicht so weh.

    Um nochmal auf die Frage des Themenstarters zurück zu kommen:
    Niemand kann Dir aus der Ferne sagen, welchen Fehler Dein Gerät hat, ohne es zu checken.
    Dafür gibt es einfach zu viele Möglichkeiten, und eine konkrete Info als Antwort ist nicht drin.
     
    Neige gefällt das.
  10. #9 Remmidemmi, 16.11.2019
    Remmidemmi

    Remmidemmi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Soooo viele Möglichkeiten können es doch eigentlich nicht sein.
    Es reagiert auf das Klopfen mit dem Finger - also eine kleine Erschütterung genügt, um ein Relais, Schalter... oder was auch immer - wieder in Gang zu setzen. Die Anzahl der in Frage kommenden beweglichen mechanischen Teile dürften sich in Grenzen halten...
     
  11. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    348
    Ok, es reagiert auf Klopfen mit dem Finger. Ich zähle mal ein paar Möglichkeiten auf.
    Die Auflistung erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit!
    Elektrisch:
    Eine lose Kabelklemme
    Ein Kabelbruch
    Eine defekte Sicherung
    Mikroschalter M1
    Mikroschalter M2
    Mikroschalter M3
    Fühler / NTC
    Leiterplatte
    Elektronischer Regler
    Feuerungsautomat
    Zündelektrode
    Hydraulisch:
    Vorrangumschaltventil
    Wasserschalter
    Servoventil
    Strömungsschalter
    Membranpumpe
    Umwälzpumpe
    Gasseitig:
    Gasmagnetventil
    Gasarmatur
    Mechanische Teile ohne hydraulische oder elektrische Unterstützung:
    Nicht vorhanden
     
  12. #11 Remmidemmi, 18.11.2019
    Remmidemmi

    Remmidemmi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Naja - lässt sich eventuell etwas eingrenzen. Die Umwälzpumpe läuft - nach dem "Anklopfen" beginnt es kurz zu "Wummern", dann macht es "Klick" und die Flamme wird entzündet.
     
Thema:

Alte Vaillant Therme zündet erst bei Erschütterung

Die Seite wird geladen...

Alte Vaillant Therme zündet erst bei Erschütterung - Ähnliche Themen

  1. Alte Holzpaneele durch Rigips ersetzen?

    Alte Holzpaneele durch Rigips ersetzen?: Guten Morgen zusammen, ich saniere aktuell ein Haus für meine Familie und möchte grade im Innenraum einiges in Eigenregie durchführen. Wie seht...
  2. Alte Alu Fenster justieren

    Alte Alu Fenster justieren: Hallo Meine Balkontür hängt schief, so dass es ganz schon zieht. Es sind alte Alu Fenster und ich bräuchte mal eine Anleitung wie ich das Fenster...
  3. Alte Vaillant Gastherme richtig abschalten im Sommer

    Alte Vaillant Gastherme richtig abschalten im Sommer: Hallo Community, ich bin seit Anfang des Jahres Hausbesitzer mit einer Kombigastherme und einer Solartherme. Da ich bis dato nie eine Gasheizung...
  4. Vaillant atmomag 06-00 abzugeben / 1Jahr alt

    Vaillant atmomag 06-00 abzugeben / 1Jahr alt: Hallo, aufgrund eines Kaufs einer neuen Heizung muss mein nur ein Jahr alter Gas-Durchlauferhitzer weichen. Evlt. hat hier jemand Interesse? Ich...
  5. Heizfunktion älterer Vaillant Gastherme

    Heizfunktion älterer Vaillant Gastherme: Hallo, wir haben in unserer Mietwohnung eine ältere Vaillant Gastherme, die bestimmt 25 Jahre alt ist. Auf der linken Seite ist ein Drehrad mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden