Altbau Massivtür undicht - Athmer ??

Diskutiere Altbau Massivtür undicht - Athmer ?? im Fenster und Eingangstüren Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hi, Die Haustür ist eine sehr schöne massive (glaub Eiche?) Tür, so nen schön dicke,welche schon ein bischen älter ist. Leider ist die auch...

  1. Newbee

    Newbee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Die Haustür ist eine sehr schöne massive (glaub Eiche?) Tür,
    so nen schön dicke,welche schon ein bischen älter ist.

    Leider ist die auch ringsum undicht, also es ist richtig
    Zugluft vorhanden. Nen Tuch/Decke von innen vor die Tür
    ist zwar eine Notlösung aber nicht als Dauerlösung.

    Beim suchen im Netz stiess ich auf die Lösungen der Firma
    Atmer , wie Wind-Ex etc.

    Hat jemand damit Erfahrungen mit verbaubarkeit und
    auch dauerhafter Funktion der Systeme ?
    Klingt ja alles ganz fein, aber kann man die auch "ringsum"
    verbauen ? Wenn man zu der "eingefrästen" Variante
    greifen würde, müsste das doch für nen Tischler kein
    unlösbares Problem darstellen ?

    Bei 3 Nachfragen kamen nur Ansagen wie - komplett neue Tür mit Rahmen
    von den hiesigen - scheinbar ist denen das System garnicht bekannt ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AallRounder, 10.02.2010
    AallRounder

    AallRounder Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    RE: Hi, generell zu der Problematik undichte Altbautüren+Fenster ...

    hab ich noch denkmalrechtliche Auflagen, daß ich die Außenansicht nicht verändern DARF, also war ein Austausch verboten.
    M.E. sind alle Sanierungssysteme, ob nun mit eingefrästen Nuten oder ohne, einem neuen Fenster oder einer neuen Tür immer haushoch unterlegen. Es kostet viel Geld und bringt m.M. kein optimales Ergebnis.
    Mein Fensterproblem hatte ich so gelöst, daß ich die alten Fensterkästen aufsägte und von innen nagelneue Holzfenster mit Isolierglas gegensetzte. Außen die Flügel & Rahmen hab ich mühsam aufgearbeitet und von außen siehts "alt" aus, während man innen die Vorteile der neuen Fenster hat.

    Vielleicht hast Du die Möglichkeit, von innen noch eine Tür einzusetzen ? Kann man die vorhandene Altbautür so umbauen, daß sie nach außen öffnet ? Dazu müssten doch "nur" die Bänder und Anschläge verändert werden .... Die Zusatztür dahinter könnte dann nach innen öffnen. Die Amis haben oft ähnliche Systeme, hier sieht man sowas eher selten.

    Naja, war nur ne Idee ...


    Gruß
     
  4. #3 Reiseleiter, 10.02.2010
    Reiseleiter

    Reiseleiter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    RE: Hi, generell zu der Problematik undichte Altbautüren+Fenster ...

    www.graf-dichtungen.de bietet eine gute Auswahl.
     
Thema: Altbau Massivtür undicht - Athmer ??
Die Seite wird geladen...

Altbau Massivtür undicht - Athmer ?? - Ähnliche Themen

  1. Altbau ohne Geschirrspülerstromkreis

    Altbau ohne Geschirrspülerstromkreis: Wir wollen eine neue Einbauküche mit Geschirrspüler (2.1kW) in eine Altbauwohnung einbauen lassen. Dazu müssen einige neue Steckdosen gesetzt...
  2. Wohnung "undicht?" wegen Gerüche aus Nachbarwohnung?

    Wohnung "undicht?" wegen Gerüche aus Nachbarwohnung?: Hallo, wollte kurz fragen welche Möglichkeiten es gibt, dass ziemlich starke Gerüche aus einer Wohnung zwei Stockwerke unter uns unser ganzes WC...
  3. Fliese auf Fliese undicht?

    Fliese auf Fliese undicht?: Hallo zusammen, mein Stiefvater hat vor Jahren im Bad neue Fliesen auf die alten geklebt. Vor gut einem Jahr bin ich mit meiner kleinen Familie...
  4. Schalldämmung in Altbau-Wohnung

    Schalldämmung in Altbau-Wohnung: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht, ob ich das Thema richtig platziert habe. Wenn nicht, bitte verschieben! Danke schön! Jetzt zu meinem...
  5. Undichte Rohre

    Undichte Rohre: Moin Männers, Ich bin neu hier im Forum, deshalb direkt schonmal sorry, falls ich irgendwelche Forenregeln oder bereits existierende Artikel...