Altbau Kellerboden ausgleichen? [Anfänger]

Dieses Thema im Forum "Estrich, Mauer und Putz" wurde erstellt von RotWeiss, 03.02.2016.

  1. #1 RotWeiss, 03.02.2016
    RotWeiss

    RotWeiss Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heimwerkerforum,

    in meiner neuen Mietwohnung (Altbau) befindet sich ein typischer Keller, den ich gerne etwas "herrichten" würde. Zunächst muss der eher unebene Boden ausgeglichen werden. Ich habe gar keine Erfahrung mit der Materie, aber habe von Google erfahren, dass es Schnellestrich oder auch Ausgleichmasse gibt.

    Deshalb meine Fragen an euch:

    1) Welchen Baustoff sollte ich idealerweise verwenden (Ziel: Regale sollen grade stehen bleiben)
    2) Wie bekomme ich diesen Boden am besten gereinigt?


    Ja, ich habe sogar ein Foto (die Plane lag dort vom Vormieter, der Boden scheint sehr staubig).

    [​IMG]

    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 03.02.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo und Willkommen :)

    Den Boden von losen Bestandteilen völlig befreien, zuletzt klopfen, abkratzen.

    Dann benötigt man Halt auf dem Boden, wenn es noch Beton darunter gibt und keine Löcher entstanden sind. Man kann Haftgrund nehmen oder Wasserglas.
    Jetzt kann man entweder einen selbstnivellierenden Fließestrich nehmen oder einen, den man selber ausgleichen muß - also eher die erste Variante.
    Man muß sich die technischen Merkblätter anschauen, manche können mehrfach aufeinander gegossen werden, manche nur in einer maximalen Höhe. Die Einfachen machen so etwa 2-3cm Höhe mit.
    Alternativ kann man auch Ausgleichsspachtel verwendet - sind aber sehr teuer.
     
  4. #3 Schnulli, 04.02.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo,

    Wie passt das zusammen? Wäre solch eine Aktion mit dem Vermieter abgesprochen?
    im Übrigen sieht das Ding so wellig aus, da würd ich nicht einfach irgendeinen Estrich reinkippen.

    Da Miete:
    eine kostengünstige Variante wäre das Ausrichten von Kanthölzern auf Backsteinen o.ä. also nur dort wo die Regale hin sollen. Darauf dann Bretter und dort wiederum die Regale drauf.

    Gruß
    Thomas
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    200
    So wie das aussieht ist der Vermieter evtl. froh, daß sich da einer opfert und das mal richtet :D

    Das mit dem Fliesestrich hört sich doch gut an. Schlimmer kanns praktisch nicht werden. Ist Altbau + Keller. - Aber erstmal genau gucken wohin der Estrich dann fließt....
     
  6. #5 Schnulli, 04.02.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo,

    ist nen Mietobjekt. Also warum sollte ich meinem Vermieter so viel Geld in den Rachen werfen? Und wenn man es falsch macht verursacht man im schlimmsten Fall noch nen schönen Bauschaden mit Folgekosten? Der Vermieter wird sich schön bedanken :) Nein, das wäre es mir nicht Wert.

    Gruß
    Thomas
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    200
    Eigentlich bin ich Deiner Meinung. Aber wissen wir was die ausgemacht haben? ER will den Keller ja nutzen und hat so gemietet, vermutlich für kleines Geld. Wenn er das machen möchte? Ansonsten, ich würde als VERmieter auch gerne vorher gefragt. In dem maroden Keller jetzt was zu machen fände ich nicht so schlimm. Da gibts schlimmeres, was manche Mieter so machen. Das IST doch schon ein Bauschaden. Da noch was zu versauen wird schwierig. ;)
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 05.02.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    hatte selber noch nie Probleme mit einer Aufwertung der Wohnung gehabt oder davon gehört.
    Meistens geht es dabei um Sachen, die rückgebaut werden müssen, weil sie der Nachmieter diese (wahrscheinlich) nicht übernehmen würde
     
Thema: Altbau Kellerboden ausgleichen? [Anfänger]
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliesestrich fuer Altbaukellerboden

    ,
  2. kellerboden versaut

    ,
  3. fließestrich für kellerboden

    ,
  4. Kellerboden altbau ausgleich,
  5. sanierung kellerboden altbau,
  6. keller bodenbelag
Die Seite wird geladen...

Altbau Kellerboden ausgleichen? [Anfänger] - Ähnliche Themen

  1. Quasi trockener Kellerraum: Ziegelboden ausgleichen, wie?

    Quasi trockener Kellerraum: Ziegelboden ausgleichen, wie?: Hallo, wir wohnen in einem Reihenmittelhaus (Bauj. ca. 1922) und wollen unseren Keller etwas "optimieren". Das Haus ist insofern speziell, als...
  2. Anfänger sucht LED-Hilfe

    Anfänger sucht LED-Hilfe: Hallo zusammen, hoffe, dass ich hier überhaupt richtig bin. Also ich möchte - eigentlich sicher ganz einfach, wenn man denn kein Laie wie ich ist...
  3. Boden im Altbau Sanieren

    Boden im Altbau Sanieren: Ich habe vor den Boden in der 2 Etage eines Altbaus zu Sanieren. Zurzeit befindet sich auf eine art Gipsfußboden, wurde in den 70er Jahren gemach,...
  4. Haushaltsraum Boden ausgleichen ?

    Haushaltsraum Boden ausgleichen ?: Moin, in unserem Altbai hab ich eine Türschwelle und danach den losen Estrich entfernt. Jetzt möchte ich einen waagerechten Übergang von der...
  5. Anfänger und seine eigene Hausbar

    Anfänger und seine eigene Hausbar: Hallo Zusammen, wir beabsichtigen eine Hausbar zu werkeln. Leider bin ich der Holzarbeit bisher weit entfernt gewesen. Im Anhang erseht Ihr ein...