altbauten

Diskutiere altbauten im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; hallo, kann mir mal jemand sagen, wieso altbauten so extrem hellhörig sind?? ich wohne im erdgeschoss (das haus ist bj.1938) und ich höre hier...

inesLE

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.12.2010
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
leipzig
hallo,

kann mir mal jemand sagen, wieso altbauten so extrem hellhörig sind?? ich wohne im erdgeschoss (das haus ist bj.1938) und ich höre hier echt fast alles. von meinem obendrübernachbarn mal ganz abgesehen, aber die frau aus der 2. etage höre ich genauso, wie kommt das? ich hab auch schon im plattenbau gewohnt, da hatte ich diese probleme nicht. ich liebe alte häuser und ich möchte eigentlich nicht schon wieder umziehen, das wäre dann mein 12. umzug, aber die geräuschkulisse nervt echt. und kann man was dagegen tun? ich denke, deckenplatten würden nix bringen, die sind ja nur paar millimeter dick, kann man sonst irgendwas machen?
vielleicht hat jemand von euch das gleiche problem und kann mir tipps geben, ich wär euch echt dankbar.

lg ines :)
 

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
259
Ort
Schüttorf
Hi , Häuser aus den Baujahren haben meist nur dünne Betondecken oder nur Holzböden.Da kann mann leider nicht viel machen , wenn es deine EIGENE Wohnung wäre und die Räume reltiv hoch sind , kann man die Decken abhängen und dick Dämmung einbauen(lassen)
Leider schluckt nur Masse (Gewicht) Schall ordentlich , dünne styrophor- Deckenplatten helfen leider nicht .
 

zimmtobi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.03.2009
Beiträge
160
Zustimmungen
0
Leider schluckt nur Masse (Gewicht) Schall ordentlich , dünne styrophor- Deckenplatten helfen leider nicht .[/QUOTE]

Das erklärt warum es in der "Platte" warscheinlich ruhiger war....
 

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
259
Ort
Schüttorf
Das waren/sind halt Betonbauten :) Gerne noch ein wenig mit Asbest und anderen dingen verschönert ^^
Alte Häuser bekommt man leider kaum vernünfig schallisoliert, zumindest bei Holzböden. Ich hab hier einiges investiert und umgebaut , trotzdem hört man das getrampel der Kinder noch ..... ( 30mm Osb+Schallschutzmatten+nochmal 30mm Osb und noch 25cm Dämmung (Steinwolle) in den Decken...) muss man halt mit leben oder umziehen :/
 

Wachmeister

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.03.2011
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Ort
Berlin Marzahn
ich war letztens bei einem Freund zu Besuch in Neuburg, der wohnt auch im Altbau. Wir waren Samstagfrüh gemütlich daheim und da sind seine Nachbarn eingezogen. Die hatten eine Umzugsfirma aus Karlsruhe (Link entfernt) und die haben den ganzen Tag hoch- und runtgergetragen...und dazu haben die über uns gebohrt. wir haben alles gehört!! Eigentlich sollte man denken, dass die Wände dick genug sind...trotzdem hört man echt viel. Aber ein Neubau ist auch nicht gerade besser. Ich höre die Nachbarn neben mir auch! :mad:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

altbauten

altbauten - Ähnliche Themen

Aus der Wohnung gejagt werden: Hallo, ich bin neulich in eine andere Stadt in einen großen Wohnblock wegen einem neuen Arbeitsplatz umgezogen. Mir wurde von Beginn an gesagt...
Haus an einer stelle eventuell Nass?: Hi leute ich wollte mal eure Meinung hören, Erstmal eine kleine Einleitung zum ganzen..... Also ich habe mir ein Haus gekauft, Bj 1976...

Sucheingaben

altbau hellhörig

,

altbau hellhörig was tun

,

betondecke altbau

,
hellhöriges haus dämmen
, decke hellhörig, hellhörigkeit altbau, altbauten hellhörig, altbau 1938, altbau dünne betondecke, dünne Betondecke altbau, altbau betondecke, betondecke 1938, schallschutz in altbauten, altes haus hellhörig, sind altbauten hellhörig, betondecke im altbau, altbau extrem hellhörig, sind plattenbauten hellhörig, Isolierungen Altbau Innenausbau, alte häuser hellhörig, hellhörig Altbau , betondecken 1938, schallschutz bei zu dünnen stahlbetondecken, hellhoeriges haus was tun, hellhöriges haus was tun
Oben