Airbrush-Abluft in die Hohlschicht

Diskutiere Airbrush-Abluft in die Hohlschicht im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Moin, in folgender Situation stecke ich gerade: Ich möchte mir einen Airbrush Arbeitsplatz unter einer Dachschräge in meinem Eigenheim...

datLui

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.08.2022
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Moin,

in folgender Situation stecke ich gerade:
Ich möchte mir einen Airbrush Arbeitsplatz unter einer Dachschräge in meinem Eigenheim einrichten, und benötige dafür auch eine Absauganlage um die Dämpfe und den Nebel nicht selber einzuatmen.
Absauganlage ist vorhanden mit 100er Luftrohr.
Weil ich kein Fenster zur Verfügung habe um den Schlauch dort raushängen zu lassen war der Plan eine Dachziegel zur entlüftung zu kaufen. Die Dachziegel die auf dem Dach sind werden aber nicht mehr produziert und aus Restbeständen kann ich keine solche Ziegel finden.

Meine Lösung wäre jetzt, ein passendes Loch in die Rigipsschräge zu machen und die Abluft in die Hohlschicht/Zwischenschicht unter die Dachziegel zu leiten.
Es ist aber damit zu rechnen, dass der Filter der Absauganlage die Farbe nicht restlos auffängt, und damit Farbe auch in die Hohlschicht gelangt. Auch muss beachtet werden, dass die Abluft Platz haben muss.

Da ich in diesem Bereich aber unerfahren bin (arbeite im Metallbereich) würde ich gerne von euch Tipps, Tricks, Hinweise, Ideen und Vorschläge haben wollen. Auch gerne andere Lösungsvorschläge.

Liebe Grüsse
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
5.948
Zustimmungen
1.404
Ort
NRW
Hallo,
Die Dachziegel die auf dem Dach sind werden aber nicht mehr produziert
hast Du mal nach "Universal Lüftungsziegel" gesucht, mitunter könnte man da vielleicht auch etwas mit einer Bleiabdeckung angleichen, weiß nicht, bin kein Dachdecker.

Gruß,
 

datLui

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.08.2022
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,

hast Du mal nach "Universal Lüftungsziegel" gesucht, mitunter könnte man da vielleicht auch etwas mit einer Bleiabdeckung angleichen, weiß nicht, bin kein Dachdecker.

Gruß,
Dran gedacht habe ich, aber die Passen dann natürlich von der Farbe und eventuell von der Passform nicht.
 
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.10.2014
Beiträge
4.548
Zustimmungen
576
Ort
BW
Beim Airbrush entsteht doch nicht viel Nebel und sind Kleinstmengen, da kannst auch eine Umluftanlage nehmen ähnlich in der Küche die Umluft-Dunstabzugshaube. Und ein guter Filter ist pflicht so oder so, der das Zeugs zurück hält. Weiter müsste die Luft die rausgeblasen wird, auch irgendwo wieder rein und im Winter beheizt werden. Also m.E. alles nicht nötig und kannst daher einfacher lösen ... hier nur ein schnelles Beispiel: Airbrush Farbnebel Absauganlage 4m³/min Beleuchtung Absaugung Filterung regelbar : Amazon.de: Küche, Haushalt & Wohnen).

Wenn es dann zum Klarlack lackieren geht, da musst eh in eine Lackkabine, das wäre ein NoGo unterm Dach zu lackieren.
 
Thema:

Airbrush-Abluft in die Hohlschicht

Oben