Abwasserrohr schallisolieren

Diskutiere Abwasserrohr schallisolieren im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, aufgrund der Bauweise des Hauses musste vor einiger Zeit ein neuer Abwasseranschluss gelegt werden. Da es nicht all zu...

  1. #1 Kaldrim, 20.12.2016
    Kaldrim

    Kaldrim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    aufgrund der Bauweise des Hauses musste vor einiger Zeit ein neuer Abwasseranschluss gelegt werden.
    Da es nicht all zu wirtschaftlich war durch 2 Wände, eine Treppe, die Außenwand und dann die komplette asphaltierte Einfahrt hinunter zu bauen wurde der Weg durch das Haus gewählt.

    Das Rohr geht nun durch die Werkstatt, den Heizungskeller und leider auch durch ein Schlafzimmer.
    Das Wasser schießt nun den langen Weg entlang und plätschert schön nach draußen...

    Bei dem Rohr handelt es sich bereits um ein schallisoliertes Rohr, welches aber keine Geräusche von den fast 2 m tief stürzenden Wassermassen abhalten kann.

    Habt ihr hier eine Idee wie ich das ganze leiser bekomme?
    Ich dachte hier an einen Holzkasten um das Rohr gefüllt mir irgendeinem Dämmmaterial, welches dann als eine Art Ablage missbraucht werden könnte.

    P.S. Ich weiß, dass dort überall die Farbe abbröckelt und ich Schimmel habe - es handelt sich um die Außenwand.

    Viele Grüße
    Kaldrim
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Abwasserrohr schallisolieren. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolyHell, 20.12.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Koffer aus GK drum bauen. Dabei mindestens doppelt 12,5er Piano Platte nehmen (besser wäre eine Silentboard <-- Achtung teuer). Den Koffer etwas größer bauen und den Hohlraum mit einer Dämmung mit hoher Rohdichte füllen. Lautlos wird das zwar auch nicht werden, aber mit Sicherheit einiges angenehmer.
     
  4. #3 Kaldrim, 20.12.2016
    Kaldrim

    Kaldrim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn GK? Hast du mal ein Beispiel für eine solche Dämmung da?
    Es muss nicht lautlos sein, nur möglichst leiser.
     
  5. #4 123harry, 20.12.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    252
    er meint GK=Gipskarton
    ich habe bei mir gleich die Ecke wo das Abwasserrohr runter kommt,mit Hartschaum-Platten (Styrodur)verkleidet.Dann en Gewebe mit Fliesenkleber drauf und Fliesen.
     
  6. #5 MacFrog, 21.12.2016
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    257
    Moin , du hast da links gegengefälle im Rohr ;) Masse schluckt Schall , gute Tips hast ja schon bekommen :) Rein optisch dem Foto nach , würde ich aber sagen : Gefälle nicht eingehalten (1cm/m) , da ist schon wieder Spass vorprogramiert :)
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 21.12.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.413
    Zustimmungen:
    545
    Kommt auch immer drauf an, wie groß man den KLasten bauen möchte/kann ... hab bei mir so eng wie es ging 2-lagig Fermacell-Platten drumrum gebaut (sind auch Schallschluckend und meine auch günstiger, doch klar, einen Vergleich hab ich dazu nicht) und von innen den Kasten dann gut mit Steinwolle zugestopft.
    Um das Rohr kam zuvor schon mal so eine Filzzeug-Wicklung oder so eine Schutzhülle, dies hab ich dran gelassen. Weiter dürfen die Rohr-Schellen und Rohr natürlich keinen Kontakt zum Kasten haben und die Durchbrüche sollten ggf. ausgeschäumt sein ... weiter würde ich die Fliesen dahinter weg hauen.


    Zum Gefälle meine ich auch, dass dies nicht reicht, am ersten Bild (wo die Wasserrrohre oben links zu sehen sind) ist an der Steckmuffe schon ein Knick ... ggf. kann auch das Foto täuschen, aber kontrollieren würde ich dies und da zumindest noch eine Schelle verbauen.

    P.S.: Verstopfte Abwasserrohre sind nicht spassig! ;)
     
    MacFrog gefällt das.
  8. #7 Kaldrim, 21.12.2016
    Kaldrim

    Kaldrim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also laut Messung ist das Gefälle die ganze Strecke über eingehalten - hier täuscht wahrscheinlich das Bild.
    Ein Stück hinter dem Wanddurchgang wurde aber auch noch ein Dübel gesetzt. Warum die Schelle dazu fehlt weiß ich nicht...
    Nette Idee mit den Fliesen, nur leider schimmelt hier die Wand - Außenwand unterhalb Erdniveau...

    Ich habe schon schlimmere Sachen als verstopft erlebt :D
    Das Haus ist aus den 60ern und im Keller kam bei Regen regelmäßig die Scheiße hoch. Also mit der Stadt geredet... Die haben vom Gulli aus nachgeschaut und kamen mit der Kamera zum Ergebnis, dass auf unserem Anschluss en' Deckel sitzt.
    Kamera bei uns rein - das Abwasserrohr ist außerhalb aus Ton, kaputt und die Wurzel eines Baumes kreuzt das Rohr. Wohin das Rohr führt kann keiner Sagen, da es davon keine Pläne gibt :rolleyes:
    Wie viele Stunden man da mit Kompressor im Abfluss hing um das wieder frei zu schießen...
     
  9. #8 HolyHell, 21.12.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Sonorock Akustik wäre da ein Kandidat. Wobei die "normale" Sonorock Trennwandplatte auch schon besser ist als zB die Isover TWP.

    PS:
    Ich kürze hier öfter mal was ab, steht dann aber meist in meiner Signatur.
     
  10. Kop

    Kop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich habe ein ähnliches Thema und wollte gerne fragen, ob die Maßnahmen zum o.g. Thema etwas gebracht haben?

    Meine "Baustelle" ist auf den Bildern zu sehen. Ich habe eine Abwasserleitung (grau) im Keller, die ich gerne leiser bekommen möchte (nutzen den Kellerraum zum Fernsehen).
    Mein Eindruck ist, dass lediglich der Schall in der Ecke/im Knick abgedämpft werden müsste - oder sollten man die gesamte, sichtbare Installation abdichten?
    Welche Vorschläge hättet ihr hier? Vielen Dank!
     

    Anhänge:

  11. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    317
    Klar, der Schall entsteht hauptsächlich da, wo das Wasser seine Richtung ändert, aber durch Luft und die Kunststoffrohre wird er natürlcih weitergeleitet. Wenn es für dich einen Unterschied im Aufwand macht, dann dämm erstmal nur die eine Ecke und guck ob das ausreicht.
     
    Kop gefällt das.
  12. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    120
    Da der Platz gegeben ist, würde ich die ganze Rohrinstallation mit Rigips verkleiden. Vorher das Abflußrohr mit einer Rohrschale dämmen, dann einen Rohrkasten, z.B. aus Holzleisten und Rigips bauen, und diesen zusätzlich mit Wolle ausstopfen.
     
  13. Kop

    Kop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank; hast Du hier spezielle Produkte, die Du empfehlen kannst?
     
  14. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    120
    Nein, tut mir leid. Wir verwenden schallisolierende Rohre bei der Installation. Schätze aber, Baumärkte haben was Passendes im Angebot.
     
  15. Kop

    Kop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke soweit.
    Ich hatte soeben Handwerker da, die mir das Rohr mit Trockenbau verkoffern würden. Vorschlag wäre, Glaswolle + Folie verkleben direkt am Rohr, erneut mit Glaswolle + Folie, dann verkoffern. Für mich klingt das gut, ich frage mich dennoch, ob man noch auch direkt ans Rohr noch eine schallisolierende Lösung anbringen sollte, bevor die Wolle kommt.
    Was denke ihr?
     
  16. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    317
    Das hört sich doch nach einer Schalldämmung direkt am Rohr an, oder? Dünne Glas-/Steinwollematte ums Rohr rumwickeln, Folie drüber und alles ordentlich mit passendem Tape verkleben. Gibt es natürlich so auch fertig als Rohrschale, aber so ist es vermutlich günstiger.
     
    Kop gefällt das.
  17. Kop

    Kop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok, wenn man es so formuliert, dann stimme ich Dir zu. Danke!
     
  18. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    120
    So ist es!
     
  19. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    131
    akustisch, optisch und vom Aufwand her (ordentliche Rohrdurchführung im Selbstbaukasten?) würde ich es komplett verkleiden oder gar nicht.
     
Thema: Abwasserrohr schallisolieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abwasserrohre verstopft language:DE

    ,
  2. abflussrohr dämmen

    ,
  3. schalldämmung abwasserrohr

    ,
  4. abwasserrohr schalldämmung,
  5. abflussrohr isolieren schall,
  6. abwasserrohr verstopft language:DE,
  7. schallisolierung abwasserrohr,
  8. Abwasserrohr isolieren,
  9. abflussrohr nachträglich schalldämmung,
  10. nachträgliche schallisolierung abwasserrohr,
  11. abwasserrohre schallisolieren,
  12. abwasserrohr schallschutz,
  13. schallschutz abwasserrohr,
  14. schallschutz abwasserrohr nachträglich,
  15. abwasserrohre isolieren,
  16. abflussrohr schallschutz,
  17. abwasserrohr dämmen,
  18. abwassrohr in der wand schall,
  19. abflussrohre isolieren,
  20. Abwasserrohr isolierung,
  21. schallschutz dämmung für AbwasserRohre,
  22. schalldämmung abwasserrohre,
  23. Isolierung Hohlraum schall. Rohr,
  24. abwasserrohr dämmen lärm,
  25. abflussrohr schalldämmung
Die Seite wird geladen...

Abwasserrohr schallisolieren - Ähnliche Themen

  1. Abwasserrohr reparieren

    Abwasserrohr reparieren: Hallo zusammen, Ein dünnes Abwasserrohr (zum Glück Aufputz) ist undicht. Es kommt von der Badewanne im EG und führt in ein dickeres Rohr. Ich...
  2. Neu und will gleich was wissen...über flexible Abwasserrohre....

    Neu und will gleich was wissen...über flexible Abwasserrohre....: ...wie das halt so üblich ist. Ich bin so der typische mittelalterliche Allround-Heimwerker. Probier immer erstmal selber rum, klar, manchmal...
  3. Zwischendecke Schallisolieren

    Zwischendecke Schallisolieren: Hallo zusammen, Zur Fallschilderung: Ich möchte Eine Zwischendecke isolieren. Hauptaugenmerk liegt auf der Schalldämmung. Auf bestehende komplett...
  4. Abwasserrohr verschließen

    Abwasserrohr verschließen: Hallo, ich habe ein altes Abwasserrohr aus Gusseisen, welches aus dem Boden kommt. Auf diesem Abwasserrohr sitzt eine Art Verteiler, d.h. T-Stück,...
  5. Abwasserrohr Teil-Erneuern sinnvoll?

    Abwasserrohr Teil-Erneuern sinnvoll?: Hallo. Folgende Situation: Ich bin in ein kleines Häuschen eingezogen und renoviere gerade. Dabei ist mir aufgefallen, dass in einem der Zimmer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden