Altbau mit Estrich - Luftzug zwischen Boden und Wand (von unten?)

Diskutiere Altbau mit Estrich - Luftzug zwischen Boden und Wand (von unten?) im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen! Ich habe folgendes Problem und wäre um jede Info sehr dankbar: Ich wohne in Wien in einem Altbau. Die Wohnung hat 43 m2, davon...

  1. #1 Manu0815, 12.12.2019
    Manu0815

    Manu0815 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen!

    Ich habe folgendes Problem und wäre um jede Info sehr dankbar:

    Ich wohne in Wien in einem Altbau. Die Wohnung hat 43 m2, davon das betroffene Wohnzimmer ca. 25 m2.
    Ich habe wegen neuer Möbel die Sesselleisten heruntergenommen und dabei ist teilweise Putz abgefallen.
    Das Zimmer wurde 2011 saniert, der Boden wurde mit Estrich saniert.

    Jetzt habe ich festgestellt dass ein ziemlich starker Luftzug entlang einer Seite (ca. 4,5 m) vom Mauerwerk kommt.
    Mir geht es prinzipiell darum, dass ich keine Luft (Raucher) von unten haben will. Kommt die Luft aus der Mauer von unten oder woher kann die kommen?

    Auf den Fotos sieht man dass ein ganzer Schraubenzieher in die Fuge hineingeht.

    Darf ich den Spalt zwischen Holzboden (laminat) und Wand mit Acryl auffüllen oder bekomm ich dann Schimmel -und schlimmstenfalls die Hausverwaltung die sagt dass ich selbst schuld bin wenn ich da Silikon rein schmiere.

    Die betroffene Wand grenzt an ein anderes Haus.

    Die Frage wäre also ob man die provisorische Abdichtung als Mieter machen darf. Ich glaube nicht dass bei mir gleich der Schimmel ausbricht. Vielleicht wurde es aber absichtilich so gemacht damit eben "befüftet ist".?

    Danke im Voraus. lg
    IMG_0777.jpeg
    IMG_0778.jpeg
    IMG_0776.jpeg
     
  2. Anzeige

  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.046
    Zustimmungen:
    691
    Da ist derblau/graue Schaumstoff - damit der Estrich SCHWIMMEND liegt ! darüber könntest Steinwolle einstopfen . Das weiße Geschmiere[ Bild unten ] muß wieder raus -damit das Kunstholz mit Fotodruck =Laminat sich bewegen kann . Da kommt zur Abdeckung eine Leiste drüber . In D Fußleiste ! 4mm stark mit Lippe unten.
    Zugluft kann nicht von unten kommen , das hat andre Ursachen .
     
  4. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    327
    Kannst du denn in Erfahrung bringen, was unterhalb von dem Estrich ist? Das kann ja im Altbau alles Mögliche sein, und dann kann da evtl. auch unterhalb irgendwo Luft durchziehen.
     
  5. #4 Manu0815, 12.12.2019
    Manu0815

    Manu0815 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo und Danke für die Antworten! Das Haus ist 120 Jahre alt. Der Unterbau um die Jahrhundertwende muss aus Holz sein?!

    Das weiße Acryl hab ich auf einer Länge angefangen und bin dann draufgekommen dass es immer weiter geht auf die ganze Länge. Ich weiss, das ist wohl die schlechteste Lösung, aber schnell und effektiv dachte ich. Mittlerweile grüble ich nach einer anderen Lösung, aber da brauchts wohl eine umfassende Sanierung die ich nie erreichen werde bei der Hausverwaltung.

    Ich habe keinerlei Anzeichen von Schimmel. Das Nachbarhaus wird seit einem Jahr generalsaniert. Meine Wand grenzt sozusagen an 2 Wohnungen vom Nachbarhaus. Hab also keinerlei Anhaltspunkte für eine Reklamation bei der HVW. Und wenn dann bin ich mir ziemlich sicher was die sagen werden. "Sie dürfen nicht in Eigenleistung Spalten abkleben, sonst sind Sie schuld wenn es schimmelt, das ist ein altes Haus und wir können nicht alles abdichten"

    Momentan liegt alles frei, der bröckelnde Putz wird mit Spachtelmasse wieder hergestellt.

    Dann habe ich 4 Optionen:
    1. Weiter mit Acryl alles abdichten, hoffen dass der Boden sich nicht aufstellt und dass sich kein Schimmel bildet. Problem voerst gelöst.
    2. Den Spalt großzügig mit Aluklebeband abkleben (habe ich auf einem Teilstück schon erfolgreich seit einem Jahr so), Leiste drauf und immer wieder mal kontrollieren. Vorteil, falls es schimmelt kann ich alles rückstandslos entfernen.
    3. Die Hausverwaltung aktivieren - die sind nicht gut zu sprechen und stellen sich von Haus aus quer. Habe in der Küche immer wieder Probleme mit Allergien. Im Wohnzimmer nicht.
    4. Die Luft einströmen lassen, sie riecht - naja modrig ist vielleicht der falsche Ausdruck, aber definitiv nach Mauerwerk (richtung feucht), und hoffen das kein Schimmel in der Holzdecke ist. Hab auch immer mal so 2 mal im Jahr eine Speckkäferlarve gefunden, immer an der selben Stelle beim Bett.

    Das schlimmste was passieren kann ist, dass ich mit Acryl alles abdichte, dann Schimmel in der unteren Nachbarwohnung (ist genau gleich geschnitten) oder sogar bei mir. Und dann kommt die Hausverwaltung dass hätte ich verursacht durch das Acryl.

    Wie ihr seht bin ich recht verzweifelt. Das einzig gute wäre, wenn die Luft nicht von unten kommt, dann hab ich auch keinen Rauch von der Nachbarin. Dafür aber vielleicht Speckkäfer und Schimmel aus einer modrigen Holzdecke mit schwimmenden Estrich, in einer mangelhaft sanierten Wohnung in der womöglich schon mal Schimmel ein Thema war.
     
  6. #5 Manu0815, 12.12.2019
    Manu0815

    Manu0815 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kann es sein dass man hier absichtlich so eine "Lüftung" eingebaut hat damit es eben nicht schimmelt. Wo würde die Luft dann herkommen?
     
  7. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    327
    Wenn dadrunter eine Balkendecke ist, dann kann es schon sein, dass da iunsauber gearbeitet wurde und jetzt irgendwo Luft herkommen kann. Beim typischen Aufbau einer Balkendecke kann das ja eigentlich nur von der Wohnung unter dir oder von aussen kommen unbd das sollte man ja an der Temperatur der Zugluft sehen können. Wenn das Zimmer einen direkten Zugang zum Hausflur hat kann es evtl. auch von da kommen.

    Wie oben schon gesagt, eigentlich eine Aufgabe für die Hausverwaltung. Wenn die sich querstellt und du es selber machen willst, dann halt mit Dämmwolle oder was ähnlichem ausstopfen und die Fussleisten möglichst luftdicht anbringen.

    Und ansonsten halt umziehen, in Altbauten muss man mit sowas rechnen ...
     
  8. #7 Manu0815, 12.12.2019
    Manu0815

    Manu0815 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ich vermute mal sehr stark von unten (Luft). Das Zimmer grenzt an die Küche und da ist im Anschluss das Bad mit der Therme. Das heisst ich muss nur alle Türen und Fenster zu machen (bis auf die Wohnzimmertür), und hab einen ständigen Luftzug durch das Wohnzimmer. Wenn ich jetzt noch das Fenster im Wohnzimmer öffne dann hab ich einen Orkan bei der Tür zur Küche (2-Fingerbreit offen eingeklemmt).

    Wenn nicht von unten dann durch die Balkendecke, kann mir echt gut vorstellen dass es da da vor sich hin modert.

    Habe jetzt in meiner Ratlosigkeit mal alles mit Acryl recht sauber hinbekommen. So ganz härtet das Zeugs eh nicht wirklich aus, schon gar nicht wenn von unten feuchte Küchenluft aus der Nachbarwohnung unter mir kommt :/ (ich weiss sehr dramatisch)

    Lieber mal ruhig schlafen und weiter messen (hab ein Feinstaub und HCVO Messgerät inkl. Luftreiniger stehen). Ich hab es echt oft mit der Hausverwaltung probiert. Da seh ich momentan keinen Sinn drinn. #
    Ich werde die Fussleisten nicht montieren und das ganze mal beobachten. Es steht ohnehin der E-Drum, der Schreibtisch und ein 140 cm Bett auf der Länge, deswegen hab ich die Fußleisten überhaupt demontiert.

    Zur Not werde ich alles so gut wie möglich entfernen, falls tatsächlich der worst case eintritt und sich Schimmel bildet. Ansonsten sollte es für die nächsten 2 Jahre mal passen.

    Zu Schade dass ich die tips mit der Dämmwolle zu spät gesehen habe. Ich habe vorher nochmal ordentlich verputzt, aber die ursprüngliche Fuge vom Estrich zur Wand dabei belassen. Die gegenüberliegende Wand grenzt zudem an einen Nachbarn (im selben Haus) und da kann alles noch gut arbeiten hoffe ich.

    Wenn sich im Sommer der Boden wölbt kann ich ja Material rausschneiden, hofffentlich?!

    Ich bedanke mich recht herzlich, eure Anteilnahme hat mir den Abend sozusagen gerettet. Lasse mich aber auch gerne Kritik wegen des Acryls auf mich einprasseln.

    Ohne Fachkundigen VOR ORT wird man warscheinlisch nicht schlauer, dafür habt ihr mich dahingehend bekräftigt, es doch Luftdicht zu versuchen ;)

    LG an Alle und auf Bald.
    Danke
     
    pinne gefällt das.
Thema:

Altbau mit Estrich - Luftzug zwischen Boden und Wand (von unten?)

Die Seite wird geladen...

Altbau mit Estrich - Luftzug zwischen Boden und Wand (von unten?) - Ähnliche Themen

  1. Gardinenstange an 2 verschiedenen Wänden befestigen? (90°)

    Gardinenstange an 2 verschiedenen Wänden befestigen? (90°): Der Flur meiner Wohnung ist direkt mit dem Wohnzimmer ohne Tür oder Durchgang verbunden. Deshalb würde ich ich ihn gerne mit einer Gardine...
  2. Loch schließen / Probleme mit alten Wänden

    Loch schließen / Probleme mit alten Wänden: Hallo Zusammen, Bin neu hier und hoffe, dass Ihr mir helfen werdet. Bin gerade am Umziehen und habe hier und da gebohrt. An einigen Stellen ging...
  3. Sat und Elektrokabel durch Boden?

    Sat und Elektrokabel durch Boden?: Hallo zusammen, wir werden demnächst in unser erstes eigenes Haus mit Garten einziehen und somit dann ein paar Renovierungsarbeiten erledigen....
  4. Zwischendecke in Garage einziehen - Wie an der Wand befestigen?

    Zwischendecke in Garage einziehen - Wie an der Wand befestigen?: Hallo zusammen, nachdem ich schon einige Zeit immer wieder mitgelesen habe und nützliche Tipps gefunden habe, habe ich jetzt eine Frage, zu der...
  5. Schrauben/Dübel lösen sich aus Wand, was tun?

    Schrauben/Dübel lösen sich aus Wand, was tun?: Hallo Alle, an meiner Wand habe ich eine Klimmzugstange befestigt die da schon 1,5 Jahre fest sitzt. Jetzt scheinen sich jedoch zwei der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden