AEG Tischkreissäge

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von Apollix, 12.12.2010.

  1. #1 Apollix, 12.12.2010
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich mit der Stichsäge nie den perfekt geraden Schnitt hinbekomme, dachte ich da an unsere AEG Tischkreissäge.

    Allerdings hab ich vor einer Kreissäge irgendwie Angst bzw. Respekt, das WS da mit den Händen am Blatt vorbeiführen zu müssen etc...

    Könnt ihr mir dazu Tipps geben?

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 12.12.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    Respekt ist gut, Angst ist weniger hilfreich.... das m.e wichtigste in Kürze: Keine Handschuhe, keine langen Haare oder eben hochbinden, Daumen beim Schieben immer angelegt oder unter die Handfläche, ggf. Schiebestock verwenden, niemals in/an das drehende Sägeblatt fassen (trivial, oder?) um Reste o.ä. zu entfernen (du wirst erstaunt sein, wie oft du dich mit diesem Gedanken zu Anfangs erwischen wirst.)

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 Apollix, 12.12.2010
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Okay vielen Dank, aber ich hab mich ein wenig belesen und muss sagen, dass die Kreissäge relativ spartanisch ist ;)
    Es ist einfach nur das Sägeblatt, dass aus der Platte heraussteht, mehr nicht, ist das normal?
     
  5. #4 Schnulli, 12.12.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Nunja, für die Preisklasse ist das normal. Kleinformatiger Tisch mit Säge drunter und Spaltkeil dahinter. Damit ist die grundlegende Funktion erfüllt, ob man damit gescheit arbeiten kann ist eine andere Sache. Mit etwas Glück gibts dann Zubehör wie z.B. ein Parallelanschlag an der Seite. Für gelegentliche Bastelarbeiten durchaus ausreichend.
     
  6. #5 Apollix, 12.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2010
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Naja Preisklasse, das Gerät ist nun ungefährt 25 Jahre alt und war damals für über 850DM zu kaufen, wie ich das der Verpackung entnehme. Übrigens, es ist wirklich NUR das Sägeblatt und die Platte, da ist kein Spaltkeil da.

    Halterung für Anschläge gibt es, allerdings bezweifle ich, dass es dafür noch das entsprechende Zubehör gibt.

    Oftmals mache ich eine blöde Bewegung, und das Holz verkantet sich, und es schlägt zurück. Gleichzeitig sieht man dann in der Lüftung des Geräts Blitze, ich weiß nicht, wie ich diese beschreiben soll ;)

    Irgendwie hab ich auch teilweise Ängste, dass sich das Sägeblatt irgendwie löst oder so etwas in die Richtung, ist das möglich?

    Was mache ich, wenn ich nur 2-3 cm von einem Brett absägen möchte, da ist es ja unmöglich, links noch zu führen?!

    Grüße
     
  7. #6 Schnulli, 12.12.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hoplla, ich dachte da eher an die neuen AEG-Biligheimer. Wie heisst die Maschine? Vielleicht gibt es ja wirklich noch Teile dafür, obwohl ich dies dann doch bezweifeln möchte. Denn AEG ist auch nicht mehr das was es mal war. Aber vielleicht gbts bei Google ja noch nen Ersatzteilservice. Grundsätzlich wäre es interessant, wie die Führung de Parallelanschlags aussieht. Theoretisch könnten Führungen anderer Hersteller passen, dazu solltest du aber mal den Maschinenfachhandel (nicht Baumarkt) besuchen. Sägen ohne Spaltkeil an der Tischkreissäge ist gefährlich. Das Holz kann dir um die
    Ohren fliegen. Ein sich lösendes Sägeblatt? Wenn die Schraube fest sitzt kann da nichts wegfliegen.... Oder ist das Lager hinüber oder eiert es?

    Gruß
    Thomas
     
  8. #7 Apollix, 12.12.2010
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich läuft sie sehr gut und rund, das Sägeblatt ist nicht rostig und keinster Weise korrodiert. Nein da hast du dich geirrt, das ist aus der Zeit, in der AEG noch was getaugt hat, was solche Geräte anbelangt.

    Gibt es irgendwelche Führungen, in die ich das Holz reinlegen kann, um es über das Blatt zu führen? Für Angsthasen wie mich? :D

    Irgendwie verstehe ich das nicht. Ich habe vor keiner einzigen Maschine Angst, nicht mal das geringste Bisschen, nur bei Maschinen mit einem sich drehendem Sägeblatt, kannst du dir das erklären? Bei der Steinsäge das gleiche Spiel.

    Und diese Blitze, die sich beim Blockieren gebildet haben, sind diese Schlimm oder normal?

    Grüße
     
  9. #8 Apollix, 14.12.2010
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    So, hier mal wieder der Kreissägeblattspezialist :D

    Mein Onkel hat mich ein wenig trainiert und mir Sachen gezeigt und mir alles genau erklärt.

    Da ich meistens mit 18mm Leimholzplatten arbeite, wollte ich mal wissen, ob mein Sägeblatt dafür geeignet ist.

    http://www.foerch.at/documents/thumbs/-1222640094_20091407044647_800_800_0_0_0.png

    Das dürfte in ungefähr mit meinem von den Zähnen her übereinstimmen. Ist das richtig? Wenn ja, gehe ich davon aus, dass alles gefahrlos abgeht, falls dies nicht richtig ist, was kann im schlimmsten Fall passieren?

    Grüße
     
  10. #9 DerFräser, 15.12.2010
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe gerade meine mir noch verbliebenen Haare runtergedrückt. Ohne Spaltkeil (und Schutzhaube) mit einer TKS auch nur einen Schnitt zu machen (als Anfänger) hat sie mir aufgestellt.
    Wenn es mal "zwickt" dann hoffe ich für dich, dass du ein ShaolinMönsch bist oder wenigstens dessen Fähigtkeiten hast (Eisenstange auf dem Kopf zurtrümmern) weil genau das macht das Stück holz mit deinem Kopf.

    Also bitte kaufe dir eine Säge die den Sicherheitsforderungen wenigstens in den Basics (Spaltkeil) erfüllt. Einen Anschlag wirst du auch brauchen.
    Zu deinem Sägeblatt: es können Brandspuren entstehen, das Holz kann es dir s. oben...
    Als erste echte Möglichkeit wäre eine HKS und eine Sägeschiene(die du aus einer Alulatte aus dem Baumarkt und 2 Schraubzwingen locker bauen kannst) aber wenn du viel mit diesen Leimholzplatten machen willst, dann kauf dir eine Formatsäge oder eine ordentliche HKS mit Schiene. Suche mal nach Holzwerkerforen, die haben da viele Tipps
     
  11. #10 Apollix, 15.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2010
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich weiß, aber mein Onkel hat es mir gezeigt. Es ist eine Tisch und Handkreissäge, Mysteriös, ich weiß.

    Das funktioniert wie folgt.
    Wenn ich doch nur ein Foto hätte...
    Jedenfalls kann man sie vom Tisch nehmen, umdrehen und schon hat man eine Handkreissäge, und ja, sie ist dafür ausgelegt ;)
    Dann hat man auch die Formatplatte und kann sich einen Anschlag machen für einen idealen Schnitt.
    Braucht man für eine Handkreissäge auch den Spaltkeil und alles? Ich kann ja das Brett links und rechts vom Schnitt mit Schraubzwingen ausreichend befestigen, dann ist das ja soweit gefahrlos, richtig?

    Entschuldigt, falls ich nerve. Falls ihr die Erklärung mit der Kreissäge nicht verstanden habt, reiche ich sie gerne noch einmal detaillierter nach.

    Hier zur Erklärung: http://www.werkzeug-news.de/Forum/ftopic20049.html
    Die Kreissäge, die von dem TO erwähnt wird, ist es.

    Gerade Gesehen: Weiter unten im Thread, in einem Post von tobi84 ist auch ein Bild davon im aufgebauten Zustand.

    Grüße
     
  12. #11 DerFräser, 15.12.2010
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das Teil mit der Bohrmachine? . Ich würde mal sagen: mit dem Teil kannst du keine Leimholzplatten sägen.

    Ja, auch eine HKS braucht einen Spaltkeil, wenn man in Holz arbeitet. Es gibt einige Tauchsägen die haben keinen solchen, warum????

    Kauf dir wirklich eine TKS oder eben eine HKS mit Schiene.
     
  13. #12 Apollix, 15.12.2010
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
  14. #13 Schnulli, 16.12.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Und ich hatte tatsächlich für einen kurzen Moment gedacht, wir reden über eine echte Tischkreissäge von AEG.... Mit dem Teil auf dem Foto würde ich bei mir zu Hause genau nix machen.

    Gruß
    Thomas
     
  15. #14 DerFräser, 16.12.2010
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Also: das Ding hat ja einen Spaltkeil, das is schon mal gut.
    Aber wie gesagt, äh geschrieben, für ordentliche Schnitte (Möbelbau) is das Ding nicht geeignet. Schon alleine der Antrieb is nicht ....

    Naja, versuche es mal und dann versuche mal eine ordentliche HKS oder TKS..... dann verstehst du was wir meinen....
     
  16. #15 Apollix, 16.12.2010
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Meint ihr, sie dreht zu langsam oder warum soll es nicht funktionieren?

    Ich hab es heut mal mit MDF Platten versucht, das steckt sie eigentlich problemlos weg.
    Nur der Spaltkeil ist irgendwie unauffindbar.

    Grüße
     
  17. #16 DerFräser, 16.12.2010
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Platte zu klein - Bohrmaschine zu schwach - Anschlag zu kurz

    Auf dem Bild is der Spaltkeil drauf.
     
  18. #17 Schnulli, 16.12.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Der Spaltkeil ist dieses "gebogene Stück Blech" hinter dem Sägeblatt.

    Nunja, es kommt immer darauf an, was du vor hast. Für kleine Sägearbeiten im Modellbau und Regalbrettbereich wohl ausreichend. Wenn du ernsthaft was großes sägen möchtest kommst du damit nicht weit.

    Gruß
    Thomas
     
  19. #18 Apollix, 16.12.2010
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, der Spaltkeil ist auf dem Bild zwar drauf, aber ich habe ihn nicht bzw. finde ihn nicht.

    Wieso ist die Platte zu klein? Ich hab das so gelöst:

    Das Sägeblatt ist 12.7cm von der Platte entfernt, also habe ich einmal den Schnitt aufgezeichnet, und eine weitere Paralelle 12.7 cm rechts entfernt. An diese Paralelle habe ich ein Brett gelegt und mit Schraubzwingen ordentlich auf das zu sägende Brett gespannt.
    An diesem draufgespannten Brett führe ich die Säge dabei.
    => Warum sollte dann die Platte zu klein sein, verstehe ich nicht?

    Also die Bretter, die ich säge sind meistens Kiefer/Fichte Leimholzplatten 18mm, die maximale Schnittlänge bei meinen Sachen überschreitet eigentlich nicht die 50cm.

    Grüße
     
  20. #19 DerFräser, 20.12.2010
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    genau das ist mit zuklein gemeint. Normalerweise stellt man den Anschlag auf die Breite die man braucht und schneidet dann Teil für Teil genau gleich mit einer Einstellung runter. Du musst bei jedem Schnitt anzeichnen.. und einmal hat man 12,7 dann 12,6 dann 12,8 .... du weißt was ich meine?
    Vielleicht könntest du das Ding wenigstens in eine größere Platte einbauen, dann könntest du mittels Zwingen und einer Leiste den Anschlag auf dem Tisch anzwingen... habe viele Jahre so mit meiner HKS im Tisch gearbeitet. Funktioniert ganz gut, natürlich nicht mit einer TKS (ausgenommen diese Billigheimer) zu vergleichen. Ansonsten könnte ich mir für deine Bedürfnisse eine von diesen vorstellen. (Habe mit der Bosch PTS 10 gute Erfahrungen gemacht).
     
  21. #20 Apollix, 20.12.2010
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Naja, für eine neue Säge wird es wohl nicht ausreichen, bin gerade für meinen Führerschein am Sparen.

    Das du bedenken hast mit der Maßgenauigkeit kann ich verstehen, allerdings messe ich dann diese Abschnitte mit einem geeichten Messschieber und arbeite mit einem Winkel, um exakt schneiden zu können, wäre das dann in soweit in Ordnung? Weil bisher haben die Maße auf diese Art immer gepasst. Was die Genauigkeit im Speziellen angeht, reicht es mir, wenn es Zehntel Millimeter sind.

    Ich weiß, dass natürlich eine neue richtige HKS für mich besser wäre, aber da das momentan einfach nicht drin ist, bleibt mir leider nichts anderes übrig, das ist das Problem bei der Sache.

    Aber das trotzdem bedanke ich mich für euren Beistand, ihr habt mir sehr geholfen ;)

    Grüße
     
Thema: AEG Tischkreissäge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aeg tischkreissäge

    ,
  2. aeg kreissäge ersatzteile

    ,
  3. tischkreissäge aeg

    ,
  4. aeg kreissäge,
  5. Kreissäge erklärung,
  6. AEG Tischkreissägen,
  7. kreissäge ohne spaltkeil,
  8. erklärung kreissäge,
  9. aeg zusatztisch,
  10. aeg kreissäge tisch,
  11. aeg tischkreissäge ersatzteile,
  12. spaltkeil kreissäge,
  13. tischkreissäge,
  14. AEG Ersatzteile Tischkreissäge,
  15. aeg ersatzteile kreissäge,
  16. AEG Kreissäge Schalter,
  17. tischkreissäge erklärung,
  18. aeg-kreissägetisch ,
  19. Tischkreissägenschalter,
  20. aeg hand tischkreissäge ,
  21. aeg kreissägetisch,
  22. aeg tischsäge,
  23. aeg handkreissägetisch,
  24. aeg hand- und tischkreissäge für bohrmaschine,
  25. ersatz spaltkeil kreissäge
Die Seite wird geladen...

AEG Tischkreissäge - Ähnliche Themen

  1. Sägeblatt Tischkreissäge nur von einer Seite im 90-Grad-Winkel?

    Sägeblatt Tischkreissäge nur von einer Seite im 90-Grad-Winkel?: Hallo, ich habe mir vor kurzem eine Tischkreissäge "DeWALT DW745" gekauft. Nach dem Auspacken mußte diese zunächst mal justiert werden. Alles...
  2. Tischkreissäge oder Kapp-/Zugsäge kaufen?

    Tischkreissäge oder Kapp-/Zugsäge kaufen?: Hallo, seit heute bin ich neu hier im Forum und möchte Alle hier herzlich begrüßen. Habe mich hier angemeldet, da ich mir zur Zeit die Frage...
  3. Welche Tischkreissäge: Bosch, Bernardo oder Holzmann?

    Welche Tischkreissäge: Bosch, Bernardo oder Holzmann?: Moin, ich habe nach umfangreichen Recherchen drei Tischkreissägen gefunden die für mich in Frage kommen (Haupsächlich Bauschreinern aber auch mal...
  4. Welche Tischkreissäge?

    Welche Tischkreissäge?: Sehr geehrtes Forum, ich bin im Begriff mir eine Tischkreissäge zuzulegen, um beispielsweise Rasenkanstensteine oder Mauerabdeckungen (also...
  5. Äußere Kochzone beim AEG Competence Herd springt nur sporadisch an

    Äußere Kochzone beim AEG Competence Herd springt nur sporadisch an: Hallo zusammen, 11 Jahre ist er alt, unser freistehender AEG Competence Herd hat ein Problem. Die äußere Zone der Kochplatte lässt sich nur noch...