Alte Leimfarbe geht nicht runter - drüberspachteln ??

Diskutiere Alte Leimfarbe geht nicht runter - drüberspachteln ?? im Farben und Lacke Forum im Bereich Der Innenausbau; Liebe Leute ! Hoffentlich kann mir jemand helfen ! Hatte vor die alte Dispersionsfarbe runterzukratzen, habs schon 100 x naß gemacht und mit...

  1. #1 kevinandre2, 17.02.2007
    kevinandre2

    kevinandre2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute !
    Hoffentlich kann mir jemand helfen ! Hatte vor die alte Dispersionsfarbe runterzukratzen, habs schon 100 x naß gemacht und mit Waschmittel probiert doch die haftet wie Superkleber! Und mit dem Kratzer dauert es Tage uuuur mühsam.

    Nun habe ich gehört dass man mit einer Glätt oder Flächenspachtelmasse einfach drübergehen soll...tja einfach lt. Verkäufer.... :D
    .
    Nun der Untergrund ist stark saugend (Altbau ca 30 Jahre alt).
    Soll ich nun einfach mit Haftgrund über die alte Farbe oder Tiefengrund wenn überhaupt. Weiss nicht ob die Spachtelmasse halten wird ohne vorbehandlung ?!?!?! :rolleyes:

    Und wenn auftragen mit einer Spachtelkelle/brett aus Metall oder Kunsstoff, besser normgroesse oder besser sehr breit. Erfahrungen ???

    Ausserdem habe ich im Baumarkt gesehen dass es "Reibebretter" aus Kunsstoff, welche mit Schwamm und welche aus Styropor gibt? Brauche ich die oder reicht wenn ich unebenheiten einfach nachher mit Schleifpapier ausbessere?????

    Danke danke danke voraus für eure Antworten !
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pia Patrik, 24.02.2007
    Pia Patrik

    Pia Patrik Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Der Titel lautet : "Alte Leimfarbe geht nicht runter", in der Frage steht aber dann, dass es sich um Dispersionsfarbe handelt. Zwischen Leimfarbe und Dispersionsfarbe besteht ein großer Unterschied. Auch verstehe ich noch nicht, warum die Dispersion runter soll, die Haftung ist doch offenbar ausgezeichnet. So kann ich vorläufig dazu nur sagen: Leimfarbe ist es sicher nicht, die löst sich bei Nässe sofort auf. Dispersion lässt sich nicht einfach abwaschen, da müsste man schon mit Abbeizer arbeiten. Natürlich kann man Dispersion überspachteln, je nach weiterem Verwendungszweck wäre es aber einfacher schlicht drüberzustreichen oder mit (Rauhfaser-)tapete zu überkleben. Tiefgrund bringt auf einer fest haftenden Wandfarbe nichts. Bei einer genaueren Erklärung helfe ich gerne detaillierter.
    Gruß Pia
     
  4. #3 kevinandre2, 18.03.2007
    kevinandre2

    kevinandre2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Danke für die Antwort - also es du hast recht Dispersionsfarbe "Dulu* Creat**". Das Problem ist streicht man einfach mit einer Rolle darüber blättert die Farbe sofort ab und mit einer Malerbürste brauche ich ewig. Sieht dann aus wie ein "Fleckerlteppich" - schrecklich !
     
  5. Reik

    Reik Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Das die Farbe gleich wieder abblättert ist eigentlich ein Indiz das es sich um Kalk handelt . Am Bbesten nass machen und mit einer scharfen Spachtel abziehen . Zu den Reibebrettern aus Kunststoff , die sind eigentlich nur für Rauputze gedacht . Am besten ist mit der Glättscheibe aus Metall aufziehen und dann mit einen Filzbrett ausreiben .
    Gruß Reik
     
  6. #5 kevinandre2, 20.06.2007
    kevinandre2

    kevinandre2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, danke erst mal! Aber heisst wohl mit warmen oder kalten Wasser und mit welchen Zusätzen am besten Abscheren (Spülmittel, Tapetenlöser) ?? Ausserdem gibts da ja Abscherspachteln oder gibts was besseres !?!? Hab auch schon mal gehört von "An/Abschleifen", wäre das schneller als abscheren ?!?!? Lg.
     
  7. Reik

    Reik Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    das mit dem abschleifen wird nicht viel bringen da hast du dir sofort das Schleifpapier zugesetzt . Zu dem Wasser , am besten warmes Wasser mit etwas Spülmittel und ein oder zwei Prisen Tapetenleister mit hinein das verhindert das daß Wasser zu schnell von der Wand läuft . Ist ein alter Malertrick.
    Gruß Reik
     
Thema: Alte Leimfarbe geht nicht runter - drüberspachteln ??
Die Seite wird geladen...

Alte Leimfarbe geht nicht runter - drüberspachteln ?? - Ähnliche Themen

  1. Elektr. Rolladen geht nur einmal zu...

    Elektr. Rolladen geht nur einmal zu...: Hi Heimwerker, bei einem Rolladen habe ich das folgende Verhalten: Wenn ich runter fahre und den Schalter wieder zurück stelle um z.b. in der...
  2. Alte zargen renovieren?

    Alte zargen renovieren?: Moin zusammen ich hab in meiner ELW die gerade renoviert wird schlichte Zargen aus massivholz die grundsätzlich ok wären wenn sie zB nur geölt...
  3. Alte Steintreppe sanieren Ideen??

    Alte Steintreppe sanieren Ideen??: [ATTACH] [ATTACH] Hallo Bin gerade in der Planung unser Haus zu sanieren es handelt sich hierbei um ein Zweifamilienhaus mit Treppenhaus die...
  4. Alte Farbe vor dem verputzen entfernen

    Alte Farbe vor dem verputzen entfernen: Hallo an die Heimwerkerkönige hier. Ich renovieren gerade ein altes Bad im OG. Hier waren die Wände halb hoch gefliest und oberhalb wurde der...
  5. Außenlampe alte Kabelfarben

    Außenlampe alte Kabelfarben: Moin, bei unserem Haus Baujahr Ende 70er möchte ich die Außenlampe tauschen. Habe anhängende verwirrende Kabelage vorgef unden. Braun an rot und...