Altbau Decke Rippenstreckmetall

Diskutiere Altbau Decke Rippenstreckmetall im Estrich, Mauer, Putz und Stuck Forum im Bereich Der Innenausbau; Hi ich habe schonmal im Trockenbau-Forum gepostet, aber da ich jetzt wohl doch verputzen werde, gibt's hier vielleicht noch jemand Interessierten...
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #1

nooby

Benutzer
Dabei seit
03.10.2022
Beiträge
37
Zustimmungen
1
Hi ich habe schonmal im Trockenbau-Forum gepostet, aber da ich jetzt wohl doch verputzen werde, gibt's hier vielleicht noch jemand Interessierten, der mir weiterhelfen kann.

Ich möchte auf diese Fläche (siehe Foto Decke Altbau) Rippenstreckmetall nageln und dann mit Uniflott verputzen. Zum Hintergrund: Mir ist die Lehm-Stroh Decke in dem Bereich entgegengekommen und ich musste sie runternehmen. Jetzt habe ich mir die Verarbeitungshinweise vom Streckmetall durchgelesen und folgenden Passagen noch nicht ganz verstanden:

Das Verlegen des Rippenstreckmetalls erfolgt in der Weise, dass die Tafeln an den Seiten mit den Randrippen ineinander gelegt und etwa alle 20 cm mit verzinktem Banddraht, ca. 1,2 mm dick verrödelt werden. An den Tafelenden (Kopfenden) legt man die Tafeln mindestens 6 cm überlappend Rippe in Rippe. Jede Rippe ist ein- bis zweimal mit verzinktem Bindedraht zu verrödeln. Die Rippenstreckmetalltafeln sind im Verband versetzt zu verlegen.

Das mit dem Löten kann ich nicht. Ich würde die Rippen einfach ineinander gelegt festnageln. Soll ich das besser entlang oder quer zu den Holzlatten machen?

Bei einer freischwebenden Rippenstreckmetalldecke ist darauf zu achten, dass auch die Unterkonstruktion von den Umfassungswänden und Stützen getrennt ist. Um gegen Feuchtigkeit zu schützen, sollten Holzteile und Leichtbauplatten vor dem Befestigen des Rippenstreckmetalls mit einem Ölpapier oder einer Folie überspannt werden. Hierdurch wird eine Trennung zwischen Untergrund und Putzschale erreich


Welche Folie benötige ich? Kann mir jemand eine Folie empfehlen?

Werden einzelne als Putzgrund nicht geeignete Bauteile (wie z.B. Holzbalken, Stahlträger) mit Rippenstreckmetall überspannt, so muss dieses mindestens 10 cm auf den umgebenden geeigneten Putzgrund übergreifen und auf diesem befestigt werde

Das mit dem übergreifen wird aufgrund der Putzstärke von 1-2mm auf dem Lehm überhaupt nicht möglich sein. Ist das schlimm?




Vielen Dank für jede Antwort! :)
 

Anhänge

  • download.jpg
    download.jpg
    818,7 KB · Aufrufe: 23
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #2
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.342
Zustimmungen
1.717
Ort
Ostholstein
keiner schreibt was von löten ! verrödeln = mit bindedraht .
nun also ein neuer thread ! nagel das an , bewirf das mit der kelle und rotband , zieh das mit dem rakel glatt.
dann kommt dein uniflott als " finish" !
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #3

nooby

Benutzer
Dabei seit
03.10.2022
Beiträge
37
Zustimmungen
1
Hi Pinne danke für deine Antwort, aber ich werde wohl doch Gipskartonplatten nehmen und diese mit Hohlraumdübeln in den Zwischenräumen der Latten befestigen, damit sie etwas Spiel haben und dann nur den Materialübergang von ca 10cm verspachteln. Traue es mir nicht zu, so eine große Fläche ebenmäßig zu verputzen. Liebe Grüße
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #5

nooby

Benutzer
Dabei seit
03.10.2022
Beiträge
37
Zustimmungen
1
Hey Pinne, anstatt dich über mich lustig zu machen könntest du mir auch erklären wo Risiken bei meinem Vorhaben sind und wie man diese reduzieren kann. Aber helfen ist nicht so dein Ding stimmts?
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #6
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.342
Zustimmungen
1.717
Ort
Ostholstein
es gab hier schon genügend verbesserungen , in beiden fragen ! over !
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #7

nooby

Benutzer
Dabei seit
03.10.2022
Beiträge
37
Zustimmungen
1
Sorry Pinne aber ich werde beantragen dass du aus dem Forum fliegst
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #8
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.342
Zustimmungen
1.717
Ort
Ostholstein
Danke sehr! Ihre Beiträge sind ja allen bekannt !
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #9
JörgFischer

JörgFischer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.06.2022
Beiträge
554
Zustimmungen
211
Ort
Münster
Mach ne ordentliche Unterkonstruktion und schraube daran die Platten fest. Ohne irgendwelchen Dübel Gedöns. Du schraubst durch die Platten direkt in die UK
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #10

nooby

Benutzer
Dabei seit
03.10.2022
Beiträge
37
Zustimmungen
1
Mach ne ordentliche Unterkonstruktion und schraube daran die Platten fest. Ohne irgendwelchen Dübel Gedöns. Du schraubst durch die Platten direkt in die UK
Geht leider nicht weil das hier nur ein Teilausschnitt von ca 20% ist und ich nicht die ganze Decke abreißen werde. Will es jetzt aber sowieso mit Strohmatte (Sichtschutz aus dem Baumarkt), Katzengitter drüber und dann Uniflott (statt Lehm wie im Original) machen, es sei denn du rätst mir davon ab..Danke für deine Antwort
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #11
JörgFischer

JörgFischer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.06.2022
Beiträge
554
Zustimmungen
211
Ort
Münster
Nee.
Mach und berichte.
🍿
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #12

nooby

Benutzer
Dabei seit
03.10.2022
Beiträge
37
Zustimmungen
1
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #13
JörgFischer

JörgFischer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.06.2022
Beiträge
554
Zustimmungen
211
Ort
Münster
Ich habe nur einen Wunsch geäußert, was du daraus machst ist dein Ding.

Vielleicht solltest du dir Gedanken über dich selbst machen, wenn von 'allen' 'nur' 'passiv aggressives' verhalten erkennst.

Bussi aufs Bauchi 😄

PS:
Sorry Pinne aber ich werde beantragen dass du aus dem Forum fliegst

War echt unnötig, oder?

Ich kann mir halt nicht vorstellen, dass das was wird und bin neugierig, ob ich falsch liege.
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #14

nooby

Benutzer
Dabei seit
03.10.2022
Beiträge
37
Zustimmungen
1
Ihr Beiden könnt wahrscheinlich einfach nur Gipskarton auf Unterkonstruktion. Danke für den "Input".
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #15
JörgFischer

JörgFischer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.06.2022
Beiträge
554
Zustimmungen
211
Ort
Münster
Du bist ein lustiger Vogel 🐦
Was ist eigentlich Katzengitter?
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #16

MrHans

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
1.117
Zustimmungen
213
Ort
HD
was für tröge Beträge. ich beantrage dass n-___ rausfligt und pi... den goldenen Stern bekommt
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #17

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.546
Zustimmungen
2.017
Ort
RLP
Ich weiß zwar nicht, was Katzengitter ist, aber vom Prinzip sollte dein Plan funktionieren. Problematisch bzgl. Rissbildung könnten die Übergänge von Uniflott zu Lehm sein, da solltest du keine geraden Kanten haben, sondern beides ineinander überlaufen lassen.
Ich würde aber sowieso empfehlen, die Decke am Ende komplett mit Vlies zu tapezieren, dann werden solche Problemstellen auch überbrückt.
Berichte jedenfalls bitte mit Bildern, ich bin gespannt ob und wie das klappt.
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #18

nooby

Benutzer
Dabei seit
03.10.2022
Beiträge
37
Zustimmungen
1
Danke Xeno für deinen Kommentar! Ich war mir zu unsicher und habe mir doch das Rippenstreckmetall gekauft.
 
  • Altbau Decke Rippenstreckmetall Beitrag #20
JörgFischer

JörgFischer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.06.2022
Beiträge
554
Zustimmungen
211
Ort
Münster
Peta und drei anderen gefällt das nicht.

Edit:
Bist du einer dieser Forentrolle?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Altbau Decke Rippenstreckmetall

Oben