Altbau 1910 Holzbalkenzwischendecke Bodenaufbau

Diskutiere Altbau 1910 Holzbalkenzwischendecke Bodenaufbau im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich habe ein MFH von 1910 gekauft. Im 2.OG habe ich entkernt und möchte jetzt mit dem Aufbau beginnen. Aus Kostengründen möchte ich viele...

TMI

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.11.2012
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,
ich habe ein MFH von 1910 gekauft. Im 2.OG habe ich entkernt und möchte jetzt mit dem Aufbau beginnen. Aus Kostengründen möchte ich viele Arbeiten selber durchführen.
Der Zwischenboden zwischen 1.OG und 2.OG hat folgenden Aufbau, von unten nach oben:
+ Lehm/Aschedecke
+ Holzlattung, an welcher der Lehm aufgebracht ist
+ Holzträgerbalken, Abstand zwischen den Balken ca. 70 bis 80 cm
+ Zwischenschüttung nur wenige Zentimeter aus Bauschutt, Lehm, Asche und Holzspänen
+ Holzdielen ca. 2,5cm dick
+ mehrere Schichten PVC Böden

Die PVC Böden habe ich entfernt. Die Dielen sind durchgelaufen und in einem sehr schlechten Zustand. Diese möchte ich komplett entfernen.
Die Zwischenschüttung ist unzureichend. Ich möchte diese entfernen. Der Statiker hat mir gesagt, dass ich insgesamt beim Bodenaufbau 40kg/qm einhalten soll. Wie baue ich den Boden am besten auf ? Ich habe folgenden Plan:
1. Dielen stellenweise entfernen
2. Zwischenschüttung entfernen (kommt mir leicht feucht vor, bzw. überall ist eine gewisse Grundfeuchte)
3. Neue Zwischenschüttung einbringen. Soll ich Perlite nehmen oder geht auch Klemmfilz ? Ich möchte gerne einen guten Schallschutz haben. Klemmfilz dürfte aber ggf. billiger und einfacher sein (Transport, Gewicht etc.). Wenn Perlite, muss ich einen Rieselschutz einbringen ? Falls ja, was genau verwendet man da ? Einfach eine Dampfsperrenfolie über die Lehmdecke legen und an den Balken antackern ? Ich habe ringsum nacktes Mauerwerk von innen. Rechne mit viel Feuchtigkeit. Bei Filz und Perlite wird das zwischen den Balken ja nicht mehr durchlüftet. Ist das schlimm ?-
4. Auf die Balken eine dünne (?) Korkschicht als Trittschalldämmung aufbringen. Gibt es auch Alternativen ?
5. Eine Dampfsperre über die Balken, bzw. unter meinen Bodenaufbau verlegen ?
4. OSB Platten aufschrauben und gleichzeitig ausgleichen. Welche Stärke ? Platten verkleben ? Spax mit dreifacher Länge der Plattendicke richtig ? Mir wurde empfohlen, 2 Schichten dünnere Platten zu nehmen, da dann der Ausgleich besser wird. Soll ich zum Mauerwerk ringsum Abstand halten mit den Platten ? Falls ja, wieviel ? Wie kann ich diese Fuge dann später schließen ? Die Wände wollte ich von innen her neu verputzen lassen.
5. Wie geht es nach den OSB Platten weiter ? Ich möchte später Fliesen legen lassen.

Es handelt sich um eine ganze Etage mit ca. 88qm Grundfläche, Küche, Bad, Wohnzimmer
 

Anhänge

  • CIMG6132.jpg
    CIMG6132.jpg
    100,3 KB · Aufrufe: 3.171
  • CIMG6099.jpg
    CIMG6099.jpg
    98,4 KB · Aufrufe: 7.048
  • CIMG6100.jpg
    CIMG6100.jpg
    99 KB · Aufrufe: 3.666
  • CIMG6101.jpg
    CIMG6101.jpg
    99,2 KB · Aufrufe: 2.866
  • CIMG6126.jpg
    CIMG6126.jpg
    98,3 KB · Aufrufe: 2.795
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Hallo
das ist ganz schön umfangreich,Stück für Stück.Eins musst du wissen,eine Decke die leicht ist schwingt,wenn etwas schwingt wird etwas übertragen,in dein Fall Trittschall und Schall und da hilft auch keine Steinwolle.Normaler weisse müsste dein Statiker das berechnen können.
Was haben die Balken für einen Querschnitt,wie ist die Lichte von Auflager zu Auflager.Ich suche noch etwas raus was dir Helfen kann.Bis Bald.


Ältere Holzbalkendecken befinden sich durch die Durchbiegung, eventuelle Setzung oder auch durch ungenau Ausführungsarbeiten nicht immer in horizontaler Lage. Heute wird eine ebene Fußbodenfläche gewünscht. Bei einem zusätzlichen Fußbodenaufbau, wie es hier im nachfolgenden Bild als Beispiel gezeigt wird, kann durch die vielen dicht schließenden Schichten des zusätzlichen Fußbodenaufbaus und der verschlossenen Fußbodenleiste kein Luftaustausch zwischen der Raumluft und der Holzbalkendecke erfolgen. Es kommt am Balkenkopf daher langfristig zur Feuchtigkeitserhöhung. Befindet sich auf der Außenseite der Wandkonstruktion noch eine diffusionsdichte Außenbeschichtung, so kann die Feuchte am Balkenkopf auch nicht mehr ausreichend nach außen abgeführt werden.

1. textiler Fußbodenbelag, Laminat, Dielung
2. Zwischenlage (Papier, Pappe, Filz o. ä.) für Laminat, Dielung
3. Spanverlegeplatte, Fermacellplatte, andere Trockenestrichelemente
4. Ausgleichsschüttung
5. Rieselschutz
6. Dielung
7. Schüttung (Koksasche-Füllung, Lehm)
8. Deckenbalken
9. Fehlboden
10. Schalbretter
11. Rohrgewebe und Deckenputz

Es gibt in der Praxis auch sehr komplizierte Deckenkonstruktionen. In diesem Beispiel erfolgt ein Aufbau einer zusätzlichen Fußbodenkonstruktion in einem Dachboden. Hier besteht ein besonderes Problem, da das Dach ausgebaut werden soll. Die richtige Anbindung der Dampfbremse gerade im Fußpfettenbereich ist sehr kompliziert. (Bild darunter.)
 
Zuletzt bearbeitet:

ikke

Anno 1910

Mit dem Problem sollte mal : Fachwerk.de kontaktiert werden ; da sind primär Fachleute antwortende.
Die leben zwar primär von Fachwerkbauten, aber auch für Umbauten wie vorliegend geben Einige passable Vorschläge.
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
auf deinen Bild 2 ist Holzmehl zusehen,kann das sein das,das Holz von Anopien(Holzwurm) befallen ist.Du müsstest die Balkenköpfe zur Kontrolle frei legen.Das ist gerade so ein schwieriger Bereich.Wenn die gesammte Schlacke und Lehm feucht sind müsste alles raus.
 
Thema:

Altbau 1910 Holzbalkenzwischendecke Bodenaufbau

Altbau 1910 Holzbalkenzwischendecke Bodenaufbau - Ähnliche Themen

Fussbodensanierung mit OSB Platten: Hi, ich habe ma leine Frage ... Ich bin gerade dabei aus 2 Zimmern ein großes Zimmer zu machen. Dafür wurde bereits die Zwischenwand entfernt...
Sanierung eines Holzfussbodens: Hi, ich habe ma leine Frage ... Ich bin gerade dabei aus 2 Zimmern ein großes Zimmer zu machen. Dafür wurde bereits die Zwischenwand entfernt...
Welche OSB-Plattenstärke bzw. Reihenfolge des Bodenaufbaus: Hallo an alle, ich bin grade dabei eine Wohnung (Bj Haus 1921/ Renovierung vermutlich in den 1980ern) für die Weitervermietung zu renovieren. Es...
Empfehlungen Schüttung - Erfahrungen Trockenestrich: Hallo Leute, Welche Schüttung kann man empfehlen für meine Bedürfnisse? Es geht um Höhenausgleich einer Holzbalkendecke im Mehrfamilienhaus 2...
Dachgeschoss: OSB auf Spanplatte verlegen: Hallo zusammen, wir planen derzeit den Ausbau unseres DGs. Dort sind 28mm Spanplatten ohne Nut und Feder verlegt. Die Spanplatten sind längs der...

Sucheingaben

deckenaufbau altbau

,

bodenaufbau altbau

,

altbau zwischendecke entfernen

,
altbau deckenaufbau
, lehmdecken entfernen, fußbodenaufbau altbau, balken boden bodenaufbau, altbau decke aufbau, holzfußboden ausgleichen im altbau, spalierdecke, altbau holzboden aufbau, aufbau altbaudecke, altbau deckenbalken, deckenbalken ausgleichen altbau, bodenaufbau altbausanierung, koksasche füllung, deckenbalken entfernen, aufbau holzboden altbau, deckenaufbau im altbau, koksasche, asche schüttung, aufbau lehmdecke, lehmdecke aufbau, aufbau holzfußboden altbau, bodenaufbau im altbau
Oben