Abgenutzter Holzboden

Diskutiere Abgenutzter Holzboden im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Leider hatten wir unserer Altbauwohnung eine Zeit lang Stühle, die den Holzboden ziemlich mitgenommen haben. An einigen Stellen ist die oberste...

  1. #1 heinrich_v, 15.03.2019
    heinrich_v

    heinrich_v Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Leider hatten wir unserer Altbauwohnung eine Zeit lang Stühle, die den Holzboden ziemlich mitgenommen haben. An einigen Stellen ist die oberste Schicht nun ab. Ich habe bereits versucht, mit etwas Holzwachs nachzuhelfen, aber die Farbe wurde nur grau und unappetitlich. Nun steht der Auszug an und wir stehen vor der Frage, ob es möglich ist, die einzelnen Stellen zu retten ohne den kompletten Boden abzuschleifen? Es handelt sich nur um 2 Stellen, die nicht besonders groß sind und der Aufwand dafür erscheint riesig. Wir sind für jeden Tipp dankbar!

    VG
    Heinrich
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Abgenutzter Holzboden. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mufflon, 17.03.2019
    mufflon

    mufflon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Dass Holzböden nicht für immer so aussehen wie neu, ist ja normal und lässt sich nicht vermeiden. Da auf den Bildern, soweit ich das sehen kann, nicht nur der Lack ab ist, sondern auch wirklich Rillen und Vertiefungen im Holzboden sind, würde mir außer Abschleifen auch keine Lösung einfallen, mit der wieder ein ansehnliches, ebenes Aussehen erreicht werden kann. Farblich passende Holzpaste ginge vielleicht noch, aber ich bin mir nicht sicher wie gute Ergebnisse man damit hinbekommt.
     
  4. #3 traumzimmerbedarf, 18.03.2019
    traumzimmerbedarf

    traumzimmerbedarf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Abschleifen und neue Ölen ist hier sicherlich die beste Alternative!
    Sie können natürlich auch nur die Stellen, die betroffen sind Abschleifen und neue Ölen, denn Übergang/ Unterschied wird man aber definitiv sehen. Die neue Ölschicht schützt den Holzboden vor Feuchtigkeit bzw. weiteren Schäden so lange bis dieser wieder aufbereitet wird.
     
  5. Bartel

    Bartel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    37
    Das wird dann aber alles andere als nach „Traumzimmer” aussehen … :D
     
  6. #5 traumzimmerbedarf, 19.03.2019
    traumzimmerbedarf

    traumzimmerbedarf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wir es auch! Um das Abschleifen, wird man nicht drum herum kommen, dass soll ja auch nur eine vorübergehende Lösung sein. Die den Boden nur vorübergehend vor weiteren Schäden schützen soll. Aber das habe ich ja auch geschrieben. Den Unterschied wird man definitiv sehen und die aufbereiteten Stellen werden auffallen.
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    622
    Nun, er will ausziehen. Ich bezweifelt, das der Vermieter damit einverstanden ist.
     
  8. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    1.014
    Rein theoretisch betrachtet brauchst du dir darum keinen Kopf zu machen, denn das gehört zu normalen Verschleiserscheinungen die nicht vorsäztlich hervorgerufen worden sind. Besprich das mit deinem Vermieter.
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    622
    Nee, da widerspreche ich dir aber energisch. Wenn das normal wäre sähe der ganze Boden so aus.

    Außerdem kommt es auf den Mietvertrag an. Ob es frisch renoviert übernommenen würde.
     
    asconav6 gefällt das.
  10. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    1.014
    Nicht alles was im Mietvertrag steht ist auch Rechtens.
     
  11. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    622
    Das Wort Mietvertrag beinhaltet das Wort vertragen. Sinn eines Vertrages ist es für mich evtl Streiterein von vorne herein auszuschließen. Wenn ich also z.B. einen Vertrag unterschreibe, das ich eine renovierte Wohnung ü vernehme und diese Wohnung auch renoviert zurück gebe, so hat dies für mich nichts mit normaler Abkürzung zu tun. Den Vorteil gerne nehmen aber wenn man selbst etwas für den Vertrag tun muss eine Lücke suchen?

    Aber das heißt jetzt nicht das es in diesem Fall so ist. Wir kennen ja weder den Vertrag noch alle Gegebenheiten.

    Also wird bald folgendes Schule machen:
    Man sieht such eine Wohnung an die frisch renoviert ist. Will man diese haben so zählt man beim Einzug die Renovierung. Dafür kann man raus gehen ohne...

    Oder, es wird immer weniger Mietwohnungen geben. Denn wer will sich damit rum schlagen und warum, wofür?
     
    asconav6 gefällt das.
  12. #11 Schnulli, 20.03.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.538
    Zustimmungen:
    849
    Für die Instandhaltung der Wohnung ist grundsätzlich der Vermieter verantwortlich. Lediglich Schönheitsreparaturen (Streichen, Tapezieren, Löcher verspachteln usw) und die Beseitigung von durch den Mieter verursachter Schäden (z.B. der klassische Rotweinfleck im Parkett) kann vom Vermieter eingefordert werden - ersteres auch nur dann, wenn es vertraglich vereinbart wurde.
    Keinesfalls ist eine komplett frisch renovierte Wohnung nach Beendigung des Mietverhältnisses vollständig wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen weil z.B. die Beseitigung mancher normaler Abnutzungsspuren weder zu den Schönheitsreparaturen noch zu "durch Mieter verursachte Schäden" zählt. Die im Foto abgebildeten Schäden würde ich auch eher unter Abnutzung durch normalen Gebrauch sehen (Stühle stehen nun mal auf dem Fußboden und schweben nicht darüber). Insofern wäre hier in diesem Fall der Mieter meiner Meinung nach nicht verpflichtet, für die Reparaturen aufzukommen.
    Abschleifen und Lackieren usw.. von Parkett in einer Mietwohnung ist niemals eine Schönheitsreparatur sondern kann nur im Rahmen des Schadenersatzes vom Vermieter wieder eingefordert werden.
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    622
    Ach "wie neu" über nehmen, Vertrag einfach mal unterschreiben brauch ich mich eh nicht dran halten.
    Feine Gesellschaft!
     
  14. #13 Schnulli, 20.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.538
    Zustimmungen:
    849
    Nein, an den Vertrag hat man sich zu halten (sofern die Klauseln wirksam sind). Aber das hat nunmal nichts mit einer "Totalrenovierung" zu tun. Im Mietvertrag kann niemals geregelt sein, dass der Mieter "alles" wie beim Einzug neu übernommen nach Ablauf der Mietzeit wieder neu zu übergeben hat. Hinzu kommt noch erschwerend, dass wenn die Klauseln über Kleinreparaturen, Schönheitsreparaturen usw. nicht wirksam im Mietvertrag verankert sind, der Mieter genau gar nichts machen muss. Es gilt dann §535 BGB - der Vermieter muss alles auf seine Kosten renovieren (ausser oben erwähnte durch Mieter verursachte Schäden)
     
  15. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    622
    Wir haben ja auch grad neu vermietet. Ich habe mir die Adresse vom Vormieter geben lassen. Hätte er mir die nicht gegeben, hätte er die Wohnung nicht bekommen.... so einfach. Und wenn ich bei so was hören würde, wie das gehandhabt wurde, auch nicht.
    Ich verlange auch nicht "wie neu" aber wenn der Boden beschädigt würde, das ist eine andere Hausnummer wie paar Tapeten. Bei uns ist die ganze Wohnung einheitlich ausgelegt. Ich hab da noch paar Rest ja, aber nicht so viel, daß ich dein ganzes Zimmer neu machen könnte.

    Wir haben ja komplett mit Möbeln usw. vermietet. Das da mal was dran kommt ist schon klar. Ich hab auch schon Bratpfannen und Töpfe nach Auszug kommentarlos weg geworfen und den versifften Ofen ( von einem Zahnarzt!!!) komplett gereinigt.

    Die Miete wird meiner Meinung nach für den Wohnraum bezahlt nicht für den Inhalt und da zähle ich Fußbodenbelag dazu.
    Kein Wunder, daß immer mehr Vermieter dazu über gehen im Rohzustand zu vermieten.
     
  16. #15 Schnulli, 20.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.538
    Zustimmungen:
    849
    Was nicht zulässig wäre aber das interessiert im Moment keinen Mieter, denke ich....

    Wie erwähnt, es kommt drauf an, durch was. Durch den Rotweinfleck oder durch normalen Gebrauch. Denn normaler Verschleiß ist mit der Miete regelmäßig abgegolten.

    Das magst du so für dich nun auslegen. Die Rechtsprechung und die Gesetzeslage ist aber eine Andere. Im Übrigen gehört das Inventar vollumfänglich mit zur Mietsache
     
Thema:

Abgenutzter Holzboden

Die Seite wird geladen...

Abgenutzter Holzboden - Ähnliche Themen

  1. Laminat verlegen - Holzboden leicht uneben

    Laminat verlegen - Holzboden leicht uneben: Hallo zusammen, ich möchte gerne demnächst Laminat selber verlegen und habe mich schon gut eingelesen. Ich habe in der Wohnung Holzdielen im...
  2. Aus was für einem Holz ist mein Holzboden?

    Aus was für einem Holz ist mein Holzboden?: Hallöchen, ich würde gerne herausfinden, was mein Boden für ein Holz ist. Ich kenne mich hier leider gar nicht aus. Es geht darum, dass ich...
  3. Flecken im Holzboden durch Reiniger!?!

    Flecken im Holzboden durch Reiniger!?!: Abend, vom Reiniger ist scheinbar was auf den Boden gekommen, erst 10min später entdeckte ich dann diese fiesen Flecken ‍♂️ Was nun, kann man da...
  4. Fußbodendämmung Holzboden

    Fußbodendämmung Holzboden: Hallo zusammen, unter unserem Erdgeschoß liegt ein unbeheizter Bruchsteinkeller mit Lehmboden. Über den Winter war der Fußboden im EG durchgehend...
  5. Holzboden Vertiefungen

    Holzboden Vertiefungen: Hallo! Bei meinem geölten Holzboden habe ich unschöne Vertiefungen(siehe Fotos). Wie kann ich diese Dellen im Boden ausbessern? Danke im Voraus
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden