Alte Ölheizung

Diskutiere Alte Ölheizung im Hausgeräte Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo, kann man irgendwie Energie (und damit ja auch Kosten) sparen, wenn man eine alte Heizungsanlage (Öl) gründlich warten lässt? Ein Bekannter...

  1. #1 Ben2014, 16.09.2014
    Ben2014

    Ben2014 Gesperrt

    Dabei seit:
    17.06.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, kann man irgendwie Energie (und damit ja auch Kosten) sparen, wenn man eine alte Heizungsanlage (Öl) gründlich warten lässt? Ein Bekannter mmeinte, sie hätten das vor nicht allzu langer Zeit machen lassen und seitdem hat die Heizung weniger Ausfälle und verbraucht auch ein wenig weniger Öl (ich vermute, weil sie nicht mehr so oft "runterfährt"). Lohnt sich das auf die lange Sicht? Oder ist eine neue Anlage doch die leichtere und mittelfristig günstigere Lösung? LG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Blaubär, 16.09.2014
    Blaubär

    Blaubär Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Du musst ja auch bedenken, dass die Lebenserwartung von einer Heizung dann wieder steigt-das muss auch eingerechnet werden.
    Allerdings hab ich auch keine Vorstellung davon, was so eine Wartung kostet.
     
  4. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Heizungen müssen Baujahr bedingt ausgetauscht werden (nach der Energieverordnung)
    in wie weit das mit Modifizieren eine alten Anlage geht weiß ich nicht, kann mir nicht
    Vorstellen das dies mit etwas Umbauen getan ist.......

    sep
     
  5. mauzii

    mauzii Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    4
    welches baujahr ist den deine ölheizung?
    ENEv. gibts grobe 30 jahre nutzung für heizung vor aktuell.

    hast du normal oder brennwert gerät?

    hast du schon einen hydraulischen abgleich machen lassen ?

    wird der brenner jedes jahr gewarted? wiev erhalten sich die werte
    des brenners über die jahre? gab es schon mal probleme bei der jährlichen
    überprüfung des kaminfegers?
     
  6. #5 Ben2014, 17.09.2014
    Ben2014

    Ben2014 Gesperrt

    Dabei seit:
    17.06.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das genaue Jahr weiß ich aus dem Kopf nicht genau, ich schätze allerdings, dass die Heizung von Anfang der 90er Jahre ist.
    Ist eine Öl-Brennwertanlage.
    Wir haben keinen hydraulischen Abgleich machen lassen, weiß nicht, ob unsere Vorgänger das evtl. gemacht haben.
    Seitdem wir hier wohnen (5 Jahre) gab's nie Probleme bei der Kontrolle durch den Schornsteinfeger.
     
  7. mauzii

    mauzii Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    4
    eine brennwertanlage sollte eigendlich immer recht gut leistungs effizient sein.
    brennwerttechnik braucht aber einen penibel einzuhaltenden wartungs interval.
    wenn immer rechzeitig wartung gemacht wird und hier auch alles erlediegt wird
    sehe ich keine probleme .
    wärmetauscher immer sorgfälltig reinigen lassen,
    gegebenen falls austauschen bei starker korrosion.

    du solltest dich schlau machen , ob schon ein hydraulischer abgleich
    gemacht worden ist . wenn nicht machen lassen , vorher kosten erfragen.
    das kann dir ne menge energie sparen und ist mittlerweile bestandteil
    und pflicht von der ENEv. (aber bei bestand bleibt es jedem selber überlassen)

    wie ist den hersteller und typ /modell leistung.


    und was die störungen angeht.
    geht deine anlage öfters auf störung?


    kannst die anlage auch fein einstellen lassen mit voller wartung.
    nur weis ich den genauen wartungsstand nicht deiner anlage
     
  8. #7 selfmademan, 17.09.2014
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    57
    Für die, die hier still mitlesen.

    Es gibt immer mal Förderungen vom Land.
    BAFA
    KfW

    oder momentan in der Werbung " Deutschland macht plus"
    1200€ bei Installation eines Oel-Brennwertofens.

    Aber den hast du ja, also die Hinweise der Vorredner beherzigen.
     
  9. #8 Baru, 18.09.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.09.2014
    Baru

    Baru Gesperrt

    Dabei seit:
    18.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ben, ich glaube hier wurden schon einige gute Tipps gegeben... Hier sind einige Tipps noch einmal zusammengefasst zusammengetragen worden, ist vielleicht ganz nützlich. ;) Energie sparen kann man garantiert immer, die Frage ist nur, wie hoch der Aufwand dann letztendlich immer ist.
     
  10. #9 MacFrog, 18.09.2014
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.131
    Zustimmungen:
    204
    Ölheizungen sollte man Prinzipiell 1x Jährlich warten lassen! Hierbei euch die Öldüse tauschen , da das Sprühbild sich verändert (kann) . Grade bei Öl-Brennwertern den Wärmetauscher penibel reinigen! Wenn es wirklich schon ein Brennwertgerät sein sollte... den die waren anfang der 90er noch sehr rar (und auch anfällig!)

    ICH habe , je nach Kundenfähigkeit , Bei NORMALEN ÖL-Geräten , kein Brennwert , den Kunden Jährlich den Brennraum schrubben lassen (gibt es passende Bürsten für) , und dann alle 2 Jahre den Brenner "überholt" , neue Düse und neue Elektroden. sparte mir arbeit und den Kunden Geld :)
     
Thema: Alte Ölheizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölheizungsprobleme forum

Die Seite wird geladen...

Alte Ölheizung - Ähnliche Themen

  1. Alte zargen renovieren?

    Alte zargen renovieren?: Moin zusammen ich hab in meiner ELW die gerade renoviert wird schlichte Zargen aus massivholz die grundsätzlich ok wären wenn sie zB nur geölt...
  2. Alte Steintreppe sanieren Ideen??

    Alte Steintreppe sanieren Ideen??: [ATTACH] [ATTACH] Hallo Bin gerade in der Planung unser Haus zu sanieren es handelt sich hierbei um ein Zweifamilienhaus mit Treppenhaus die...
  3. Alte Farbe vor dem verputzen entfernen

    Alte Farbe vor dem verputzen entfernen: Hallo an die Heimwerkerkönige hier. Ich renovieren gerade ein altes Bad im OG. Hier waren die Wände halb hoch gefliest und oberhalb wurde der...
  4. Außenlampe alte Kabelfarben

    Außenlampe alte Kabelfarben: Moin, bei unserem Haus Baujahr Ende 70er möchte ich die Außenlampe tauschen. Habe anhängende verwirrende Kabelage vorgef unden. Braun an rot und...
  5. Neue Glastür an alte Rahmen

    Neue Glastür an alte Rahmen: Hallo an alle - habe dieses Forum soeben entdeckt und werde gleich mal meiner erste Frage los. Wir wollen unsere alten Türen gegen neue...